1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Drosselung: 1 GByte soll die Telekom…
  6. Thema

grossartig

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: grossartig

    Autor: neocron 02.05.13 - 16:23

    Telesto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > echt, wuerdest du das bei allen Firmen machen, die ein Produkt
    > > bereitstellen, was dir nicht passt?
    >
    > Nein, aber wenn es bei einem Produkt mit Grundversorgungscharakter (DSL
    > 16.000)
    wie gesagt. Grundversorgung ist ein Wunschtraum :)
    im Bereich internet ist sie nicht existent, solange nichts derartiges im Gesetz steht ... auch wenn es sich so viele noch so sehr wuenschen!

    > bei gleichen Preis eine Reduzierung der Leistung um den Faktor 27,5
    > gibt, dann finde ich das schon außergewöhnlich genug, um mal nachzuhaken.
    noch wurde ueberhaupt nichts geaendert ... es wurde zeitig genug angekuendigt ... 3 JAHRE!!! im voraus ... genug Zeit sich umzuorientieren!

    > Wenn sie schon nicht offen und ehrlich mit ihren Kunden reden, dann
    > vielleicht wenigstens mit ihren Aktionären.
    ob sie offen und ehrlich sind steht ja noch gar nicht fest!
    auch meine Zweifel an der Begruendung heissen nicht, dass die Begruendung falsch sein muss!

  2. Re: grossartig

    Autor: g0r3 02.05.13 - 16:23

    neocron schrieb:
    > musst du auch nicht ... fuer die Grundversorgung ist auch mit Drosselung
    > bei der Telekom gesorgt!
    > Du verlierst ja deinen Anschluss nicht, sondern wirst nur gedrosselt!

    Bei einer Geschwindigkeit von 384 kbps dürften die meisten Programme nach einem Verbindungscheck die Arbeit einstellen, im Glauben, es wäre keine Internetverbindung vorhanden.

  3. Re: grossartig

    Autor: Anonymer Nutzer 02.05.13 - 16:50

    In den neuen AGB steht es schon drin. Das hat nichts mit ankündigen zu tun, wenn man sofort rechtliche schritte einleitet, um das durchzusetzen.

  4. Re: grossartig

    Autor: neocron 02.05.13 - 16:53

    ankuendigung fuer Bestandskunden ...
    Neukunden sollten natuerlich die AGB vor Vertragsabschluss lesen ... wer das unterzeichnet ist doch selbst schuld!?

  5. Re: grossartig

    Autor: Garius 02.05.13 - 21:29

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > noch wurde ueberhaupt nichts geaendert ... es wurde zeitig genug
    > angekuendigt ... 3 JAHRE!!! im voraus ... genug Zeit sich umzuorientieren!
    Von "angekündigt" kann wohl kaum die Rede sein. Die Information zur Planung ist durchgesickert und wurde dann zähneknirschend von der Telekom bestätigt.

  6. Re: grossartig

    Autor: Anonymer Nutzer 02.05.13 - 21:45

    gähn.

    <o-<<<=<

    da.

  7. Re: grossartig

    Autor: Emulex 02.05.13 - 21:51

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er rechnet irgend etwas zusammen, und glaubt die komplette Kostenstruktur
    > damit klar dargestellt zu haben!
    > Ich halte es fuer eine Marketingkampagne ... ich habe von Viprinet noch nie
    > etwas gehoert, aehnlich geht es wohl den meisten!
    > Fuer voll nehmen kann ich den Verein sicherlich nicht ...
    >

    Würde es um ein Thema gehen das nicht die Massen aufstachelt und auf dessen Welle Viprinet grad mitschwimmt, dann würden die Leute das hier auch merken.
    So leider nicht - vielleicht mit etwas Abstand :)

  8. Re: grossartig

    Autor: Anonymer Nutzer 02.05.13 - 21:55

    das wäre nicht unbedingt so.

    Je nach dem - wir wissen es ja nicht - kann der verlangte Preis der Telekom Wucher sein. Oder sittenwidrig.

    Bzw. Missbrauch von Marktmacht.

    Und dann ist es sch.egal ob das Unternehmen an anderer Stelle das Geld zum Fenster raus wirft/Verluste einfährt - Daimler mit Chrylser oder eben Telekom mit unteranderem Telekom-USA.

    Und ich schätze es so ein, dass es ums Melken geht. Mit den letzten Infos, dass "Youtube/Google ja zahlen kann, dann sind sie exkl." z.B. der 75GB, sagt doch schon alles.

    Solange keine Zahlen bezüglich Kosten Ausbau, eigentliche Belastung der Netze, tatsächliche, realistische Zahlen zum Median des Datenverkehrs total, im Quantil oder auf Alter/Haushaltsgröße gibt.

    Gilt - aus Verbrauchersicht - Pfui! Telekom, KARTELLAMT!!!! WAHLLLLLLLL ;)

  9. Re: grossartig

    Autor: burgerking 02.05.13 - 22:21

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wie gesagt, ich halte allein die vereinfachte Kostenstruktur fuer
    > unangemessen fuer die Rechnung!

    Die Rechnung ist absoluter Quatsch.

    http://sphotos-f.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-prn1/199594_156670484391119_3836282_n.jpg

    Ich war auch zunächst schockiert über diese Nachricht.
    75 GB im Monat? (Ich hab heut gemessen: ca. 8GB. Also brauch ich lediglich ca. 10 Tage dafür)
    Danach Drosselung auf Steinzeit-Niveau?
    Ohne mich!

    Dann dachte ich mir: Wo ist eigentlich das Problem?
    Sollte das 2016 wirklich kommen, was ich nicht glaube, dann wechsle ich einfach den Anbieter.
    Da so die meisten denken und handeln werden, würde die Telekom nur verlieren mit dieser Regelung.
    Das muss denen auch klar sein. Daher wird das in dieser Form nicht kommen!

  10. Re: grossartig

    Autor: zampata 02.05.13 - 22:47

    Wieso soll die Rechnung Quatsch sein? Das sind übliche Preise für Straftraffic bei üblichen Providern (keine Privatkunden DSL Provider, bei dem die letzte Meile beachtet werden muss)

  11. Re: grossartig

    Autor: Garius 02.05.13 - 22:59

    burgerking schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...]
    > Ich war auch zunächst schockiert über diese Nachricht.
    > 75 GB im Monat? (Ich hab heut gemessen: ca. 8GB. Also brauch ich lediglich
    > ca. 10 Tage dafür)
    > Danach Drosselung auf Steinzeit-Niveau?
    > Ohne mich!
    >
    > Dann dachte ich mir: Wo ist eigentlich das Problem?
    > Sollte das 2016 wirklich kommen, was ich nicht glaube, dann wechsle ich
    > einfach den Anbieter.
    > Da so die meisten denken und handeln werden, würde die Telekom nur
    > verlieren mit dieser Regelung.
    > Das muss denen auch klar sein. Daher wird das in dieser Form nicht kommen!
    Na da ist aber einer optimistisch. Dein Wort in Obermanns Ohr. Ich denke allerdings, dass genau mit dieser Einstellung (der Drohung zu kündigen, sollte...) die Telekom genau an den Plan festhalten wird, den sie zur Zeit fahren. Nun ist die Katze aus dem Sack. Klar kannst du jetzt noch solang bei der T-Kom bleiben. Allerdings bist du dann ein Teil der dafür gesorgt hat, dass die Telekom ihr Vorhaben durchzieht.
    Und spekulieren wir hier einfach mal weiter: Was wenn die anderen ISPs bis dahin ebenfalls Drosselungen dieser Größenordnung in ihren AGBs haben? Immerhin sind der Telekom ja auch nicht die Kunden davon gelaufen.

  12. Re: grossartig

    Autor: neocron 03.05.13 - 01:15

    da is aber einer angenervt ... ist nicht meine Schuld, dass es nicht verankert ist, uebrigens!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.05.13 01:15 durch neocron.

  13. Re: grossartig

    Autor: neocron 03.05.13 - 01:16

    spaetestens gestern, haette man es doch gesehen in neuen Vertraegen!?

  14. Re: grossartig

    Autor: Crapple 03.05.13 - 01:21

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Telesto schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > neocron schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > aha ... wird Porsche auch reguliert?
    > >
    > > Ein Porsche ist ein Luxusgut, der Internetzugang fällt wohl eher unter
    > > Grundversorgung.
    > ein 200Mbit 400GB zugang gielt als Grundversorgung?
    > wohl kaum ...
    > eine Grundversorgung waere ja wohl auch mit gedrosselten 384 kbit gegeben!

    Ära Rickes: "Neben dem schlechten Aktienkurs wurde ihm auch zu zaghaftes Handeln angesichts eines dramatischen Kundenverlustes beim Festnetz vorgeworfen."
    via wikipedia

    Wir werden sehen, wie's sich entwickelt. Da spielt deine Meinung keine Rolle, wenn die Mehrheit eine andere Meinung hat.

  15. Re: grossartig

    Autor: neocron 03.05.13 - 01:25

    Benutzername123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das wäre nicht unbedingt so.
    >
    > Je nach dem - wir wissen es ja nicht - kann der verlangte Preis der Telekom
    > Wucher sein. Oder sittenwidrig.
    >
    > Bzw. Missbrauch von Marktmacht.
    die ja durch die bestehende Regulierung ja nicht mehr bestehen kann!?
    die Telekom wird doch bereits reguliert, was ist denn das jetzt ploetzlich fuer eine Marktmacht?
    Sie muessen doch schon die TALs vermieten, und das sogar zu festgesetzten Preisen!

    >
    > Und dann ist es sch.egal ob das Unternehmen an anderer Stelle das Geld zum
    > Fenster raus wirft/Verluste einfährt - Daimler mit Chrylser oder eben
    > Telekom mit unteranderem Telekom-USA.
    dann ist es das, richtig ...

    >
    > Und ich schätze es so ein, dass es ums Melken geht. Mit den letzten Infos,
    > dass "Youtube/Google ja zahlen kann, dann sind sie exkl." z.B. der 75GB,
    > sagt doch schon alles.
    jedes Unternehmen ist zum "Melken" da ... wo genau ist hier jetzt der Konflikt?
    Jedes Unternehmen zielt darauf ab Profit zu machen, ...
    ist ja nichts neues ...

    >
    > Solange keine Zahlen bezüglich Kosten Ausbau, eigentliche Belastung der
    > Netze, tatsächliche, realistische Zahlen zum Median des Datenverkehrs
    > total, im Quantil oder auf Alter/Haushaltsgröße gibt.
    >
    > Gilt - aus Verbrauchersicht - Pfui! Telekom, KARTELLAMT!!!! WAHLLLLLLLL ;)
    die uebliche Ueberdramatisierung ...
    gielt uebrigens dann erst recht nicht ... weil eben keine Daten dastehen ...
    Unschuldig, bis Schuld bewiesen, oder doch nicht?

    Und selbst wenn es nur zum Geld machen da ist ... die Telekom ist ein privates Unternehmen, ich wuesste nicht weshalb sie (nach der Regulierung die bereits besteht) nicht zumindest ihre eigenen Angebote so stricken koennen sollte, wie sie es fuer richtig haelt!

  16. Re: grossartig

    Autor: neocron 03.05.13 - 01:29

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und spekulieren wir hier einfach mal weiter: Was wenn die anderen ISPs bis
    > dahin ebenfalls Drosselungen dieser Größenordnung in ihren AGBs haben?
    dann haben sie verspielt eine Marktluecke zu nutzen ...

    > Immerhin sind der Telekom ja auch nicht die Kunden davon gelaufen.
    dann ist doch auch alles ok, denn wenn der Telekom die Kunden nicht davon laufen, scheint es die Kunden ja nicht zu interessieren ... ergo koennen es auch die anderen ISPs anwenden!? waere doch alles ok?

  17. Re: grossartig

    Autor: neocron 03.05.13 - 01:34

    Crapple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir werden sehen, wie's sich entwickelt. Da spielt deine Meinung keine
    > Rolle, wenn die Mehrheit eine andere Meinung hat.
    es war nicht meine Meinung ... dass diese "Grundversorgung" im Gesetz nicht existiert ist keine Meinung, sondern ein Fakt!

    Und selbst wenn die Mehrheit anderer Meinung waere, waere dieser Fakt nur zukuenftig zu aendern!
    nicht aber fuer just diesen Moment!
    Obendrein hat die "Meinung der Mehrheit" oft genug genau so wenig Gewicht wie eine einzelne Meinung, weil die Masse zu faul und zu unorganisiert ist, oder aber keine Zeit hat sich damit ausreichend zu beschaeftigen!
    Meist aber, so denke ich, zu unorganisiert ...
    sonst stuende eine Grundversorgung im Gesetz, und die boese boese Telekom waere nie dorthin gekommen, wo sie jetzt ist ...

  18. Re: grossartig

    Autor: Garius 03.05.13 - 02:15

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dann haben sie verspielt eine Marktluecke zu nutzen ...
    Die Marktlücke nutzen sie doch zur Zeit. Jeder brüstet sich jetzt mit dem Slogan "Keine Drosselung". Wenn die Telekom aber ab 2016 ernst macht, dann sind alle anderen Provider im Zugzwang.

    > dann ist doch auch alles ok, denn wenn der Telekom die Kunden nicht davon
    > laufen, scheint es die Kunden ja nicht zu interessieren ... ergo koennen es
    > auch die anderen ISPs anwenden!? waere doch alles ok?
    Tja, da hast du das Problem auf den Punkt gebracht. Denn viele haben gar keine Ahnung, was sie so im Monat verbrauchen. Geschweige denn, dass sie technikaffin genug sind zu erfassen, welcher Dienst wieviel "Guthaben" verbraucht. Es ist wie bei einem 4 jährigen Kind, dass den Wert von Geld noch nicht einschätzen kann. Und dementsprechend versteht es nicht, wenn Mama sagt "Nein, die Zeitschrift kostet 3 Euro. Das ist zu teuer."

  19. Re: grossartig

    Autor: kitingChris 03.05.13 - 03:05

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er rechnet irgend etwas zusammen, und glaubt die komplette Kostenstruktur
    > damit klar dargestellt zu haben!
    > Ich halte es fuer eine Marketingkampagne ... ich habe von Viprinet noch nie
    > etwas gehoert, aehnlich geht es wohl den meisten!
    > Fuer voll nehmen kann ich den Verein sicherlich nicht ...
    >
    > Mal abgesehen davon, ist es relativ egal ob die "Kosten" fuer die Telekom
    > tatsaechlich der wahre Grund sind ...
    > Um das anzuzweifeln, benoetigt man nicht diese Milchmaedchenrechnung.
    >
    > Und letztendlich benoetigt man nichteinmal Kosten um eine
    > Produktspezifikation/einen Produktpreis eines Privatunternehmens zu
    > rechtfertigen!
    > selbst ein "wir machen es, weil wir es koennen" wuerde mir als Grund
    > ausreichen ...

    wann lernen die Leute endlich ihr hirn einzuschalten ehe sie posten... --.--

  20. Re: grossartig

    Autor: Emulex 03.05.13 - 07:28

    Das wär echt schön, oder ?
    Kein lemmingartiges, undifferenziertes Eindreschen mehr auf einen vermeintlichen Feind und zeitgleicher Heroisierung geltungsbedürftiger Wichtigtuer.
    Sondern einfach mal Hirn einschalten, sich eine objektive Meinung bilden, ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Specialist (m/w/d) Software Support 3rd Level
    Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. Systemadministrator/-in / Desktop Engineer (m/w/d)
    Robert Koch-Institut, Berlin-Mitte
  3. IT-Netzwerkadministrator*in
    Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe, Ettlingen
  4. Data & Analytics Architecture Professional (m/w/d)
    Schaeffler AG, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Biomutant für 33,49€, Frostpunk für 6,49€, Uno für 4,99€, Police Simulator: Patrol...
  2. 899€
  3. mit 150,90€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de