1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Discovery Staffel 4: Star Trek…

Noch mehr Pathos?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch mehr Pathos?

    Autor: zaran 29.11.21 - 18:55

    War ja schon die zweite Staffel furchtbar übertrieben... schade, hat gut angefangen.
    Das ist mal eine Serie die schlechter wird, nicht wie sonst immer "ab der zweiten Staffel wirds besser"

  2. Re: Noch mehr Pathos?

    Autor: JouMxyzptlk 29.11.21 - 21:10

    Danke für diese Warnungen! Zu viel Pathos ist echt nervig. Dann lieber Orville oder Lower Decks.
    Wenn ich Pathos will schaue ich die "Uchuu Senkan Yamato" aka "Battleship Yamato" Serie wieder - wurde gerade erst frisch aufgelegt. Pathos dass es triiiieft, aber womöglich immer noch besser als Discovery...

  3. Re: Noch mehr Pathos?

    Autor: Morons MORONS 29.11.21 - 21:39

    Du verpasst wichtige Erziehungsmaßnahmen! Das Dasein als Transgender ist das allerallerallerschönste und frei von jeder Missstimmung, es wird immer gelächelt und gestrahlt!

  4. Re: Noch mehr Pathos?

    Autor: JouMxyzptlk 29.11.21 - 23:28

    Morons MORONS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Dasein als Transgender

    Haben die das echt in die Serie gepackt nur um das da extra breit zu treten? Das ist ja so was von PC-Principle...

  5. Re: Noch mehr Pathos?

    Autor: Cybso 30.11.21 - 08:48

    Nein, haben sie nicht, eigentlich ist es eine Figur wie jede andere - nur eben nicht ganz so binär. Und obwohl das zum Beispiel bei den Gründern niemanden gekümmert hat, fühlen sich hier so einige davon getriggert.

    Tatsächlich würde ich lieber viel öfter was von den beiden Tals oder von Stamets und Culber sehen als Michael beim tausendsten Breakdown zu begleiten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.11.21 08:51 durch Cybso.

  6. Re: Noch mehr Pathos?

    Autor: amsel978 30.11.21 - 12:30

    Bei den Gründern hat es niemanden gekratzt weil man damit nicht ständig heulend genervt wurde. Es gab auch vorher schon "diverse" Entitäten in Star Trek. Nur war das dann einfach so und gut, hier ist es ein wichtiger "Handlungsstrang". Nur wenn ich mir Jammern auf Harz4-Niveau anschauen möchte, nix anderes sind diese "Erziehungsmaßnahmen" ggü. Zuschauern, dann schaue ich mir rtl Dschungelcamp oder was in der Art an...

    Generell sind die Charaktere unglaubwürdig und einfach schlecht, Personen die hier eher nicht in verantwortungsvollen Positionen gesehen werden würden. Als Vorbild gänzlich ungeeignet. Und wenn man dauerhaft davor sitzt und sich bei j e d e r einzelnen Entscheidung denkt "das ist so dumm das könnte jeder Teenager besser"....

    Das setzt die Tradition "Raumschiffe explodieren durch Musik" fort, an der Stelle gab es Buh-Rufe im Kino, und ich persönlich wäre am liebsten aufgestanden und hätte mein Geld zurück verlangt xd

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter*in (m/w/d) IT und Projekte
    Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft mbH, Stuttgart
  2. Team Leader IT Security (m/w/d)
    BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  3. Systemadministrator (m/w/d)
    Bayerische Landesärztekammer, München
  4. Technical Support Analyst (m/w/d)
    Homann Feinkost GmbH, Bad Essen, Lintorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de