Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Docsis 3.1: Keine Enttäuschung mit 1…

Keine Probleme?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine Probleme?

    Autor: LinuxMcBook 14.05.19 - 19:33

    Also zumindest die Erfahrungsberichte der zitieren Nutzer zeichnen doch da ein ganz anderes Bild.

    Bei dem einen kommen Abends nur 60% der verkauften Leistung an, bei dem anderen sogar Tageszeit unabhängig so wenig.

    Dann muss einer ständig seinen Router neu starten, und der kennt sich offensichtlich aus. Wer weiß also, wie viele Leute unwissend mit dem Packet loss leben...

    Der ohnehin geringe Upload erreicht bei einigen wohl auch nur 80% der vorgesehenen Leistung.
    Und allgemein scheint Vodafone den Kunden wohl mit dem kostenlosen Arris Router gar keinen Gefallen zu tun.
    Allgemein also viel Luft nach oben. Wird aber eher Richtung abwärts gehen, denn bis jetzt dürfte der Kundenanteil für DOCSIS 3.1 noch recht klein sein, die Segmente werden aber erst mal ihre Größe behalten...

  2. Re: Keine Probleme!

    Autor: Mimimimimi 14.05.19 - 19:57

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allgemein also viel Luft nach oben. Wird aber eher Richtung abwärts gehen,
    > denn bis jetzt dürfte der Kundenanteil für DOCSIS 3.1 noch recht klein
    > sein, die Segmente werden aber erst mal ihre Größe behalten...
    Oh, ist da jemand sauer, weil seine übliche Unwahrheit, die er in jedes News-Forum zum Thema DSL/DOCSIS rein haut, widerlegt wurde? :-)

    Aber ja, "nur" 600 MBit abends. Soll er mal lieber zur Telekom wechseln, da erlebt er 24/7 rasante 25 MBit und zahlt 50. Toll!

  3. Re: Keine Probleme!

    Autor: brainslayer 15.05.19 - 08:29

    Mimimimimi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LinuxMcBook schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Allgemein also viel Luft nach oben. Wird aber eher Richtung abwärts
    > gehen,
    > > denn bis jetzt dürfte der Kundenanteil für DOCSIS 3.1 noch recht klein
    > > sein, die Segmente werden aber erst mal ihre Größe behalten...
    > Oh, ist da jemand sauer, weil seine übliche Unwahrheit, die er in jedes
    > News-Forum zum Thema DSL/DOCSIS rein haut, widerlegt wurde? :-)
    >
    > Aber ja, "nur" 600 MBit abends. Soll er mal lieber zur Telekom wechseln, da
    > erlebt er 24/7 rasante 25 MBit und zahlt 50. Toll!

    oder er kriegt dafür 100 oder 200. aber die sind halt wie du bereits ansprachst immer da. man weis was man hat. und was man kriegt weis man vorher, also bevor man kauft. das ist bei kabelanschlüssen leider anders. man will was. man kauft es und was man kriegt hat mit glück zu tun. also lotto spielen mag ich nich

  4. Re: Keine Probleme!

    Autor: Mimimimimi 15.05.19 - 08:52

    brainslayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder er kriegt dafür 100 oder 200. aber die sind halt wie du bereits
    > ansprachst immer da. man weis was man hat. und was man kriegt weis man
    > vorher, also bevor man kauft.
    Also meine letzten DSL-Anschlüsse hatten nie die Bandbreite, die vorher versprochen war. Und zwar 24/7. Egal ob Morgens, Abends oder Nachts.

    Keine Ahnung was du meinst, vielleicht Glasfaser, aber das gibt es so selten, dass es sich da nicht wirklich lohnt drüber zu reden. Bei DSL ist ja definitiv ein Glücksspiel, ob man eine sinnvolle Leitung erhält oder nicht.

    Kabel liefert die Bandbreite aber stabil und dauerhaft. Die "Einbrüche" sind ja meistens nicht der Rede Wert. Selbst der schlechteste Wert im Artikel ist noch mehr als doppelt so schnell, wie der schnellste verfügbare DSL-Anschluss.

  5. Re: Keine Probleme!

    Autor: Gryphon 15.05.19 - 09:39

    brainslayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder er kriegt dafür 100 oder 200. aber die sind halt wie du bereits
    > ansprachst immer da. man weis was man hat. und was man kriegt weis man
    > vorher, also bevor man kauft. das ist bei kabelanschlüssen leider anders.

    So ein Quark.
    Vodafone garantiert mindestens 600MBit/s Downstream im Gigabit-Tarif:
    https://www.golem.de/news/docsis-3-1-vodafone-garantiert-600-mbit-s-beim-gigabit-anschluss-1810-136877.html

    Man weiß also sehr wohl, was man (minimal) bekommt.
    Und im Gegensatz zu "Ihre Leitung ist leider zu schlecht" bei DSL kann man bei überlasteten Kabelsegmenten wenigstens prinzipiell eine technische Lösung schaffen, nämlich das Segment aufteilen.

  6. Re: Keine Probleme!

    Autor: sofries 15.05.19 - 10:31

    Gryphon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > brainslayer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > oder er kriegt dafür 100 oder 200. aber die sind halt wie du bereits
    > > ansprachst immer da. man weis was man hat. und was man kriegt weis man
    > > vorher, also bevor man kauft. das ist bei kabelanschlüssen leider
    > anders.
    >
    > So ein Quark.
    > Vodafone garantiert mindestens 600MBit/s Downstream im Gigabit-Tarif:
    > www.golem.de
    >
    > Man weiß also sehr wohl, was man (minimal) bekommt.
    > Und im Gegensatz zu "Ihre Leitung ist leider zu schlecht" bei DSL kann man
    > bei überlasteten Kabelsegmenten wenigstens prinzipiell eine technische
    > Lösung schaffen, nämlich das Segment aufteilen.

    Betonung auf „prinzipiell“. Wenn die dich dann jedes Jahr vertrösten, das eine Aufteilung in Planung ist und du nicht aus dem Vertrag rauskommst, dann hilft dir das auch nicht.
    Grundsätzlich ist Kabel für viele eine tolle Sache, aber bei uns in der Wohngegend gibt es leider so viele Kabelkunden, dass ich das nicht wagen kann. Tagsüber ist niemand zuhause, dafür muss abends das Internet schnell sein.

  7. Re: Keine Probleme!

    Autor: Skaarah 15.05.19 - 10:44

    Mimimimimi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > brainslayer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > oder er kriegt dafür 100 oder 200. aber die sind halt wie du bereits
    > > ansprachst immer da. man weis was man hat. und was man kriegt weis man
    > > vorher, also bevor man kauft.
    > Also meine letzten DSL-Anschlüsse hatten nie die Bandbreite, die vorher
    > versprochen war. Und zwar 24/7. Egal ob Morgens, Abends oder Nachts.
    >
    > Keine Ahnung was du meinst, vielleicht Glasfaser, aber das gibt es so
    > selten, dass es sich da nicht wirklich lohnt drüber zu reden. Bei DSL ist
    > ja definitiv ein Glücksspiel, ob man eine sinnvolle Leitung erhält oder
    > nicht.
    >
    > Kabel liefert die Bandbreite aber stabil und dauerhaft. Die "Einbrüche"
    > sind ja meistens nicht der Rede Wert. Selbst der schlechteste Wert im
    > Artikel ist noch mehr als doppelt so schnell, wie der schnellste verfügbare
    > DSL-Anschluss.

    Tja und so sind Erfahrungsberichte nun mal sehr subjektiv.
    Ich habe exakt das Gegenteil erlebt!

    Ich habe in 20 Jahren Telekom nie Probleme mit der Bandbreite gehabt. Es wurde immer zu 100% exakt das geliefert, was gebucht war und das 24/7
    Auch aktuell mit der 250/40 (Sync ist 259/42) Leitung.

    Ich hatte vor 4, oder 5 Jahren einen 2 Jahresausflug zu Vodafone.
    100er Leitung war gebucht, weil DSL bei mir zu dem Zeitpunkt "nur" 16er liefern konnte. (ich weiß, andere wären darüber froh)
    Mal von den Zeiten wo ich schlafe abgesehen, hatte ich zwischen 6-16Uhr ca. 5-8 MBit anliegen und zwischen 16-22Uhr 0,5-1 MBit... soviel zum Thema die Schwankungen seien kaum der Rede wert...
    Das ging über mehrere Monate so, die mir aber Vodafone (bzw. Kabel Deutschland damals noch) aufgrund der Probleme nicht berechnete. wenigstens etwas.
    Irgendwann ging dann die Leitung halbwegs (70-80MBit), aber ich hatte die Nase schon voll und bin zurück zur Telekom.

    => Du behauptest, dass DSL ein Glückspiel ist und Kabel das liefert, was versprochen wird.
    Ich behaupte genau das Gegenteil, aufgrund meiner Erfahrung.

    ==> Es ist einfach Gebietsabhängig! Bei dem einen so, bei den anderen so.

  8. Re: Keine Probleme!

    Autor: Mimimimimi 15.05.19 - 11:57

    Skaarah schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja und so sind Erfahrungsberichte nun mal sehr subjektiv.
    > Ich habe exakt das Gegenteil erlebt!
    Erleben ist eben das völlige Gegenteil einer sachlichen Auseinandersetzung.

    Unterm Strich zählt ja nicht der subjektive Einzelfall, sondern die Streuung in der Breite.

    > Ich habe in 20 Jahren Telekom nie Probleme mit der Bandbreite gehabt. Es
    > wurde immer zu 100% exakt das geliefert, was gebucht war und das 24/7
    > Auch aktuell mit der 250/40 (Sync ist 259/42) Leitung.
    Und was bringt einem das, wenn die Telekom dann Google & Co zu direktem Peering zwingen möchte und schluss endlich nicht mal mehr YouTube ruckelfrei läuft? Von daher kann man diese Aussage, zumindest in dieser Timeline, definitiv zurück weisen. War ja ein deutschlandweites Problem, das jeden Telekom-Anschluss betraf, weil die Peerings eben deutschlandweit übervoll waren.

    > => Du behauptest, dass DSL ein Glückspiel ist und Kabel das liefert, was
    > versprochen wird.
    > Ich behaupte genau das Gegenteil, aufgrund meiner Erfahrung.
    Erfahrung eines Einzelnen ist aber eben was Anderes, als die Erfahrung von Vielen (wie hier im Artikel) oder gar Studien/Statistiken wie eben von der BundesNetzAgentur oder wem auch immer. Und die schließen sich meiner Aussage an.

  9. Re: Keine Probleme!

    Autor: ImBackAlive 15.05.19 - 14:17

    Gryphon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Quark.
    > Vodafone garantiert mindestens 600MBit/s Downstream im Gigabit-Tarif:

    Was ja auch nur zu vernachlässigende 400MBit/s weniger sind, als man bezahlt.........

  10. Re: Keine Probleme!

    Autor: Urbautz 15.05.19 - 14:20

    ImBackAlive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gryphon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So ein Quark.
    > > Vodafone garantiert mindestens 600MBit/s Downstream im Gigabit-Tarif:
    >
    > Was ja auch nur zu vernachlässigende 400MBit/s weniger sind, als man
    > bezahlt.........

    ne, du zahlst 600Mbit garantiert und 1Gbit Spitze. Steht auch ziemlich klar erkenntlich auf der Website.

  11. Re: Keine Probleme!

    Autor: ImBackAlive 15.05.19 - 14:22

    Skaarah schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal von den Zeiten wo ich schlafe abgesehen, hatte ich zwischen 6-16Uhr ca.
    > 5-8 MBit anliegen und zwischen 16-22Uhr 0,5-1 MBit... soviel zum Thema die
    > Schwankungen seien kaum der Rede wert...

    Ich hatte die gleichen Probleme - allerdings mit VF und DSL und nicht im Kabelnetz. Abends war die Leitung nicht nutzbar (es wurden bis dato auch nur 16mbit/s angeboten, die waren auch gebucht; Die Option auf Kabel bestand nicht). Mitunter auf <1mbit/s gefallen. Pakete sind überall gelandet, aber nicht an ihrem Ziel. Mitunter mehr als 60% der Pakete verloren... Zur Telekom gewechselt - nie wieder derartige Probleme gehabt.

    Meine Zeit bei KabelBW im Stuttgarter Raum vorher (~6 Jahre) war jedoch mindestens genauso gut. 100mbit/s gebucht, 100mbit/s bekommen. Durchgängig und zu jeder Zeit.

    > ==> Es ist einfach Gebietsabhängig! Bei dem einen so, bei den anderen so.

    Das ist es wohl - aber wenn wir über das große Ganze reden, werden natürlich Werte gemittelt.

  12. Re: Keine Probleme!

    Autor: ImBackAlive 15.05.19 - 14:25

    Urbautz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ne, du zahlst 600Mbit garantiert und 1Gbit Spitze. Steht auch ziemlich klar
    > erkenntlich auf der Website.

    Okay - dann muss ich hier den Hut vor VF ziehen, dass sie das so transparent machen, das kenne ich anders (ich kenne auch die Kabeltarife nicht mehr, weil ich selber keinen solchen Anschluss mehr habe). Beim großen T und Konsorten steht sowas idR nur im Kleingedruckten.
    Danke für die Info!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. H&D - An HCL Technologies Company, Gifhorn
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. Amprion GmbH, Dortmund
  4. Gesellschaft für Öltechnik mbH, Waghäusel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-25%) 14,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
    Autonomes Fahren
    Per Fernsteuerung durch die Baustelle

    Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
      AT&T
      Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

      Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

    2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
      Netzausbau
      Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

      Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

    3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
      Ladesäulenbetreiber Allego
      Einmal vollladen für 50 Euro

      Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


    1. 19:45

    2. 19:10

    3. 18:40

    4. 18:00

    5. 17:25

    6. 16:18

    7. 15:24

    8. 15:00