1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Docsis 3.1: Vodafone stellt 400.000…

Bringt nur nix, wenn es ne Störung gibt und der Service katastrophal ist

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bringt nur nix, wenn es ne Störung gibt und der Service katastrophal ist

    Autor: Landorin 13.04.21 - 18:42

    Na immerhin hält Vodafone den Wettbewerb am laufen. Hatte auch mehrfach überlegt, dorthin zu wechseln. Man liest ja bei jedem Anbieter von schlechten Service Erfahrungen. Vodafone scheint da aber den Vogel abzuschießen, wenn Leute teilweise über ein Jahr vertröstet werden und diese am Ende nur deshalb wieder Internet haben, weil sie zur Konkurrenz gewechselt sind. Dann ein Business Anschluss, der über Wochen tot ist und die Hotline meist nicht mal versteht, worum es geht. Nur zwei von vielen abschreckenden Beispielen.

    Kenne den Service selber nur von Callya. Das war schon ein krasses Drama wegen Rufnummern Mitnahme. Jedes Mal fragte ich mich, ob es ein Sprachproblem oder Verständnisproblem am anderen Ende der Leitung war. Dabei war das Problem nicht mal komplex.

    Was nützt mir dann 1 Gbit, wenn ich im Störfall in der Luft hänge und nicht weiß, ob das Problem überhaupt mal gelöst wird. Dann noch die Breitbandengpässe, die viele berichten.

    Da zahle ich freiwillig bei der Telekom mehr für etwas weniger Leistung und wesentlich besserem Service (im Forum). Wobei ich eh selten Störungen habe (1-2 mal pro Jahr) und ich nicht mal anrufen muss. Das ist eher eine Sache von Minuten, bis es wieder läuft.

    Schade eigentlich. Die könnten sicher mehr bei Vodafone, wenn sie wollten. Reseller sind für mich auch keine Option mehr bei DSL. War bei bei 1&1. Wenn da was ausfällt heißt es immer "das muss die Telekom machen, aber von denen kriegen wir keine Infos, also können wir Ihnen auch nicht sagen, was los ist". Dann kann man auch gleich dort Kunde sein.

  2. Re: Bringt nur nix, wenn es ne Störung gibt und der Service katastrophal ist

    Autor: Morons MORONS 13.04.21 - 21:48

    Bei mir geht seit zwei Tagen kein Wlan mehr (Kabel-Internet), wired connection geht aber noch. Mit einem Schlag hatten sämtliche Rechner keinen Zugriff mehr (dns_probe_finsihed_nxdomain), das Eintragen alternativer DNS_Server bringt nichts.
    Einige Rechner zeigen trotzdem an, über Wlan verbunden zu sein und für wenige Minuten funktionierte das Netz auch mal wieder, die Seiten laden aber ewig langsam.
    Reset des Routers usw. bringt nichts.
    Bei Vodafone meinen die, alles wäre in Ordnung und eine defekte Wlan-Einheit könnte es auch nicht sein.

    Es wird allerhöchste Zeit, dass diese kriminellen Provider-Vereinigungen dazu gezwungen werden, nicht nur irgendwelche Portale und ewig besetzte Hotlines anzubieten, sondern Ladengeschäfte, in denen man bei solchen Problemen direkt aufschlagen kann.

  3. Re: Bringt nur nix, wenn es ne Störung gibt und der Service katastrophal ist

    Autor: JonasBu 14.04.21 - 01:18

    Morons MORONS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei mir geht seit zwei Tagen kein Wlan mehr (Kabel-Internet), wired
    > connection geht aber noch.
    Wenn du noch an einigen Devices Internet hast liegt es an dir.

    > Einige Rechner zeigen trotzdem an, über Wlan verbunden zu sein und für
    > wenige Minuten funktionierte das Netz auch mal wieder, die Seiten laden
    > aber ewig langsam.
    > Reset des Routers usw. bringt nichts.
    > Bei Vodafone meinen die, alles wäre in Ordnung und eine defekte
    > Wlan-Einheit könnte es auch nicht sein.
    Vielleicht ist dein Router einfach überlastet.

    > Es wird allerhöchste Zeit, dass diese kriminellen Provider-Vereinigungen
    > dazu gezwungen werden, nicht nur irgendwelche Portale und ewig besetzte
    > Hotlines anzubieten, sondern Ladengeschäfte, in denen man bei solchen
    > Problemen direkt aufschlagen kann.
    Vodafone wird sicherlich auch bei dir in der nähe einen Shop haben.

  4. Re: Bringt nur nix, wenn es ne Störung gibt und der Service katastrophal ist

    Autor: Morons MORONS 14.04.21 - 02:53

    Internet über Wlan funktionierte nur kurz bei einem Thinkpad. der Router kann auch nicht überlastet sein, weil immer nur ein Rechner aktiv ist und die Verbindung über Kabel (bis auf eine kurzen Ausfaller) problemlos läuft.
    Ich habe erst auf eine defekte Wlan-Einheit getippt, das kann es aber nicht sein, wenn zwischendurch die Verbindung/Datenübertragung trotzdem funktioniert.
    Im Vodafone-Shop kann man Mobiltelefone kaufen, für alles andere verweisen die auf ihr Nicht-Service-Portal und die Hotline.

  5. Re: Bringt nur nix, wenn es ne Störung gibt und der Service katastrophal ist

    Autor: Steven Lake 14.04.21 - 09:26

    Also ich habe keine spürbaren Probleme. Am Anfang im Home Office ist mir die Leitung regelmäßig weggebrochen und vorher gab es auch öfters mal kleine Störungen (maximal 15 Minuten). Nachdem einmal die Leitung komplett Offline war und draußen 2 Wagen von VF standen, läuft es sehr gut. Messbar dürfte es bestimmt Schwankungen oder Unterbrechungen von weniger als 1 Minute geben, aber im Alltag nicht direkt dem Anschluss zu zu schreiben. Es gibt mal ein Timeout und wenn man bei einer anderen Seite gegen checken will, läuft alles wieder. An welchem Ende das Problem war, lässt sich dann nicht mehr feststellen.

    Was den Support angeht, glaube ich dass die sich nichts schenken. Ich nutze Twitter als Support. Der Chat hat zu UM Zeiten nicht funktioniert und nach Stunden des Wartens, wurde mir gesagt dass der Chat nun geschlossen sei und ich es morgen noch mal versuchen muss. Telefonisch mache ich nichts. Ich will was schriftlich haben.

    FTTH sollte was die Zuverlässigkeit angeht, Top sein. Da Lichtsignale zu stören wird vielleicht am CERN möglich sein, aber sonst nicht.

  6. Re: Bringt nur nix, wenn es ne Störung gibt und der Service katastrophal ist

    Autor: Faksimile 24.04.21 - 23:27

    Könnte es sein, das einfach zu viele WLAN Router dort "tätig" sind und der Router laufend die Kanäle wechselt?

  7. Re: Bringt nur nix, wenn es ne Störung gibt und der Service katastrophal ist

    Autor: Faksimile 24.04.21 - 23:30

    Warum sollte man zum Support irgendwelche "abwegigen" Tools wie FB oder Piemätze verwenden. Haben die Unternehmen keine Supportcenter mit Hotline oder ein Forum auf ihrer HP? Warum soll das über diese zusätzlichen "soziale Medien" Anbieter sein. Das einzige, was bei denen "Sozial" ist, ist die Habgier des Vorstandes.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ingenieur / Geograf (w/m/d) (FH-Diplom / Bachelor) Schwerpunktaufgaben Radwegweisung und GIS in der Radwegweisung
    Hessen Mobil - Straßen- und Verkehrsmanagement, Marburg
  2. Ausbilder im Bereich Wirtschaft & IT (m/w/d)
    Stiftung ICP München, München
  3. Scrum Master Mechatronische Fahrwerksysteme (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Typo3 Entwickler (m/w/d)
    Insignio GmbH, Kassel

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Project Wingman für 17,99€, Staxel für 4,99€, One Step from Eden für 13,50€)
  2. 8,99€
  3. 28,49€
  4. 18,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de