Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DSL mit 384 KBit/s: Telekom führt…

Was ist mit denen die ihren Anschluss privat und beruflich nutzen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist mit denen die ihren Anschluss privat und beruflich nutzen?

    Autor: Jpseume 25.04.13 - 04:52

    Bei den Mobilfunktarifen empfinde ich die Drosselung eher als das abschalten der Leitung. Ein Versender einer E-Mail ist da schon nicht mehr möglich. Geschweige ein Anhang.
    Ich nutze meine Internet Anschlüsse privat und beruflich. (Mobil und Festnetz)
    Hat sich schon mal jemand darüber Gedanken gemacht. Ein Handy oder surfstick kann ich mit immer noch zusätzlich kaufen, damit ich Beruf und Privat trennen und abrechnen kann.
    Wie soll ich dann die beiden Felder trennen? Eine zweite Leitung. Hallo, wie tief soll ich noch in die Tasche greifen?
    Wie soll ich meinem Chef erklären, dass ich mich für den Rest des Monats nicht mehr in der Firma einwählen kann. Nur weil ich gestern noch einen Film via Stream angeschaut habe.
    Irgendwie wird man da eingeschränkt und gegängelt.
    Eine Zweite Leitung? Wer bezahlt mir die?
    Einen Anderen Anbieter? Wenn einmal einer im großen Stiel damit anfängt die Flat's zu verstümmeln, dann ziehen die anderen bald nach.
    Bis her war die Traffic-Schranke bei meinem Kabelnetzbetreiber ein Grund bei der Telekom zu bleiben. Sollte die Drosselung kommen und ich aus irgendeinem Grund den Tarif wechseln und ich muss in einen solchen verstümmelten Tarif wechseln - und Tschüss Telekom.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.13 05:03 durch Jpseume.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. BWI GmbH, verschiedene Standorte
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  4. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,95€
  2. 8,49€
  3. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Tropico 6 im Test: Wir basteln eine Bananenrepublik
    Tropico 6 im Test
    Wir basteln eine Bananenrepublik

    Das Militär droht mit Streik, die Nachbarländer mit Krieg und wir haben keinen Rum mehr: Vor solchen Problemen stehen wir als (nicht allzu böser) Diktator in Tropico 6, das für anspruchsvolle Aufbauspieler mehr als einen Blick wert ist.
    Ein Test von Peter Steinlechner


      Batterieherstellung: Kampf um die Zelle
      Batterieherstellung
      Kampf um die Zelle

      Die Fertigung von Batteriezellen ist Chemie und damit nicht die Kernkompetenz deutscher Autohersteller. Sie kaufen Zellen bei Zulieferern aus Asien. Das führt zu Abhängigkeiten, die man vermeiden möchte. Dank Fördergeldern soll in Europa eine Art "Batterie-Airbus" entstehen.
      Eine Analyse von Dirk Kunde

      1. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen
      2. Erneuerbare Energien Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
      3. Elektromobilität Emmanuel Macron will europäische Akkuzellenfertigung fördern

      1. E-Learning-Plattform: Mysteriöses Datenleck bei Oncampus
        E-Learning-Plattform
        Mysteriöses Datenleck bei Oncampus

        Bei der deutschen E-Learning-Plattform Oncampus kam es offenbar zu einem Datenleck. Der Betreiber weiß bisher nicht genau, was passiert ist.

      2. Oneweb: Airbus will Kleinsatelliten vermarkten
        Oneweb
        Airbus will Kleinsatelliten vermarkten

        Eine große Konstellation aus kleinen Satelliten: Airbus arbeitet mit dem US-Unternehmen Oneweb am Satelliteninternet. Der Chef der Airbus-Raumfahrtsparte sieht zudem weitere Anwendungsmöglichkeiten für die Kleinsatelliten. Für die interessiert sich unter anderem die Darpa.

      3. Drittanbieter: Amazon schließt seinen Marketplace in China
        Drittanbieter
        Amazon schließt seinen Marketplace in China

        Amazon.cn wird geschlossen. Der Druck der chinesischen Konkurrenten war für den weltgrößten Onlinehändler Amazon zu groß.


      1. 16:31

      2. 15:32

      3. 14:56

      4. 14:41

      5. 13:20

      6. 12:52

      7. 12:38

      8. 12:08