1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DoH-Standard: DNS über HTTPS ist…

DoH-Standard: DNS über HTTPS ist besser als sein Ruf

Die Diskussionen zum Standard DNS over HTTPS (DoH) ähneln mittlerweile einer Propagandaschlacht. Häufig basiert die Kritik jedoch auf Unkenntnis und Falschinformationen. Wir stellen richtig.

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. RIP DNS-Based Ad Blocking (Seiten: 1 2 ) 32

    nikeee13 | 18.07.19 10:04 22.07.19 15:52

  2. Und das reicht vollkommen aus um DOH zu disqualifizieren 11

    uschatko | 18.07.19 10:46 22.07.19 09:16

  3. Das Problem ist nicht DoH sondern, dass es in den Applikationen ist 9

    HiddenX | 18.07.19 10:53 22.07.19 08:59

  4. Computerbesitzer verlieheren Kontrolle über DNS 15

    tsx-11 | 18.07.19 10:15 21.07.19 18:51

  5. Nochmals meine Frage: 7

    FreiGeistler | 18.07.19 20:56 21.07.19 16:19

  6. Gut, dass der Artikel nur eine Seite beleuchtet 9

    Vanger | 19.07.19 14:01 20.07.19 20:24

  7. HTTPS Offloading 3

    michael.w.dietrich | 18.07.19 13:07 20.07.19 19:39

  8. DNS hat im Browser nichts verloren 9

    garthako | 18.07.19 11:37 20.07.19 19:37

  9. Kann man das nicht ganz einfach blocken? 2

    NeoChronos | 19.07.19 21:52 20.07.19 12:15

  10. Es führt zur Zentralisierung der Abfragen und zum Bruch von Administrationsrichtlinien. 10

    Sinnfrei | 18.07.19 11:37 19.07.19 19:47

  11. doofe Frage... 4

    schnedan | 18.07.19 13:08 19.07.19 08:53

  12. 77.247.84.129 oder besser 193.99.144.85 - dann lieber ganz ohne DNS 1

    MarioWario | 18.07.19 21:13 18.07.19 21:13

  13. Das Problem ist es zu tunneln 11

    Rail | 18.07.19 09:28 18.07.19 18:46

  14. Agenda: Freies, spitzelsicheres... 4

    jude | 18.07.19 11:37 18.07.19 13:19

  15. Wie soll man damit dann einen Split Brain DNS betreiben? 3

    ayngush | 18.07.19 11:35 18.07.19 12:56

  16. Nicht jeder Client Kontrollierbar. DoH freut vorallem Schädlinge ... 2

    Wulfman | 18.07.19 11:50 18.07.19 12:10

  17. Besten Dank für den Artikel 1

    demon driver | 18.07.19 11:56 18.07.19 11:56

  18. DoH steht und fällt durch die Unterstützung seitens der ISP 6

    floewe | 18.07.19 11:15 18.07.19 11:30

  19. Wirkung nur auf der letzten Meile 5

    Gole-mAndI | 18.07.19 10:25 18.07.19 10:59

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen, Mainz
  2. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main
  3. OEDIV KG, Oldenburg
  4. LEICHT Küchen AG, Waldstetten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme