1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DNS-over-HTTPS: Deutsche Provider…

DNS-over-HTTPS: Deutsche Provider sitzen DoH vorerst aus

Anfragen von Golem.de an deutsche Provider zeigen, dass diese die Einführung von DNS-over-HTTPS (DoH) durch Google und Mozilla zwar ähnlich kritisieren wie internationale Provider, sich aber noch eher in der Beobachterrolle sehen. Und die Deutsche Telekom sieht das Geschäft mit Daten in Gefahr.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. So oder so ist DNS im Browser Mist... 5

    Der Agent | 29.10.19 09:54 02.11.19 21:56

  2. DoH ist angreifbar 5

    1st1 | 30.10.19 09:26 31.10.19 07:22

  3. Einfacher Grundsatz (Seiten: 1 2 ) 21

    Sharra | 29.10.19 08:25 30.10.19 09:54

  4. "Verbraucher gehen logischerweise davon aus..." 11

    starscream | 29.10.19 09:52 30.10.19 09:47

  5. Wieso nicht einen anderen DoH - Server im Browser eintragen? 15

    flasherle | 29.10.19 10:10 30.10.19 09:39

  6. DoH am Router? 8

    chefin | 29.10.19 13:23 30.10.19 07:13

  7. das ist doch alles eine farce 9

    tunnelblick | 29.10.19 08:46 30.10.19 00:50

  8. Split-DNS, bestimmte DNS forwardings etc... 6

    JouMxyzptlk | 29.10.19 13:02 30.10.19 00:40

  9. Europäische Server müssen vorgeschrieben werden 2

    CraWler | 29.10.19 13:32 29.10.19 20:17

  10. Anfrage bei AVM (Seiten: 1 2 3 ) 44

    jones1024 | 29.10.19 08:15 29.10.19 17:45

  11. DoH vs StreamOn und Netzneutralität 11

    sinner89 | 29.10.19 10:44 29.10.19 14:51

  12. @Golem: ...und jetzt DoH bitte noch erklären 4

    goggi | 29.10.19 08:39 29.10.19 13:21

  13. Mal angenommen, die Provider böten DoH an 5

    LordGurke | 29.10.19 10:30 29.10.19 13:01

  14. Aussage Telekom.. 9

    LPferd | 29.10.19 08:13 29.10.19 12:49

  15. Fokus auf DoH 1

    Thaodan | 29.10.19 10:46 29.10.19 10:46

  16. Kündigt die Telekom und wechselt den Anbieter 1

    gokafena | 29.10.19 10:19 29.10.19 10:19

  17. DoH ist auch quatsch 9

    Geistesgegenwart | 29.10.19 08:29 29.10.19 09:17

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. PDR-Team GmbH, Schwäbisch Gmünd
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede
  3. Parador GmbH & Co. KG, Coesfeld
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. (-80%) 9,99€
  3. (-70%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

  1. Bundesrechnungshof: Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus
    Bundesrechnungshof
    Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus

    Bundesbehörden haben mehrere Millionen Euro für eigene Apps ausgegeben. Der Bundesrechnungshof will diese abschalten lassen, wenn der Betrieb weitere Kosten verursacht.

  2. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
    Riot Games
    Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

    Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

  3. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
    Energiewende
    Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.


  1. 18:10

  2. 16:56

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:00

  6. 13:26

  7. 13:01

  8. 12:15