Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dynamische Domainnamen: Microsoft…

Finde ich übel das sowas legal ist!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Finde ich übel das sowas legal ist!

    Autor: Vamp898 01.07.14 - 18:31

    Microsoft, der Hersteller des unsichersten Betriebssystems der Welt, darf, weil Sie es nicht in den Begriff bekommen ihr System Stabil und Sicher zu machen, Firmen lahmlegen die einen DNS-Server betreiben?

    Samma hackts noch? Wie kann es sein das Windows Legal ist, Microsoft aber NoIP lahmlegen darf?

    Ich glaube ich muss da mit meinem Anwalt sprechen, das muss ich mir von den Flach pfeifen nicht gefallen lassen.

    Zu dumm Software zu entwickeln und dann andere für ihre Fehler verantwortlich machen, wie armselig ist das denn?

  2. Re: Finde ich übel das sowas legal ist!

    Autor: Ketchupflasche 01.07.14 - 19:20

    Legalität spielte für Unternehmen aus den USA noch nie eine Rolle. Meide diese wo immer es geht. Sie spielen immer mit gezinkten Karten. Da nutzen auch keine Zertifikate oder anderer Klimbim.

  3. Re: Finde ich übel das sowas legal ist!

    Autor: User_x 01.07.14 - 19:38

    ...hach... der zipfel des eisbergs...

    guckst du heise, wollen die selbst die tld .ir enteignen weil die an iran nit dran kommen... bloß weil es iranische firmen sind, gehen die gegen diese vor, obwohl die nix mit dem staat ansich zu tun haben?...

    wäre gleich, bmw abzustrafen, weil deutschland etwas nicht nachkommt...

    amis halt *kopfschüttel*

  4. Re: Finde ich übel das sowas legal ist!

    Autor: User_x 01.07.14 - 19:40

    http://www.heise.de/netze/meldung/Terroropfer-wollen-Irans-Top-Level-Domain-pfaenden-2243960.html

  5. Re: Finde ich übel das sowas legal ist!

    Autor: plutoniumsulfat 02.07.14 - 09:20

    Vamp898 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft, der Hersteller des unsichersten Betriebssystems der Welt, darf,
    > weil Sie es nicht in den Begriff bekommen ihr System Stabil und Sicher zu
    > machen, Firmen lahmlegen die einen DNS-Server betreiben?
    >
    > Samma hackts noch? Wie kann es sein das Windows Legal ist, Microsoft aber
    > NoIP lahmlegen darf?
    >
    > Ich glaube ich muss da mit meinem Anwalt sprechen, das muss ich mir von den
    > Flach pfeifen nicht gefallen lassen.
    >
    > Zu dumm Software zu entwickeln und dann andere für ihre Fehler
    > verantwortlich machen, wie armselig ist das denn?

    Was hat das denn mit Windows zu tun? Nix! Ist natürlich trotzdem ein Unding. Ein Gericht hätte No-IP den Betrieb bis auf weiteres untersagt, wenn es gerechtfertigt gewesen wäre.

  6. Re: Finde ich übel das sowas legal ist!

    Autor: burzum 02.07.14 - 14:39

    Vamp898 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft, der Hersteller des unsichersten Betriebssystems der Welt, darf,
    > weil Sie es nicht in den Begriff bekommen ihr System Stabil und Sicher zu
    > machen, Firmen lahmlegen die einen DNS-Server betreiben?

    Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun?

    > Samma hackts noch? Wie kann es sein das Windows Legal ist, Microsoft aber
    > NoIP lahmlegen darf?

    Offenbar ist es das in den USA. Und ich bezweifel das DynIP nicht in der Lage wäre der Verbreitung von Malware mit automatisierten Checks einhalt zu gebieten, allerdings würde man damit ja zahlende Kunden prellen...

    > Zu dumm Software zu entwickeln und dann andere für ihre Fehler
    > verantwortlich machen, wie armselig ist das denn?

    Ach, da spricht der Vollprofi, na dann zeig uns doch mal was Du so programmiert hast um so große Töne zu spucken. Ist ja sicher Open Source? Dann mal her mit dem Link! Leute die so laut schreien wie Du haben doch *ganz* sicher Referenzen? :)

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.07.14 14:40 durch burzum.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UnternehmerTUM GmbH, Garching
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, Rheinbach, Köln, Koblenz
  3. UmweltBank AG, Nürnberg
  4. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. IAA 2019 PS-Wahn statt Visionen

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

  1. Nest Wifi: Mesh-WLAN-Router mit Google Assistant geplant
    Nest Wifi
    Mesh-WLAN-Router mit Google Assistant geplant

    Google will demnächst einen Nachfolger des eigenen Mesh-WLAN-Routers auf den Markt bringen. Das neue Modell soll als Besonderheit mit Google Assistant bestückt sein - der Router soll sich mit der Stimme steuern lassen.

  2. Gerichtsurteil: Polizei darf keine Fotos von Demos veröffentlichen
    Gerichtsurteil
    Polizei darf keine Fotos von Demos veröffentlichen

    Die Essener Polizei hat Fotos einer Demonstration auf Facebook und Twitter veröffentlicht. Dagegen hatten zwei Demonstrationsteilnehmer geklagt, die auf den Bildern zu erkennen waren. Das Oberverwaltungsgericht Münster hat nun zugunsten der Versammlungsfreiheit entschieden.

  3. Klage eingereicht: USA wollen Snowdens Buchhonorar beschlagnahmen
    Klage eingereicht
    USA wollen Snowdens Buchhonorar beschlagnahmen

    Die Autobiografie von Whistleblower Edward Snowden steht schon ganz oben auf der Bestseller-Liste. Doch die US-Regierung will nicht, dass der Ex-Geheimdienstmitarbeiter daran verdient.


  1. 13:14

  2. 12:55

  3. 12:25

  4. 12:02

  5. 11:55

  6. 11:47

  7. 11:37

  8. 11:27