1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DSL: Straßen-Demo gegen…

Boa, habt ihr keine echten Sorgen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Boa, habt ihr keine echten Sorgen?

    Autor: pflo 10.05.13 - 14:13

    Dieses Internet wird vollkommen überbewertet.

  2. Re: Boa, habt ihr keine echten Sorgen?

    Autor: Muhaha 10.05.13 - 14:14

    pflo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieses Internet wird vollkommen überbewertet.

    Stimmt. Und jetzt mach bitte Feierabend. Du hast es Dir redlich verdient.

  3. Re: Boa, habt ihr keine echten Sorgen?

    Autor: Khazar 10.05.13 - 14:17

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pflo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dieses Internet wird vollkommen überbewertet.
    >
    > Stimmt. Und jetzt mach bitte Feierabend. Du hast es Dir redlich verdient.

    Trolle haben niemals Feierabend! Es gibt sogar Gerüchte, dass sie die fleißigsten Geschöpfe der Welt sind. ^^

  4. Re: Boa, habt ihr keine echten Sorgen?

    Autor: pflo 10.05.13 - 14:21

    Wenn die echten Probleme der Welt mit so einem Eifer verfolgt würden, wäre die Menschheit ein ganzes Stück weiter.

    Aber es ist ja wichtiger eine Demo zu veranstalten wenn die Raubmordkopier-Leitung nen Bandbreitenlimit bekommt.

  5. Re: Boa, habt ihr keine echten Sorgen?

    Autor: Nekornata 10.05.13 - 14:22

    pflo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieses Internet wird vollkommen überbewertet.

    Dann geh bitte offline, und lass das die großen regeln, danke ;).

  6. Re: Boa, habt ihr keine echten Sorgen?

    Autor: violator 10.05.13 - 14:25

    Hält dich ja niemand davon ab, ne Demo für wichtigere Dinge ins Leben zu rufen.

  7. Re: Boa, habt ihr keine echten Sorgen?

    Autor: Telesto 10.05.13 - 14:29

    pflo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die echten Probleme der Welt mit so einem Eifer verfolgt würden, wäre
    > die Menschheit ein ganzes Stück weiter.

    Und ein freies Internet spielt für dich überhaupt keine Rolle bei der Lösung der "echten Probleme"?

  8. Re: Boa, habt ihr keine echten Sorgen?

    Autor: pflo 10.05.13 - 14:31

    Ich echauffiere mich nur darüber, dass sobald man dem Konsumvieh was wegnehmen will, der wütende Mob, Zeter und Mordio schreit.

    Geht wieder Youtube Videos gucken solange die Volumen noch nicht alle ist.

  9. Re: Boa, habt ihr keine echten Sorgen?

    Autor: Telesto 10.05.13 - 14:34

    Stimmt, in Ägypten ist das Konsumvieh auch auf die Straße gegangen, als man ihnen ihr geliebtes Twitter weggenommen hat. So ist das eben in der Spaßgesellschaft.

  10. Re: Boa, habt ihr keine echten Sorgen?

    Autor: pflo 10.05.13 - 14:35

    Die Freiheit des Internet wird eher durch Vorratsdatenspeicherung und Online Durchsuchung bedroht, als durch Volumentarife.

    Den Tarif und Anbieter kann man sich aussuchen, die staatlich verordnete Generalüberwachung nicht.

  11. Re: Boa, habt ihr keine echten Sorgen?

    Autor: pflo 10.05.13 - 14:37

    Telesto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt, in Ägypten ist das Konsumvieh auch auf die Straße gegangen, als man
    > ihnen ihr geliebtes Twitter weggenommen hat. So ist das eben in der
    > Spaßgesellschaft.

    Super vergleich. Sobald hier ägyptische Verhältnisse eintreten ziehe ich meinen Kommentar gerne zurück.

  12. Re: Boa, habt ihr keine echten Sorgen?

    Autor: Telesto 10.05.13 - 14:39

    Dass die Telekom nicht von heute auf morgen das freie Internet abschafft, ist glaube ich allen Beteiligten klar. Aber jeder mit etwas Weitsicht sieht das sehr reale Risiko, dass man sich innerhalb der nächsten 10-15 Jahre in Trippelschritten vom freien Internet hin zu einem "Next Generation Network" mit gemanagtem Inhalt bewegt. Warum also nicht frühzeitig auf dieses Problem aufmerksam machen?



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 10.05.13 14:42 durch Telesto.

  13. Re: Boa, habt ihr keine echten Sorgen?

    Autor: pflo 10.05.13 - 14:45

    Der große Erfolg der Online-Dienste mit Internet als Extra (AOL, Compuserve,...) in den 90er Jahren ist doch ein super Vorbild.

    oh wait...

  14. Re: Boa, habt ihr keine echten Sorgen?

    Autor: Telesto 10.05.13 - 14:48

    Also ich halte es nicht für unwahrscheinlich, dass man einen Großteil der Bevölkerung wieder auf ein solches Internet konditionieren kann. Kenne schon jetzt genug Leute, für die Internet nur aus der Landing-Page ihres Webmail-Providers und ein paar Toolbars besteht.

  15. Re: Boa, habt ihr keine echten Sorgen?

    Autor: tomate.salat.inc 10.05.13 - 14:50

    Super Einstellung. Also muss es erst richtig krachen bevor man etwas dagegen tut? So nachdem Motto: nur weil das Kind auf der Autobahn spielt muss es noch lange nicht gleich zu einem Unfall kommen.

  16. Re: Boa, habt ihr keine echten Sorgen?

    Autor: pflo 10.05.13 - 14:54

    Ja eben.

    Für den Consumer ist es doch egal, Hauptsache der Internet Explorer geht und man kann brav seine De-Mails abholen.

    Die Begrenzungen für Internet per Mobilfunk sind viel resktriktiver, da regt sich keiner auf. Keine öffentliche IP Adresse, Volumenlimit, Verbotene Protokolle...

    Das geheule wegen den Telekomplänen ist so verlogen.

  17. Re: Boa, habt ihr keine echten Sorgen?

    Autor: BananenGurgler 10.05.13 - 15:01

    pflo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die echten Probleme der Welt mit so einem Eifer verfolgt würden, wäre
    > die Menschheit ein ganzes Stück weiter.
    >
    > Aber es ist ja wichtiger eine Demo zu veranstalten wenn die
    > Raubmordkopier-Leitung nen Bandbreitenlimit bekommt.

    Mal abgesehen von deiner schwachsinnigen Diffamierung von Internet-Benutzern (dich eingeschlossen), geht es den Demonstranten nicht alleine um die Drosselungspläne der Telekom, sondern auch die damit verbundenen "managed services", was eben nicht mit der Netzneutralität vereinbar ist.

    Und das Internet hat mittlerweile sehr großen Einzug in das tägliche Leben gehalten und es hat natürlich auch Auswirkungen auf solches, wenn man daran Veränderungen jeglicher Art vornimmt, sei es wirtschaftlich oder sozial. Willkommen im 21. Jahrhundert!

  18. Re: Boa, habt ihr keine echten Sorgen?

    Autor: Anonymer Nutzer 10.05.13 - 15:08

    jop nimm ein birchen und setz dich auf der Couch und sieh TV :P

  19. Re: Boa, habt ihr keine echten Sorgen?

    Autor: SchnuffMax 10.05.13 - 15:50

    pflo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja eben.
    >
    > Für den Consumer ist es doch egal, Hauptsache der Internet Explorer geht
    > und man kann brav seine De-Mails abholen.
    >
    > Die Begrenzungen für Internet per Mobilfunk sind viel resktriktiver, da
    > regt sich keiner auf. Keine öffentliche IP Adresse, Volumenlimit, Verbotene
    > Protokolle...
    >
    > Das geheule wegen den Telekomplänen ist so verlogen.

    Ich denke, dass es evtl. eine Steuer für den Ausbau der Breitbandanschlüsse geben muss, so ähnlich wie bei den Rundfunkgebühren. Es sollte jedem Menschen die Möglichkeit gegeben werden seine Informationen mit allen zu teilen und Informationen von allen zu beziehen. Ich finde das ist ein fundamentaler Baustein im Informationszeitalter und ein wichtiger in der Zukunft der Menschen. Die Fähigkeit Informationen über mehrere Generation hin weiterzugeben hat die Menschheit erst zu dem gemacht was sie heute ist. Deshalb ist jeder der versucht diese Weitergabe zu reglementieren, sei es aus politschen oder aus wirtschaftlichen Aspekten, auf dem falschen Weg. Ob die Leute nun Youtube Videos gucken oder in technischen Foren ihre Meinung Kund tun oder vielleicht sogar illegal Filme austauschen ist dabei zweitrangig. Hier sollte dann eher versucht werden an einer anderen Stelle einzuschreiten. Deshalb bin ich für die Demo, denn nur dadurch kann gewährleistet werden, dass die westliche Welt auch weiterhin Informationen aus den Krisenregionen der Welt bekommt.

  20. Re: Boa, habt ihr keine echten Sorgen?

    Autor: Anonymouse 10.05.13 - 15:51

    Und warum regst du dich jetzt hierüber auf, anstatt dich um die wirklich wichtigen Themen der Menschheit zu kümmern?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. System Solution Architect (m/w/d)
    Best Secret GmbH, Aschheim bei München
  2. Trainee (w/m/d) IT System Engineer / Workplace
    Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  3. Software Entwickler Digitalisierung (m/w/d)
    Bauhaus AG, Mannheim
  4. IT Systemadministrator (m/d/w) MDM
    über grinnberg GmbH, Mainz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de