1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Docsis 3.1: Erste Städte in Rheinland…

Wann steigt der Upload?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wann steigt der Upload?

    Autor: BiGfReAk 22.11.18 - 16:21

    Gibt es schon grobe Schätzungen ab wann man mit brauchbaren Upload Geschwindigkeiten rechnen kann?
    Irgendwann soll ja die Leitung mit Docsis 3.1 symmetrisch werden.

  2. Re: Wann steigt der Upload?

    Autor: narfomat 22.11.18 - 16:33

    +1

  3. Wieso?

    Autor: SJ 22.11.18 - 16:55

    Wieso sollten die das tun? Es wird immer argumentiert, dass der Download wichtig sei zum streamen etc.... also werden die sich mehr Upload fürstlich bezahlen lassen von denen, die das benötigen, weil sie Heimserver betreiben oder dezentrale Backups machen wollen.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  4. ein Traum 200mbit/s Upload

    Autor: solary 22.11.18 - 17:01

    >Irgendwann soll ja die Leitung mit Docsis 3.1 symmetrisch werden.


    Wenn die 200mbit/s upload anbieten, also real immer 100mbit/s verfügbar kann die Telekom einpacken.
    Da nützt dann auch kein Super-Supervectoring V.2 mit 500mbit auch nicht mehr.

    Aber warscheinlich fangen die klein mit 100mbit/s an, real hat man immer 60mbit!
    als Upload Boaster.

    Aber wann das wissen wohl nur die Leute von Vodafone.
    Wenn 80% Docsis 3.1 und 1GB haben?

  5. Re: Wann steigt der Upload?

    Autor: budweiser 22.11.18 - 17:17

    Klar, mehr ist immer besser aber 50 Mbit Up ist doch voll in Ordnung. Für diesen muss man auch nicht unbedingt das 1000er Paket buchen sondern kann den Uploadbooster für 2,99/mtl. zu seinem Paket hinzubuchen. Also z.B. 100 down / 50 up für 38¤/mtl.

  6. Re: ein Traum 200mbit/s Upload

    Autor: Pecker 22.11.18 - 17:49

    solary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Irgendwann soll ja die Leitung mit Docsis 3.1 symmetrisch werden.
    >
    > Wenn die 200mbit/s upload anbieten, also real immer 100mbit/s verfügbar
    > kann die Telekom einpacken.
    > Da nützt dann auch kein Super-Supervectoring V.2 mit 500mbit auch nicht
    > mehr.

    FTTH von der Telekom bietet sogar bis 500 Mbit/s. Bucht trotzdem keiner, weils 99% der Leute nicht braucht.

    > Aber warscheinlich fangen die klein mit 100mbit/s an, real hat man immer
    > 60mbit!
    > als Upload Boaster.
    Wenn ich bedenke, dass ich bei der Telekom 40 Mbit/s Upload für 45¤ bekomme und bei Vodafone für 50 Mbit/s schlappe 70¤ hinlegen muss, frage ich mich gerade, wer einpacken kann...

    EDIT: Okay, gerade mal geschaut, man kann neuerdings bei Vodafone wohl tatsächlich den Upload für 3¤ im Monat von 10 auf 50 Mbit/s erhöhen. Das ist definitiv richtig gut.
    Zeigt halt auch, dass die Leute Upload wollen und den gabs bei der Telekom günstiger. Guter Konter

    > Aber wann das wissen wohl nur die Leute von Vodafone.
    > Wenn 80% Docsis 3.1 und 1GB haben?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.11.18 17:54 durch Pecker.

  7. wenn es kein Glasfaser gibt bucht auch keiner 500mbit bei der Telekom

    Autor: solary 22.11.18 - 20:55

    >FTTH von der Telekom bietet sogar bis 500 Mbit/s. Bucht trotzdem keiner, weils 99% der Leute nicht braucht.


    "Bucht trotzdem keiner"
    Der war gut, bis du mal auf der Telekom Ausbaukarte gewesen um zu sehen wie viele
    schon FTTH/B haben?
    https://www.telekom.de/zuhause/netz/breitbandausbau-deutschland
    klicke einfach mal alles weg außer Glasfaser, was siehst du? nichts, vielleicht mal paar Punkte die so groß wie Ameisen sind.

    Wenn keiner 500mbit/s buchen kann bucht es auch keiner!
    Es ist so als wenn ein Bäcker sagt, bei mir kaufen die Kunden keine Autos, leider nur Brötchen.
    Wenn die Kunden bei Vodafone 1GB buchen (sonst würden sie das nicht anbieten) warum soll
    dann keiner bei der Telekom 1GB buchen wenn verfügbar.

    Ich muss immer dran denken wie die Telekom vor 1-2 Jahren gerne gesagt hat, die Kunden buchen nicht mehr als 50mbit/s, daher lohnt kein Glasfaserausbau.
    Wie sollen die Kunden dann 100mbit/s buchen wenn es zur der Zeit noch nicht verfügbar war?

  8. Re: wenn es kein Glasfaser gibt bucht auch keiner 500mbit bei der Telekom

    Autor: gaym0r 22.11.18 - 22:30

    solary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >FTTH von der Telekom bietet sogar bis 500 Mbit/s. Bucht trotzdem keiner,
    > weils 99% der Leute nicht braucht.
    >
    > "Bucht trotzdem keiner"
    > Der war gut, bis du mal auf der Telekom Ausbaukarte gewesen um zu sehen
    > wie viele
    > schon FTTH/B haben?
    > www.telekom.de
    > klicke einfach mal alles weg außer Glasfaser, was siehst du? nichts,
    > vielleicht mal paar Punkte die so groß wie Ameisen sind.

    Blabla..

    Die Telekom ist der größte FTTH Provider in Deutschland, zumindest was die Anzahl der Anschlüsse angeht. FTTH-Kunden haben die aber kaum, da die meisten potentiellen Kunden VDSL50 oder 100 buchen weil es denen reicht.

    Das ist nunmal Realität und sollte langsam in den Köpfen der Golem.de-Powerusern angekommen sein.

  9. Re: Wann steigt der Upload?

    Autor: fanreisender 23.11.18 - 00:51

    budweiser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, mehr ist immer besser aber 50 Mbit Up ist doch voll in Ordnung. Für
    > diesen muss man auch nicht unbedingt das 1000er Paket buchen sondern kann
    > den Uploadbooster für 2,99/mtl. zu seinem Paket hinzubuchen. Also z.B. 100
    > down / 50 up für 38¤/mtl.


    Danke für den Tipp mit dem Uploadbooster. Nutzt mir zwar gerade nichts, da ich im Februar gerade einen 500/50-Vertrag abgeschlossen habe. Aber man kann es ja im Auge behalten.
    Immerhin 12 ¤/Monat nach aktuellen Tarifen.

  10. Re: Wann steigt der Upload?

    Autor: Swiffer25 23.11.18 - 01:53

    https://www.init7.net/de/

    Das hätte ich schon vor ca. 3 Jahren in Winterthur(Schweiz) haben können bevor ich fortging.

    Relativ sogar günstiger, und sogar 1/1 Gbit/sec, als dieses Vodafone Angebot....

  11. Re: Wann steigt der Upload?

    Autor: SJ 23.11.18 - 04:47

    Ich bin bei Init7 und ja, Gigabit macht Spass, aber die 1 gbps tatsächlich ausreizen ist schwierig. Wr merken es vorallem wenn alle rigendwas streamen oder sonst machen.... 2-3 Netflix Stream beeinträchtigt den Rest eben überhaupt nicht mehr.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  12. Die meisten Kunden für FTTH hat wer?

    Autor: solary 23.11.18 - 11:05

    > Die Telekom ist der größte FTTH Provider in Deutschland, zumindest was die
    > Anzahl der Anschlüsse angeht. FTTH-Kunden haben die aber kaum, da die
    > meisten potentiellen Kunden VDSL50 oder 100 buchen weil es denen reicht.

    genau und die Erde ist eine Scheibe

    Die meisten Kunden für FTTH (Fiber To The Home) und Fiber To The Building (FTTB) in Deutschland hat Netcologne mit 230.000...

    https://www.golem.de/news/ftth-b-wer-in-deutschland-die-meisten-glasfaserkunden-hat-1702-126203.html

    Nun muss man aber gegenhalten, wie groß ist die Telekom und wie klein ist Netcologne?
    Wie viele Mrd. hat die Telekom zu Verfügung und wie viel Netcologne?

    Da kann man von der Telekom schon mehr erwarten als ihr Vectoring.

  13. Re: Die meisten Kunden für FTTH hat wer?

    Autor: dirk1405 23.11.18 - 13:14

    Wie schnell man hier wieder vom Thema abweicht. Aber das ist ja normal.
    Zu deiner Frage:
    Das wird leider noch etwas länger dauern da dies technische Hintergründe hat.
    Docsis 3.1 bietet zwar mehr als 1Gbit/s im Download UND auch im Upload, aber das Problem sind die Verstärker bei dir im Keller. Diese können nur ein gewissen Frequenzbereich im Rückkanal abdecken. Daher wird auf lange Sicht der Upload so bleiben da jeder weiß was das für ein Aufwand ist. Zumal grad bei größeren Unterverteilungen der Kostenfaktor schon sehr hoch ist.
    Leider sind hier noch keinerlei Planungen von Vodafone vorgesehen, da man momentan mehr auf die Gigabitversorgung setzt (Marketing). Das ist aber leider sehr schlecht für den Breitbandausbau, da hier nur ein gewisser Bereich ausgebaut wird.
    Die Telekom ist da leider noch schlimmer da hier ein Teilausbau betrieben wird, damit Städte keine Förderungen mehr bekommen. Beispiele dafür gibt es mehr als genug.
    Man merkt dass beim Ausbau einfach so ein Chaos entstanden wird da hier auch wie man es nicht anders gewohnt ist von der Regierung keine ordentliche Vorgaben gemacht werden.

  14. Re: Wann steigt der Upload?

    Autor: Nogul 23.11.18 - 15:05

    BiGfReAk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es schon grobe Schätzungen ab wann man mit brauchbaren Upload
    > Geschwindigkeiten rechnen kann?
    > Irgendwann soll ja die Leitung mit Docsis 3.1 symmetrisch werden.

    Kommt darauf an was du mit brauchbar meinst.

    50 MBIT/s kam total unverhofft von heute auf morgen für 3 EUR.

    So gesehen hege ich die Hoffnung bei der nächsten CeBIT mit der Meldung von 200 MBIT/s überrascht zu werden. Zumal sie ja jetzt schon Analog abgeschaltet haben.

    Andererseits scheint sie keine geeignete DOCSIC 3.1 Geräte zu finden.

    Müssten alle DOCSIS 3 Geräte entsorgt werden wenn auf DOCSIS 3.1 geschaltet wird? Das wären dann aber eine ganze Menge Fritzboxen...

  15. Re: wenn es kein Glasfaser gibt bucht auch keiner 500mbit bei der Telekom

    Autor: LinuxMcBook 24.11.18 - 04:03

    solary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >FTTH von der Telekom bietet sogar bis 500 Mbit/s. Bucht trotzdem keiner,
    > weils 99% der Leute nicht braucht.
    >
    > "Bucht trotzdem keiner"
    > Der war gut, bis du mal auf der Telekom Ausbaukarte gewesen um zu sehen
    > wie viele
    > schon FTTH/B haben?

    > Ich muss immer dran denken wie die Telekom vor 1-2 Jahren gerne gesagt
    > hat, die Kunden buchen nicht mehr als 50mbit/s, daher lohnt kein
    > Glasfaserausbau.
    > Wie sollen die Kunden dann 100mbit/s buchen wenn es zur der Zeit noch nicht
    > verfügbar war?

    Die Telekom hat doch schon 2010 und 2011 mal in mehreren Städten Glasfaser, also FTTH/FTTB verlegt. Ohne Quote!
    Wurde praktisch nicht gebucht.

    Das war doch einer der Gründe, wieso sich die Telekom danach erst! dann für Vectoring etc. entschieden hat.

    Mein Haus ist ein Neubau mit FTTH von der Telekom. Trotzdem haben hier min. 80% der Mieter DOCSIS von Unitymedia, mich eingeschlossen.
    Weil es günstiger ist und **weil es einfach reicht...**

  16. Re: Wann steigt der Upload?

    Autor: LinuxMcBook 24.11.18 - 04:06

    Nogul schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Müssten alle DOCSIS 3 Geräte entsorgt werden wenn auf DOCSIS 3.1 geschaltet
    > wird? Das wären dann aber eine ganze Menge Fritzboxen...

    Ein Parallelbetrieb von DOCSIS 3 und 3.1 sollte eigentlich recht lange möglich sein, wenn auch damit vielleicht nicht die komplette Geschwindigkeit von 3.1 ausgeschöpft werden kann.

  17. Re: Wann steigt der Upload?

    Autor: LinuxMcBook 24.11.18 - 04:10

    Es müssen nicht nur die Unterverteiler und Rückkanalverstärker in jedem Keller getauscht werden, sondern auch noch etliche Teile in den Straßenunterverteilern, die einfach noch nicht für die höheren Frequenzen geeignet sind.

    Das ist eine ziemliche Investition für einen Anbieter, der jährlich nur ein paar hundert Kilometer Glasfaser verlegt und neue Haushalte im einstelligen Prozentbereich erschließt.

  18. Re: Wann steigt der Upload?

    Autor: sneaker 24.11.18 - 12:16

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nogul schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Müssten alle DOCSIS 3 Geräte entsorgt werden wenn auf DOCSIS 3.1
    > geschaltet
    > > wird? Das wären dann aber eine ganze Menge Fritzboxen...
    >
    > Ein Parallelbetrieb von DOCSIS 3 und 3.1 sollte eigentlich recht lange
    > möglich sein, wenn auch damit vielleicht nicht die komplette
    > Geschwindigkeit von 3.1 ausgeschöpft werden kann.
    Das "vielleicht" kann man aus dem Satz streichen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn
  2. BEHG HOLDING AG, Berlin
  3. TenneT TSO GmbH, Lehrte
  4. MVV Energie AG, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. 499,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

Smarte Lautsprecher im Vergleichstest: Amazon hat den Besten
Smarte Lautsprecher im Vergleichstest
Amazon hat den Besten

Echo 4, Nest Audio, Echo Dot 4 oder Homepod Mini? Bei smarten Lautsprechern für maximal 100 Euro ist die Größe entscheidend.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarter Lautsprecher Google zeigt Nest Audio für 100 Euro
  2. Harman Kardon Portabler Lautsprecher mit Google Assistant und Airplay 2
  3. Smarter Lautsprecher Google bestätigt offiziell neuen Nest-Lautsprecher

  1. Juniper-Backdoors: Wer China sagt, muss auch USA sagen
    Juniper-Backdoors
    Wer China sagt, muss auch USA sagen

    Chinesische Unternehmen bei 5G ausschließen, weil China US-Hintertüren in US-Produkten nutzt - diese Argumentation zu den Juniper-Backdoors ist unbefriedigend und einseitig.

  2. Retro-Konsole: Musiker veröffentlicht Album auf PC-Engine-Speicherkarte
    Retro-Konsole
    Musiker veröffentlicht Album auf PC-Engine-Speicherkarte

    Der deutsche Technomusiker Remute hat wieder ein Album auf einem ungewöhnlichen Datenträger veröffentlicht: Diesmal handelt es sich um eine HuCard, die von NECs PC Engine verwendet wird.

  3. Berliner Datenschutzbeauftragte: Schulen bei Videokonferenzen nicht alleinlassen
    Berliner Datenschutzbeauftragte
    Schulen bei Videokonferenzen nicht alleinlassen

    Viele Schulen setzen immer noch auf datenschutzwidrige Dienste für Videokonferenzen. Der Gesetzgeber soll handeln, bekommt aber auch Lob.


  1. 15:52

  2. 15:12

  3. 14:53

  4. 13:56

  5. 13:27

  6. 12:52

  7. 12:36

  8. 12:23