1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DVB-T2: Erhöhung der Preise für…

Es geht los...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es geht los...

    Autor: Micha_T 03.03.20 - 09:23

    Die Preise werden angezogen um die die Verluste auszugleichen die aufgrund der geringeren Nachfrage entstehen.


    Das ist bekanntlich der Anfang vom ende.


    Das mag ja auf kurze Sicht aufgehen. Aber Neukunden bekommt man so sicher nicht. Also alles eine Frage der Zeit bis auch die bestandskunden zu alternativen wechseln oder aussterben.


    Was glaubt ihr wie lange sich das reguläre TV noch halten wird wie in der heutigen Form?


    Ich denke am Ende wird es eine echte Verschmelzung der öffentlichen geben und nur noch wenige hauptsender der privaten. Denk spätestens in 10 Jahren sollte das durch sein.
    Dann ist es nur noch eine Randerscheinung. Kann man nur hoffen das die privaten und öffentlichen bis dahin ihren Webauftritt deutlich besser gestalten. Aber das ist auch ein sinkendes Schiff ^^

    Sogar 70 Jährige gucken netflix. :p

  2. Re: Es geht los...

    Autor: thecrew 03.03.20 - 10:45

    Micha_T schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Preise werden angezogen um die die Verluste auszugleichen die aufgrund
    > der geringeren Nachfrage entstehen.
    >
    > Das ist bekanntlich der Anfang vom ende.
    >
    > Das mag ja auf kurze Sicht aufgehen. Aber Neukunden bekommt man so sicher
    > nicht. Also alles eine Frage der Zeit bis auch die bestandskunden zu
    > alternativen wechseln oder aussterben.
    >
    > Was glaubt ihr wie lange sich das reguläre TV noch halten wird wie in der
    > heutigen Form?
    >
    > Ich denke am Ende wird es eine echte Verschmelzung der öffentlichen geben
    > und nur noch wenige hauptsender der privaten. Denk spätestens in 10 Jahren
    > sollte das durch sein.
    > Dann ist es nur noch eine Randerscheinung. Kann man nur hoffen das die
    > privaten und öffentlichen bis dahin ihren Webauftritt deutlich besser
    > gestalten. Aber das ist auch ein sinkendes Schiff ^^
    >
    > Sogar 70 Jährige gucken netflix. :p

    Ich hab noch Sat... da gibt es auch weiterhin alles free... Zwar nicht in HD... aber den Rotz den RTL und PRo7 senden brauche ich eh nicht in HD.

    Für alles andere hab ich Netflix und Amazon in 4K.

    Zudem gibts immer noch die Möglichkeit mit sowas wie Joyn die Klamotten der Pro 7 Sat 1 Gruppe kostenlos in HD zu schauen. Mit nur einem Spot alle 10-15 min. Das ist okay finde ich. RTL. verlangt für den gleichen Mist ja 4.90 im Monat und eine "Free" Version wie bei Joyn gibt es nicht. hahaha.

    Ich würde jedenfalls keine "extra" Kohle für RTL und Co in HD bezahlen. Dafür schaue ich das einfach zu wenig. ;-)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.03.20 10:50 durch thecrew.

  3. Re: Es geht los...

    Autor: Spaghetticode 03.03.20 - 13:20

    Micha_T schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Preise werden angezogen um die die Verluste auszugleichen die aufgrund
    > der geringeren Nachfrage entstehen.

    Na hoffentlich startet man damit keine Spirale: geringere Nachfrage → höhere Preise → noch geringere Nachfrage → ...

    ... → Abschaltung der Privaten über DVB-T2, weil alle woanders gucken → Abschaltung der ÖR über DVB-T2, weil keiner mehr DVB-T2 nutzt, weil ein Empfangsweg ohne Private unattraktiv ist. Dann war's das mit der Terrestrik, dem „Überallfernsehen“; in der Schweiz ist man schon soweit.

  4. Re: Es geht los...

    Autor: Olliar 03.03.20 - 13:26

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Micha_T schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Preise werden angezogen um die die Verluste auszugleichen die
    > aufgrund
    > > der geringeren Nachfrage entstehen.
    >
    > Na hoffentlich startet man damit keine Spirale: geringere Nachfrage →
    > höhere Preise → noch geringere Nachfrage → ...

    Das kann doch überhaupt nicht passieren.
    Ausgeschlossen.
    Freenet HD ist durch NICHTS zu ersetzen, alle Leute MÜSSEN Sat.1-Glücksrad in HD sehen.
    (Defakto Monopol)

    >
    > ... → Abschaltung der Privaten über DVB-T2, weil alle woanders gucken
    > → Abschaltung der ÖR über DVB-T2, weil keiner mehr DVB-T2 nutzt, weil
    > ein Empfangsweg ohne Private unattraktiv ist. Dann war's das mit der
    > Terrestrik, dem „Überallfernsehen“; in der Schweiz ist man
    > schon soweit.

    Jupp. So sieht der Plan aus.

    Die machen das nur noch solange wie der Vertrag läuft und wollen bis dahin dsa maximun rausholen. Da es wohl kaum mehr zahlende Kunden geben wird "müssen" sie den Preis erhöhen.
    Denn es muß ja schon etwas übrig bleiben sonst könnten sie den Dienst ja einfach abscgalten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsruhe
  2. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz, Bad Ems
  3. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  4. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-74%) 12,99€
  2. ab 1€
  3. (-57%) 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de