1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dresden: Deutsche Telekom bringt 1…

Osten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Osten?

    Autor: phr 08.12.10 - 16:52

    Tja da geht unser Geld hin. Überall wird subventioniert, nur nicht bei denen die es bezahlen.

  2. Westen?

    Autor: Luemmel 08.12.10 - 16:55

    Fängst du mit dem Soli an? Den bezahlen Ostdeutsche auch.

    Oder unterstützt du die Ostdeutschen noch irgendwie?

  3. Re: Westen?

    Autor: MiER 08.12.10 - 16:57

    Und soviel zu Osten, Ich wohn keine 30km von DD entfernt und hab keine Möglichkeit ausser mit max. ISDN ins Netz zu kommen.

  4. Re: Westen?

    Autor: lalalalalala 08.12.10 - 17:00

    Du glaubst ja wohl nicht, dass die Tkom ihr Geld im Osten der Republik macht?

    Natürlich wird da Geld umgeschichtet. Aber sowas nennt man Investitionen in die Zukunft. Wenn man meint, die Investitionen dürften immer nur da getätigt werden, wo vorher das Geld auch verdient wurde, na dann gute Nacht Fortschritt...

  5. Re: Westen?

    Autor: MAC 08.12.10 - 17:11

    Ja die einen werden mit schnellem Internet "bombadiert" und die T-Com freut sich. Andere Gebiete hingegen leben seit Jahren ganz ohne DSL und werden von der T-Com nur vertröstet.
    Die sollten die längs bekannten "weißen Flecken" abarbeiten, anstatt mit solchen Höchstleistungen zu prahlen. Hierbei wäre eine stabile 1er Leitung schon ein riesiger Fortschritt.

    Ich kenne Leute die sind wegen dem DSL extra umgezogen.

  6. Re: Westen?

    Autor: Surfer 08.12.10 - 17:22

    genau (Umzug), das mit der T-Com war mir zu doof mit ISDN, nu hab ich 32 Mbit/s von Kabel :-) auf der anderen Straßenseite ...

  7. Re: Osten?

    Autor: nichtvorhanden 08.12.10 - 18:10

    Im Osten sind an vielen Stellen nach der Wende Glasfaserleitungen verlegt worden, weil das Netz entweder marode oder gar nicht existent war (Subventionen gab es teilweise auch). Dummerweise funktioniert DSL nur mit Kupfer, weshalb viele trotz des tollen Netzes kein schnelles Internet hatten. So gibt es in der Dresdner Innenstadt Gebiete, die immer noch internettechnisch in der Steinzeit sind, wenn sie nicht gerade irgendwelche drahtlosen Techniken verwenden. Von daher kann man es den Leuten ruhig mal gönnen, dass sie auch einen schnellen Internetzugang bekommen. Aber erstmal wieder über den Osten meckern...

    Siehe auch: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Die-Glasfaser-als-Bremse-fuer-T-DSL-36017.html

  8. Re: Osten?

    Autor: Abseus 09.12.10 - 11:08

    phr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja da geht unser Geld hin. Überall wird subventioniert, nur nicht bei
    > denen die es bezahlen.

    Jaja schön die Stammtischparolen von Pappi nachplappern...
    Der Osten wird genau so gezwungen Soli zu sammeln und inzwischen geht mehr davon in die alten Bundesländer. Komisch das der "Ossi" darüber nicht meckert. Das manche ihre Mauern aber auch nie aus dem Kopf bekommen werden ist wirklich schlimm.

  9. Re: Osten?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 09.12.10 - 11:56

    /sign

  10. Re: Westen?

    Autor: flasherle 09.12.10 - 12:49

    MAC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kenne Leute die sind wegen dem DSL extra umgezogen.

    man klärt bevor man in die Wohnung einzieht was dort möglich ist, das macht man doch schon seit 10 jahren so. wenn da kein richtiges inet verfügbar ist dann zieht man in die wohnung nicht ein....

  11. Re: Osten?

    Autor: flasherle 09.12.10 - 12:52

    mh, komisch wenn ich mir hier in bawü die straßen angucke und dann in den osten fahre, kann ich dein es geht mehr in die alten bundesländer aber kaum glauben...

  12. Re: Osten?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 09.12.10 - 12:55

    Habt ihr in Bawü nichts als Straßen? Dann habt ihr die Soliausschüttung aber wirklich bitter nötig und wenn die dann nicht mal gut sind... ;-)

  13. Re: Osten?

    Autor: Angler 09.12.10 - 17:01

    "Ich kenne Leute die sind wegen dem DSL extra umgezogen." - aber wohl kaum in den Osten.

    Beispielsweise hätte Frankfurt/ Oder noch ausreichend Platz, auch für "DSL- Benachteiligte": Einwohner 1989 - 87.126, heute - ca. 60.000, 2020 (Prognose Bertelsmann) - 43.833.

    Nee, auch die Telekom investiert nur dort, wo es (anschließend) etwas zu verdienen gibt.

    Und wegen der Löhne kanns nun auch nicht sein. Eine (geschönte) aktuelle Statistik: http://goo.gl/enM65

    Also beim Thema bleiben und dümmliche "Analysen" einfach lassen.

  14. Re: Westen?

    Autor: macry 09.12.10 - 21:04

    Alles schön und gut, aber es gibt in Dresden noch genug Ecken, die nicht mit mehr als ISDN ins Netz kommen, oder als einzigen Ausweg MaxxOnAir nutzen... mir wäre viel lieber, wenn die TKkm wenigstens erstmal alles auf DSL ausbaut, als punktweise sehr viel mehr anzubieten.

    Seit 4 Jahren wohne ich da und es hängt seit Anfang ein Zettel im Hausflur, dass Kabel Deutschland 'perspektivisch' Internet anbieten wird. also irgendwann in ferner Zukunft vielleicht eventuell...

    Da kann ich mich über diesen Versuch eher ärgern, egal wo er passiert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn
  2. noris network AG, München, Aschheim (bei München), Nürnberg, Berlin
  3. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln
  4. Universitätsklinikum Erlangen, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 14,99€
  2. 14,99€
  3. (-42%) 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

Kontaktlos: Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen
Kontaktlos
Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen

Weltweit haben Künstler unter Corona-Bedingungen neue Projekte angestoßen. Nun kommt mit Kontaktlos auch eine interessante sechsteilige Serie aus Deutschland.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  2. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz
  3. Messe nur digital Die Corona-Realität holt die CES ein

Luftfahrt: Warum die Ära der Großraumflieger bald endet
Luftfahrt
Warum die Ära der Großraumflieger bald endet

Sie waren die Giganten der Lüfte. Doch wie es so oft mit Giganten ist: Sie werden von kleineren Konkurrenten verdrängt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. E-Mobilität Verein plant Elektroflug von der Schweiz nach Norderney
  2. Elektrisches Fliegen EAG plant hybridelektrisches Verkehrsflugzeug
  3. Tempest BAE Systems erwägt Elektroantrieb für Kampfflugzeug

  1. Funkstrahlung: Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an
    Funkstrahlung
    Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an

    Einige Bürgermeister in Bayern wenden sich gegen 5G, angeblich, weil sie nicht über den Ausbau informiert wurden. "Sie reden immer nur denen das Wort, die gegen Mobilfunk sind" , kontert die Telekom.

  2. Akkus: Samsung und Varta legen Patentstreit bei
    Akkus
    Samsung und Varta legen Patentstreit bei

    Aus einem Patentstreit wird ein Lieferabkommen: Samsung und Varta haben ihren Streit um Akkus in Headsets beigelegt, Varta bleibt Hauptlieferant.

  3. Action: Kampf der Minis in Grounded und Fall Guys
    Action
    Kampf der Minis in Grounded und Fall Guys

    Fast zeitgleich kämpfen die schrägen "Mini"-Spiele Grounded und Fall Guys auf Konsole und PC um Kundschaft.


  1. 15:58

  2. 15:43

  3. 15:28

  4. 14:45

  5. 13:35

  6. 13:01

  7. 12:03

  8. 11:47