Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DNS-Panne: Abgebrochener…

Das erklärt die IT-Fehlprojekte von Deutschland

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das erklärt die IT-Fehlprojekte von Deutschland

    Autor: Deutsch land 16.05.10 - 20:14

    Jaja. "nur an 4 Standorten saubere Daten".

    Wie dumm muss das wohl strukturiert sein.

    Da kopiert der Admin sicher noch mit midnight-Commander oder DOS norton-commander die Daten.... SCNR.

    Simple Tests wie:
    [ gzip -t neue-zone.de.gz ] || Quengel_Herum_und_schick_AlertEmails_weg_usw.
    [ gzip -t neue-zone.de.gz ] || echo 'Zoni-Datei ist vorbei)(=frack)... Bitte neu holen'
    [ gzip -t neue-zone.de.gz ] || exit 10

    überschreiten wohl das FH-Niveau der entsprechenden Mitarbeiter. Der öffentliche Dienst stellt sehr gezielt FHler als Admins ein. Nur daher der Hinweis... .

  2. Re: Das erklärt die IT-Fehlprojekte von Deutschland

    Autor: asd 17.05.10 - 01:00

    Also wenn ich an ner Uni studiert hätte und dann Admin spielen müsste würde ich mir aber derbe verarscht vor kommen - andererseits müssen die Schlechten ja auch wo hin, ne...

  3. Re: Das erklärt die IT-Fehlprojekte von Deutschland

    Autor: iCy 17.05.10 - 01:11

    weil das uni studium im Informatik bereich auch besser angesehen ist als das FH studium :)







    *sucht ironie tags ;)*

  4. Re: Das erklärt die IT-Fehlprojekte von Deutschland

    Autor: asda 17.05.10 - 01:17

    ging net um das FH Studium. Hab selber an einer FH studiert und würde mich als Admin leicht unterfordert fühlen ;-). Aber wer weiss was man so an Deutsch land's Uni lernt^^

  5. Re: Das erklärt die IT-Fehlprojekte von Deutschland

    Autor: iCy 17.05.10 - 01:55

    neuerdings, dass Auswendiglernen völlig zum bestehen ausreicht ;)
    Dumm nur wenn man alles verstehen will :(

  6. Re: Das erklärt die IT-Fehlprojekte von Deutschland

    Autor: _Autor 17.05.10 - 08:45

    > überschreiten wohl das FH-Niveau der entsprechenden Mitarbeiter. Der
    > öffentliche Dienst stellt sehr gezielt FHler als Admins ein. Nur daher der
    > Hinweis... .

    Meingott musst du frustriert sein ... Tip : in deiner Situation (mental stark Angeschlagen) besser nicht von "Niveaus" texten - da dein Studium ganz offensichtlich komplett überflüssig war und dich _nichts_ gelehrt hat strebt deine Glaubwürdigkeit gegen 0 --> "nur daher als Hinweis".

    Schlag auch bitte einmal ein Lehrbuch über Deutsch auf, danke.

  7. Das erklärt nur, daß es richtig war gewissen Leuten auf die Finger zu klopfen.

    Autor: NobodyNeedsIPV6 17.05.10 - 11:18

    Das hat nichts mit IPV6 oder DNSSec zu tun sondern was mit dem SOA Record in der root-zone. (dig @a.root-servers.net "de." in soa)

  8. Re: Das erklärt nur, daß es richtig war gewissen Leuten auf die Finger zu klopfen.

    Autor: belustigterleser 17.05.10 - 13:30

    @_Autor:

    Mein Gott, musst Du frustriert sein, dass Du bei einem flapsigen Kommentar so explodierst. Tipp: In Deiner Situation besser nicht über das Niveau anderer herziehen. Ich darf Dir übrigens ebenjene Lektüre auch wärmstens empfehlen.

    Gott zum Gruße (furchtbar überschätzt, dieser Gott)!

  9. Re: Das erklärt die IT-Fehlprojekte von Deutschland

    Autor: Deutsch land 17.05.10 - 14:57

    Du solltest mal die Stellenanzeigen in der ct lesen.
    Da sucht der Öff. Dienst Professoren, Admins usw. weil es am einfachsten ist.

    Und "FH" kann man oft mit Admin gleichsetzen.

    Und es war KEINE Bewertung der Leistung.
    Diplomstudenten sollten wie Architekten sein.
    FHler wie BauIngenieure/Vorarbeiter
    BAler wie Vorarbeiter
    FachInformatiker wie GELERNTE GUTE HANDWERKER auf der Baustelle.
    Das Label sagt nichts darüber aus, ob jemand seine Arbeit anständig macht, was ja wohl wichtiger ist.

    Das die Titel völlig verkommen ist eine andere Sache.
    Und vermutlich sind FHler aufgrund praktischer Software die etwas beim Kunden leisten muss, besser als Theorie-Diplomer, die ihre Arbeiten zusammengefaked und von woanders zusammenkopiert haben.
    Und FH-Profs sind oft keine Profs sondern Dozenten die im echten Projekten arbeiten und was gebacken kriegen und mit Kunden arbeiten statt so Theoristen, die sich mit Heuristiken u.ä. ihre eigene Dr.Arbeit zusammengeschustert haben. Bakterien-Nester (Fake-Hausarbeit => Fake-Seminar => Fake-Diplom => Fake-Dr => Fake-Habilitation) breiten sich aus, wenn man sie nicht bekämpft. Und den Physik-Fast-Nobelpreisträger der Bilder kopiert (und unterschiedliche Achsen drangeschrieben) hatte (vor 5-10 Jahren), habt ihr wohl schon vergessen... . Und an die 30% Fake-Quote in den Heise-Fake-Control-Artikeln glaubt Ihr auch nicht... .

  10. Re: Das erklärt die IT-Fehlprojekte von Deutschland

    Autor: Ranuu 17.05.10 - 15:35

    Bitte schreibt etwas über Studenten die einen Master erlangt haben, ich fühle mich sonst nicht ausreichend vertreten in den sinnfreien Diskussionen. Danke

  11. Re: Das erklärt nur, daß es richtig war gewissen Leuten auf die Finger zu klopfen.

    Autor: _Autor 18.05.10 - 09:27

    "explodieren" und so ...

  12. Re: Das erklärt die IT-Fehlprojekte von Deutschland

    Autor: _Autor 18.05.10 - 09:31

    > Und es war KEINE Bewertung der Leistung.

    In den folgenden Worten tust du nichts Anderes als zu Bewerten.

    > Diplomstudenten sollten wie Architekten sein.
    > FHler wie BauIngenieure/Vorarbeiter
    > BAler wie Vorarbeiter
    > FachInformatiker wie GELERNTE GUTE HANDWERKER auf der Baustelle.

    sollten sollten sollten. Is aber nich so - Diplomanden sind oft die Papierschieber unter den Informatikern und Alle Anderen sind (zurecht) meist gleichwertige Arbeitstiere - mit der Ausnahme der Doktoranden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. Bureau Veritas Certification Germany GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 21,99€, Tropico 5: Complete Collection für 6...
  2. (u. a. Hitman 2 - Gold Edition, The Elder Scrolls V: Skyrim - Special Edition, Battlefield 1)
  3. (u. a. Grimm - die komplette Serie, Atomic Blonde, Die Mumie, Jurassic World)
  4. (u. a. Rasentrimmer, Multischleifer, Heckenscheren)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

  1. Jobs durch Huawei: "Kein Huawei-Mitarbeiter steigt auf einen Mobilfunkmast"
    Jobs durch Huawei
    "Kein Huawei-Mitarbeiter steigt auf einen Mobilfunkmast"

    Huawei arbeitet in Deutschland mit vielen Partnern zusammen. Daher steigen die Beschäftigten des chinesischen Ausrüsters in Deutschland auch nicht selbst auf die Masten.

  2. Musikstreaming: Apple wirft Spotify falsche Angaben vor
    Musikstreaming
    Apple wirft Spotify falsche Angaben vor

    Im Streit mit Spotify über Provisionen im App Store hat der US-Konzern Apple die Vorwürfe zurückgewiesen. Der Streamingdienst habe überhöhte Zahlen genannt.

  3. Steam: Valve will Ubuntu-Unterstützung beenden
    Steam
    Valve will Ubuntu-Unterstützung beenden

    Die Steam-Plattform wird offenbar auf künftigen Versionen von Ubuntu nicht mehr durch Valve unterstützt. Der Grund dafür ist wohl das Ende des 32-Bit-Supports. Die Ubuntu-Entwickler entdecken derweil selbst die Probleme ihrer Idee.


  1. 15:47

  2. 15:35

  3. 15:19

  4. 14:54

  5. 14:30

  6. 14:00

  7. 12:05

  8. 11:56