Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DNS-Panne: Abgebrochener…

DNS-Panne: Abgebrochener Kopiervorgang sorgte für Chaos

Ein Abbruch beim regelmäßigen Kopieren von Zonendateien war schuld am Ausfall der Denic-Rootserver am 12. Mai 2010. Anfragen nach vielen Domains wurden dadurch mit "Domain existiert nicht" beantwortet.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Das erklärt die IT-Fehlprojekte von Deutschland 12

    Deutsch land | 16.05.10 20:14 18.05.10 09:31

  2. War gestern auf RTL 1

    Ar-ti-ell | 17.05.10 15:53 17.05.10 15:53

  3. Schadensersatz möglich? (Seiten: 1 2 ) 33

    Schadensersatz möglich | 16.05.10 12:20 17.05.10 12:51

  4. Domain beide IPv4 und IPv6 2

    Rheinschwimmen International | 17.05.10 09:16 17.05.10 11:21

  5. Je nach Software der Caches auch 1D als Ausfallzeit. 1

    NXDomain | 17.05.10 10:46 17.05.10 10:46

  6. Terroristen zerstören das Internet

    x2k | 17.05.10 10:02 Das Thema wurde verschoben.

  7. Sonntagsfreier Internet tag? 5

    tags | 16.05.10 12:42 17.05.10 08:49

  8. Ein Abbruch beim regelmäßigen Kopieren von Zonendateien war Schuld 1

    Anonymer Nutzer | 17.05.10 08:44 17.05.10 08:44

  9. Die haben bestimmt WIn ME benutzt 4

    auto r | 16.05.10 14:31 17.05.10 02:38

  10. Ach deshalb hatte ich keine DNS-Probleme 1

    Robby Moser | 17.05.10 00:18 17.05.10 00:18

  11. Hat doch aber super funktioniert... 15

    Overlord | 16.05.10 11:31 16.05.10 20:47

  12. hardware 3

    ghjk | 16.05.10 12:37 16.05.10 16:25

  13. Welche Software setzen die ein? 2

    DNSProgrammierer | 16.05.10 14:29 16.05.10 16:22

  14. Jo mei 1

    AntiTroll | 16.05.10 15:09 16.05.10 15:09

  15. Bei der Überschrift hatte ich erst Angst... 3

    doch ein biologe | 16.05.10 12:08 16.05.10 14:54

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  3. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  4. SV Informatik GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
Bootcamps
Programmierer in drei Monaten

Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
Von Juliane Gringer

  1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
  2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
  3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

  1. Docsis 3.1: Kabelnetzbetreiber sehen sich bei Gigabit als Marktführer
    Docsis 3.1
    Kabelnetzbetreiber sehen sich bei Gigabit als Marktführer

    Zum Jahresende ziehen die Kabelnetzbetreiber Bilanz. Durch den Docsis-3.1-Ausbau seien 7,3 Millionen Anschlüsse mit Gigabit-Datenraten verfügbar. Doch ist das wirklich Gigabit wie Glasfaser?

  2. Final Fantasy 15: Erstes Spiel mit DLSS-Kantenglättung verfügbar
    Final Fantasy 15
    Erstes Spiel mit DLSS-Kantenglättung verfügbar

    Wer eine Geforce RTX mit Turing-Chip hat, kann Deep Learning Super Sampling mittlerweile in Final Fantasy 15 nutzen. Die Kantenglättung funktioniert nur in 4K, aber mit einem Trick klappt DLSS auch ohne 4K-Display. Die Framerate überzeugt, die Bildqualität meistens.

  3. Sicherheitslücken: Schutzloses US-Raketenabwehrsystem
    Sicherheitslücken
    Schutzloses US-Raketenabwehrsystem

    Das US-Raketenabwehrsystem ist nur unzureichend gegen Angriffe geschützt. Fehlende Antiviren-Software, mangelhaft umgesetzte Zwei-Faktor-Authentifizierung und eine seit 28 Jahren offene Sicherheitslücke sind nur einige der Schwachpunkte, die ein Untersuchungsbericht offenlegt.


  1. 14:30

  2. 14:04

  3. 13:35

  4. 13:02

  5. 12:48

  6. 12:30

  7. 12:01

  8. 11:55