1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Docsis 3.1: Vodafone stellt 400.000…

"Gigabit-Datenübertragungsraten"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Gigabit-Datenübertragungsraten"

    Autor: lerk 13.04.21 - 16:20

    "Gigabit-Datenübertragungsraten" ist sehr lustig formuliert. Es sind Gigabit-Downloadraten (wenn überhaupt).

    Diese 50Mbit/s upload als maximum sind extrem nervig. Offsite Backups sind schneller per Post angelegt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.21 16:20 durch lerk.

  2. Re: "Gigabit-Datenübertragungsraten"

    Autor: Typ_mit_8_Saiten 13.04.21 - 16:27

    Also ich habe viele Kunden mit Gigabit Anschluss und jeder bekommt mindestens 95% der Leistung.aber ja die 50mbits sind schon wenig.
    Allerdings besser das als gar nichts p.p

  3. Re: "Gigabit-Datenübertragungsraten"

    Autor: lerk 13.04.21 - 16:31

    Kommt drauf an, wie lange man diese Raten aufrechterhalten will. Dauertests von einem externen per Gigabit angebundenen Server (auf dem sonst nichts lief) waren da stabil bei ~800Mbit/s.

    Alles ist besser als gar nichts. Das sollte kein Maßstab sein.

  4. Re: "Gigabit-Datenübertragungsraten"

    Autor: error126 13.04.21 - 16:48

    Ein Schelm, wer sich was bei den Raten denkt... die 50mbit Up reichen genau aus, um bei TCP Nutzung die ACKs für die Downstream Pakete zu senden...

  5. Re: "Gigabit-Datenübertragungsraten"

    Autor: lerk 13.04.21 - 16:51

    Mir wurde erzählt, dass eine höhere Uploadrate "aus technischen Gründen" nicht möglich ist.
    Ziemlich glückliche Fügung, dass das vermeintlich technische Maximum so genau passt :)

  6. Re: "Gigabit-Datenübertragungsraten"

    Autor: subangestellt 13.04.21 - 16:54

    Wann lernen wir es endlich!? Ein Versprechern und eine Werbung sind mindestens 3 Dinge.

  7. Der Chef der Konkurrenz ist anderer Meinung über 50M

    Autor: senf.dazu 13.04.21 - 17:04

    lerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Gigabit-Datenübertragungsraten" ist sehr lustig formuliert. Es sind
    > Gigabit-Downloadraten (wenn überhaupt).
    >
    > Diese 50Mbit/s upload als maximum sind extrem nervig. Offsite Backups sind
    > schneller per Post angelegt.

    Selbst Telekom Höttges hat doch neulich gerade erst wieder seinen Aktionären gegenüber erklärt das 50M heutzutage eigentlich noch völlig ausreichend sind. Aber ich glaub er meinte den Download ..

    ;)



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.21 17:05 durch senf.dazu.

  8. Re: "Gigabit-Datenübertragungsraten"

    Autor: gloqol 13.04.21 - 17:09

    Habe seit nem Jahr den Gbit Anschluss im Netz und meist so um die 900 Mbit im Download.
    Der Upload ist für ein kleines Büro auch ausreichen wir versenden hauptsächlich Zeugs per Email und da wuppt das gehen vorher schon gut.

  9. Re: "Gigabit-Datenübertragungsraten"

    Autor: mibbio 13.04.21 - 17:11

    Soweit ich gelesen habe, liegt es technisch darin begründet, dass der Upload immer noch mit Docsis 3.0 läuft. Bisher ist nur der Downstream mit Docsis 3.1 realisiert. Den Upstream stellen sie wohl erst auf 3.1 um, wenn alle Kunden auf Docsis 3.1 Router gewechselt haben und Docsis 3.0 somit abgeschaltet werden kann. Bis 500mbit werden mit einem Altgerät auch noch über Docsis 3.0 realisiert.

  10. Re: Der Chef der Konkurrenz ist anderer Meinung über 50M

    Autor: lerk 13.04.21 - 17:12

    Der Kerl, der vor ein paar Jahren gesagt hat, dass wegen Vectoring kein Mensch Glasfaser braucht und dann fast schon panisch und gefühlt als letzter mit dem Ausbau angefangen hat?

    Dem schenke ich keinerlei Beachtung mehr.

  11. Re: "Gigabit-Datenübertragungsraten"

    Autor: lerk 13.04.21 - 17:13

    gloqol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe seit nem Jahr den Gbit Anschluss im Netz und meist so um die 900 Mbit
    > im Download.
    > Der Upload ist für ein kleines Büro auch ausreichen wir versenden
    > hauptsächlich Zeugs per Email und da wuppt das gehen vorher schon gut.

    Wie realisiert ihr offsite Backups? Gar nicht, per Post, gedrosselt, oder wird am Wochenende die gesamte Leitung dafür geblockt? :)

  12. Re: "Gigabit-Datenübertragungsraten"

    Autor: xy-maps 13.04.21 - 17:21

    Ich kann mich auch nicht beschweren und habe das Glück das bei mir meistens die vollen 1000Mbit anliegen und ein Upload von 50 Mbit ist auch mehr als die anderen Anbieter liefern. Alternativ hätte ich den Telekom Vertrag abschließen können: Monatlich 55¤ für 250 Mbit Download und maximal 40Mbit Upload. Bei VF zahle ich nur 40¤ für 1Gbit und 50Mbit Upload...

  13. Re: "Gigabit-Datenübertragungsraten"

    Autor: Myxin 13.04.21 - 17:21

    lerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gloqol schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Habe seit nem Jahr den Gbit Anschluss im Netz und meist so um die 900
    > Mbit
    > > im Download.
    > > Der Upload ist für ein kleines Büro auch ausreichen wir versenden
    > > hauptsächlich Zeugs per Email und da wuppt das gehen vorher schon gut.
    >
    > Wie realisiert ihr offsite Backups? Gar nicht, per Post, gedrosselt, oder
    > wird am Wochenende die gesamte Leitung dafür geblockt? :)

    Naja man Backupt ja nicht immer komplett auf die offsite. Man kann es einmal local machen und dann nur die Änderungen durch die Leitung jagen. Ich wäre aber mit 200/200 auch glücklicher als mit 400/40 aktuell.

  14. Re: "Gigabit-Datenübertragungsraten"

    Autor: lerk 13.04.21 - 17:24

    xy-maps schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann mich auch nicht beschweren und habe das Glück das bei mir meistens
    > die vollen 1000Mbit anliegen und ein Upload von 50 Mbit ist auch mehr als
    > die anderen Anbieter liefern. Alternativ hätte ich den Telekom Vertrag
    > abschließen können: Monatlich 55¤ für 250 Mbit Download und maximal 40Mbit
    > Upload. Bei VF zahle ich nur 40¤ für 1Gbit und 50Mbit Upload...


    Ein Upload von 50 Mbit ist auch mehr als die anderen Anbieter -> in Deutschland <- liefern.

    Ich bin wahrscheinlich einfach Geisteskrank, dass ich von symmetrischen 1Gbit/s für 70¤/Monat wie es Fiber7 anbietet träume...
    Das kostet sogar weniger als unser momentaner Vodafone Vertrag für ~120¤/Monat. :c

  15. Re: Der Chef der Konkurrenz ist anderer Meinung über 50M

    Autor: senf.dazu 13.04.21 - 17:24

    lerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Kerl, der vor ein paar Jahren gesagt hat, dass wegen Vectoring kein
    > Mensch Glasfaser braucht und dann fast schon panisch und gefühlt als
    > letzter mit dem Ausbau angefangen hat?
    >
    > Dem schenke ich keinerlei Beachtung mehr.

    Genau der der dann die eigenen FTTH Glasfaser Tarife am liebsten mit 50M Upload anbietet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.21 17:24 durch senf.dazu.

  16. Re: "Gigabit-Datenübertragungsraten"

    Autor: lerk 13.04.21 - 17:25

    Myxin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lerk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > gloqol schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Habe seit nem Jahr den Gbit Anschluss im Netz und meist so um die 900
    > > Mbit
    > > > im Download.
    > > > Der Upload ist für ein kleines Büro auch ausreichen wir versenden
    > > > hauptsächlich Zeugs per Email und da wuppt das gehen vorher schon gut.
    > >
    > > Wie realisiert ihr offsite Backups? Gar nicht, per Post, gedrosselt,
    > oder
    > > wird am Wochenende die gesamte Leitung dafür geblockt? :)
    >
    > Naja man Backupt ja nicht immer komplett auf die offsite. Man kann es
    > einmal local machen und dann nur die Änderungen durch die Leitung jagen.
    > Ich wäre aber mit 200/200 auch glücklicher als mit 400/40 aktuell.

    Zumindest einmal muss man es komplett machen. Ich bin, da ich tagsüber arbeite (und nachts manchmal vergesse rsync wieder zu starten) nach drei Wochen immer noch nicht mit dem initialen durch >.<

  17. Re: Der Chef der Konkurrenz ist anderer Meinung über 50M

    Autor: mibbio 13.04.21 - 18:37

    Erstmal schön tief stapeln, damit man nicht direkt sein ganzes Pulver verschießt. So hat man noch genug Luft nach oben, um in den kommenden Jahren immer mal wieder Pressemitteilungen für neue Tarife mit mehr Bandbreite rausbringen kann. Wäre ja blöd, wenn jetzt alle 1gbit synchron haben könnten und damit für die nächten 10 Jahre glücklich sind und man nix mehr hat, um im Gespräch zu bleiben.

  18. Re: Der Chef der Konkurrenz ist anderer Meinung über 50M

    Autor: lerk 13.04.21 - 18:45

    Wenn ich mich richtig erinnere ist 10GbE schon standardisiert, 40GbE kurz davor und 100GbE bereits in der Entwicklung. "Nix mehr haben" ist eine illusion von zu wenig Investment :)

    Ach Mist, das ganze Geld ging ja im Vectoring verloren :/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.21 18:48 durch lerk.

  19. Re: Der Chef der Konkurrenz ist anderer Meinung über 50M

    Autor: mibbio 13.04.21 - 20:02

    Hab ja auch nicht behauptet, dass heute nicht schon mehr ginge und die Telekom könnte mit ihrer Glasfaser auch theoretisch schon mehr anbieten. Ist halt nur nicht gewollt, direkt das maximal Mögliche anzubieten. Würde man jetzt direkt das Maximum anbietet, müsste man ja bei der nächsten Verbesserung der Tarife ja wieder in die Technik investieren, um mehr als bisher bieten zu können.

  20. Re: "Gigabit-Datenübertragungsraten"

    Autor: Lupus77 13.04.21 - 20:25

    mibbio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soweit ich gelesen habe, liegt es technisch darin begründet, dass der
    > Upload immer noch mit Docsis 3.0 läuft. Bisher ist nur der Downstream mit
    > Docsis 3.1 realisiert. Den Upstream stellen sie wohl erst auf 3.1 um, wenn
    > alle Kunden auf Docsis 3.1 Router gewechselt haben und Docsis 3.0 somit
    > abgeschaltet werden kann. Bis 500mbit werden mit einem Altgerät auch noch
    > über Docsis 3.0 realisiert.

    Der OFDMA wurde in vielen Gebieten schon geschaltet, also Docsis 3.1 Upload. Die 3.1 Kanäle kann man übrigens auch mit kleinen Tarifen nutzen. Man braucht einfach nur ein geeignetes Endgerät.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d)
    Dr. Beck & Partner GbR, Nürnberg
  2. IT-Solution Architekt (m/w/x)
    Amnesty International Deutschland e.V., Berlin
  3. Spezialist Stammdatenmanagement Betriebsmittel (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. SAP MM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Fürth

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Elite Dangerous für 5,75€, Planet Zoo für 19,99€, The Walking Dead: The Telltale...
  2. (u. a. Project Wingman für 17,99€, Staxel für 4,99€, One Step from Eden für 13,50€)
  3. 23,99€
  4. (u. a. Gears 5 für 9,99€, Forza Horizon 4 für 29,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6

    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen