Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dr. T. vom BND: Der Mann, der die…

".de für deutsche E-Mail-Adressen aussortiert"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ".de für deutsche E-Mail-Adressen aussortiert"

    Autor: debattierer 08.05.15 - 10:25

    Tja..weil auch alle deutschen nur Emailadressen mit der Endung .de benutzen.
    Ist Gmail.COM nicht Marktführer in D?

  2. Re: ".de für deutsche E-Mail-Adressen aussortiert"

    Autor: Rababer 08.05.15 - 10:46

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja..weil auch alle deutschen nur Emailadressen mit der Endung .de
    > benutzen.
    > Ist Gmail.COM nicht Marktführer in D?


    Solch Mitteilungen werden halt der unwissenden Masse bekanntgegeben um wenigstens ein paar ihr Interesse von dem ganzen Fall zu ziehen und zu 'beruhigen'.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 08.05.15 10:48 durch Rababer.

  3. Re: ".de für deutsche E-Mail-Adressen aussortiert"

    Autor: Reto Luger 08.05.15 - 10:47

    Nicht aussortiert: deutsche .net .org .com Adressen usw. ???

    Da sieht man mal, dass das Internet nicht nur für die Kanzlerin "Neuland" ist, sondern leider auch für den BND.

  4. Re: ".de für deutsche E-Mail-Adressen aussortiert"

    Autor: Fuchur 08.05.15 - 10:52

    Keine Sorge:
    Das ist kein "Neuland" für die. Die wissen ganz genau, was sie tun.

    Wie sie das dem dt. Michel verkaufen, steht auf einem ganz anderen Blatt.

    Da findet man dann auf einmal keine Listen mehr, keine Rechner mehr, keine Dateien mehr und wenn es hart auf hart kommt, nutzt man halt sein Aussageverweigerungsrecht oder hat es halt einfach vergessen...

    Wenn der Laden so liefe, wie er sich aktuell nach außen darstellt, müsste er sofort geschlossen werden. So viele Stümpereien findet man sonst nirgendwo.

  5. Re: ".de für deutsche E-Mail-Adressen aussortiert"

    Autor: Squirrelchen 08.05.15 - 11:07

    Wieso? Sie verhalten sich exakt, wie man es von einem Großunternehmen zwischen seinem Personal nun mal erwartet:

    Alles positive, was dir auf dem Flurfunk versprochen wird, wurde dann vergessen oder ging aus diesem oder jenen Grund leider nicht. Das negative um die "Produktivität" oder ähnliche herzerweischende Argumente herumgebaute geht immer ... und zwar sofort.

    Fuchur schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Sorge:
    > Das ist kein "Neuland" für die. Die wissen ganz genau, was sie tun.
    >
    > Wie sie das dem dt. Michel verkaufen, steht auf einem ganz anderen Blatt.
    >
    > Da findet man dann auf einmal keine Listen mehr, keine Rechner mehr, keine
    > Dateien mehr und wenn es hart auf hart kommt, nutzt man halt sein
    > Aussageverweigerungsrecht oder hat es halt einfach vergessen...
    >
    > Wenn der Laden so liefe, wie er sich aktuell nach außen darstellt, müsste
    > er sofort geschlossen werden. So viele Stümpereien findet man sonst
    > nirgendwo.

    ------------------
    Bitte nicht so schnell schreiben, hier gibt es auch Langsamleser!

    Es grüßt,
    Dat Hörnchen

  6. Re: ".de für deutsche E-Mail-Adressen aussortiert"

    Autor: baumhausbewohner 08.05.15 - 11:14

    Wenn man über nen Geheimdienst nichts großartiges hört, macht er seine Sache top. Wenn nichts an die Außenwelt gelangt macht ein Geheimdienst, dass was er soll. Im geheimen arbeiten.
    Also unterschätzt mal die werten Damen und Herren nicht ;)

  7. Re: ".de für deutsche E-Mail-Adressen aussortiert"

    Autor: blubbber 08.05.15 - 15:07

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja..weil auch alle deutschen nur Emailadressen mit der Endung .de
    > benutzen.
    > Ist Gmail.COM nicht Marktführer in D?

    Ich glaub bei Gmail ists egal, was für ne Endung die haben. Da sind deine Daten eh schon lange gesammelt...

  8. Re: ".de für deutsche E-Mail-Adressen aussortiert"

    Autor: Gizeh 08.05.15 - 16:38

    blubbber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > debattierer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tja..weil auch alle deutschen nur Emailadressen mit der Endung .de
    > > benutzen.
    > > Ist Gmail.COM nicht Marktführer in D?
    >
    > Ich glaub bei Gmail ists egal, was für ne Endung die haben. Da sind deine
    > Daten eh schon lange gesammelt...

    Es geht ja darum, ob der BND! die sammelt.

  9. Re: ".de für deutsche E-Mail-Adressen aussortiert"

    Autor: TheBigLou13 18.05.15 - 16:29

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja..weil auch alle deutschen nur Emailadressen mit der Endung .de
    > benutzen.
    > Ist Gmail.COM nicht Marktführer in D?


    Ich benutz noch die Veteranenadresse @hotmail.de
    ^~^

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AVU Netz GmbH, Gevelsberg
  2. Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
  3. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe
  4. EDG AG, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

  1. Satelliteninternet: Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping
    Satelliteninternet
    Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

    Satelliteninternet kann mit DVB-S2X und Beam Hopping sehr viel mehr als bisher. Das will das Fraunhofer IIS bewiesen haben.

  2. Yager: Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor
    Yager
    Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor

    In 20 Minuten so viel erledigen wie möglich, Koop-Partnerschaften schließen - und überleben: Das ist das Grundprinzip von The Cycle. Hinter dem Shooter steckt das Entwicklerstudio Yager, vor allem für Spec Ops: The Line und Dreadnought bekannt ist.

  3. Macbook Pro: Apple kann den Core i9 nicht kühlen
    Macbook Pro
    Apple kann den Core i9 nicht kühlen

    Wird auf dem Macbook Pro ein längeres Videoprojekt exportiert, ist das Modell mit Core i9 langsamer als das von 2017, da die CPU unter den Basistakt drosselt. Apple könnte per Firmware-Update eingreifen.


  1. 18:05

  2. 17:46

  3. 17:31

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 15:40

  7. 15:16

  8. 15:00