1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Directcloud: De-Cix bietet…

Über die Ausleitung an die NSA?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Über die Ausleitung an die NSA?

    Autor: madMatt 07.05.19 - 16:02

    :P

  2. Re: Über die Ausleitung an die NSA?

    Autor: Drag_and_Drop 07.05.19 - 16:29

    Ne, die wird natürlich über port mirroring am router realisiert und auch nicht von der NSA, sondern vom BND im Auftrag der NSA

  3. Re: Über die Ausleitung an die NSA?

    Autor: FreiGeistler 07.05.19 - 16:42

    Drag_and_Drop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ne, die wird natürlich über port mirroring am router realisiert und auch
    > nicht von der NSA, sondern vom BND im Auftrag der NSA

    Wurde das nicht nachträglich noch legalisiert?

  4. Re: Über die Ausleitung an die NSA?

    Autor: bionade24 07.05.19 - 17:46

    Ja das war Eikonal: [de.wikipedia.org]

  5. Re: Über die Ausleitung an die NSA?

    Autor: n0x30n 07.05.19 - 18:14

    Ja eben. Alles geht an die Geheimdienste.
    Entweder legal, illegal oder über irgendwelche Grauzonen.

    Wenn die an Daten wollen, dann beschaffen sie sich diese schon.
    Ob man da nun die Cloud nutzt oder sich über das Tor Netzwerk im Darknet bewegt ist da eigentlich egal.
    Ich würde sogar fast schon sagen, dass es gefährlicher ist, sich im Tor Netzwerk aufzuhalten. da weiß man auch nciht, ob die Endpunkte nicht doch von der NSA konrolliert werden und da kann man sicher sein, dass die NSA ganz genau hinsieht und besonders viel Arbeit investiert herauszufinden, was dort ausgetauscht wird. Dann schon lieber als Nadel im Heuhafen verstecken.

  6. Re: Über die Ausleitung an die NSA?

    Autor: bionade24 07.05.19 - 18:18

    n0x30n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja eben. Alles geht an die Geheimdienste.
    > Entweder legal, illegal oder über irgendwelche Grauzonen.
    >
    > Wenn die an Daten wollen, dann beschaffen sie sich diese schon.
    > Ob man da nun die Cloud nutzt oder sich über das Tor Netzwerk im Darknet
    > bewegt ist da eigentlich egal.
    > Ich würde sogar fast schon sagen, dass es gefährlicher ist, sich im Tor
    > Netzwerk aufzuhalten. da weiß man auch nciht, ob die Endpunkte nicht doch
    > von der NSA konrolliert werden und da kann man sicher sein, dass die NSA
    > ganz genau hinsieht und besonders viel Arbeit investiert herauszufinden,
    > was dort ausgetauscht wird. Dann schon lieber als Nadel im Heuhafen
    > verstecken.

    Einfach die Nodes der Zwiebelfreunde einstellen. Allerdings hat Edward Snowden regelmäßig Tor-workshops im Rahmen der Kollegialen Freundschaft gegeben, und ich bin mir dabei nicht sicher, welche Software auf diesen Nodes läuft. Generell ist tor nicht für die Exit-nodes gemacht, das muss einfach akzeptiert werden.

    Bitte BBCode nutzen und nicht einfach Links reinpasten, wir sind hier schließlich in einem IT-Forum!

  7. Re: Über die Ausleitung an die NSA?

    Autor: Jolla 08.05.19 - 07:13

    Drag_and_Drop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... port mirroring am router ...

    Port Mirroring am Router. So so...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Matthews Kodiersysteme GmbH, Estenfeld
  2. MRH Trowe, München, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Alsfeld
  3. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main (Home-Office möglich)
  4. Salzgitter Flachstahl GmbH, Salzgitter

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 214,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)
  3. 569€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektrisches Carsharing: We Share bringt den ID.3 nach Berlin
Elektrisches Carsharing
We Share bringt den ID.3 nach Berlin

Während Share Now seine Elektroautos aus Berlin abgezogen hat, bringt We Share demnächst den ID.3 auf die Straße. Die Ladesituation bleibt angespannt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verbraucherschützer Einige Elektroautos sind nicht zuverlässig genug
  2. Innovationsprämie Staatliche Förderung drückt Preise gebrauchter E-Autos
  3. Papamobil Vatikan will auf Elektroautos umstellen

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Keyboardio Atreus im Test: Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
    Keyboardio Atreus im Test
    Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker

    Eine extreme Tastatur für besondere Geschmäcker: Die Atreus von Keyboardio ist äußerst gewöhnungsbedürftig, belohnt aber mit angenehmem Tippgefühl.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
    2. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert
    3. Everest Max im Test Mehr kann man von einer Tastatur nicht wollen