Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Mail-Client: Google schafft Inbox ab

Mails als Aufgaben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mails als Aufgaben

    Autor: RichardEb 13.09.18 - 17:49

    Das war die beste Neuerung seit dem es Mails gibt. Ich nutze Inbox als Todoliste. Alle Mails die noch bearbeitet werden müssen bleiben drin. Der Rest wird abgehakt. Zusätzlich werden alle anderen anstehenden Aufgaben mit als Tasks erfasst. Dazu der Reminder. Echt praktisch.

    Mit Gmail gibt's wieder nur E-Mail. Da kann ich auch wieder ne 3. Anbieter App nehmen. Die können sogar mehr.

  2. Re: Mails als Aufgaben

    Autor: voidyvoid 13.09.18 - 18:13

    Hab jetzt das erste Mal von dem Client gehört... Schade, weil ich finde das Design klasse

  3. Re: Mails als Aufgaben

    Autor: cc68 13.09.18 - 18:16

    Auch E-Mails nach bestimmten Kriterien gruppieren und dann gesammelt zu einer bestimmten Zeit anzeigen im Postfach ist toll. Ich mache das z.B für bestimmte Newsletter, die mir dann in Richtung Feierabend angezeigt werden.

    Aber die Funktion für Reisen ist auch für mich einfach nur Klasse und dass man zu der Reise auch einfache manuell weitere Mails zuordnen kann. Ich hoffe sehr dass kommt noch was in gmail.

  4. Re: Mails als Aufgaben

    Autor: blaub4r 13.09.18 - 19:26

    ich hatte inbox mal getestet und es war grauenvoll. viele sachen fehlten mir und emails die ich lesen wollte waren nicht zu finden. bin dann wieder zur gmail app.

    aber emails gruppieren geht doch auch direkt bei gmail oder verstehe ich das falsch ? und jahre alte news lesen muss man nicht. man kann die auch löschen oder verschieben .. -.-

  5. Re: Mails als Aufgaben

    Autor: cc68 13.09.18 - 19:55

    Man kann z. B. einstellen dass alle Mails die Google für Werbung hält einmal am Tag zu einer bestimmten Zeit als Gruppe in der Inbox erscheinen und mit einem klick gelöscht werden können. Neue Mails während des Tages sind zwar über das Menü unter der Rubrik Werbung aufrufbar aber in der Inbox Erscheinen sie erstmal nicht. Wenn ich das richtig sehe ist die Funktion mit dem Zeitpunkt bereits deaktiviert und funktioniert nicht mehr.

    Bei Reisen funktioniert das automatisch, dass alle Mails wie Flug und Mietwagen Reservierungen automatisch zu einer Reise zusammengefasst werden. Setzt man die Mails auf abgehakt, erscheint die Reise in der Inbox automatisch kurz vor der Reise und man hat alle Unterlagen wie z.b. Boardkarten etc. beisammen. Die Funktion ist echt genial wenn man viel unterwegs ist.

  6. Re: Mails als Aufgaben

    Autor: d1m1 14.09.18 - 05:00

    Ich würde da Spark empfehlen. Die App hat ähnliche Funktionen und noch mehr, wie das anpinnen von Nachrichten, mehrere konfigurierbare Signaturen etc.
    Leider nicht so schön wie Inbox und man merkt, dass die Googlepower im Hintergrund fehlt, aber schon sehr praktisch.

  7. Re: Mails als Aufgaben

    Autor: RichardEb 14.09.18 - 05:11

    d1m1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde da Spark empfehlen. Die App hat ähnliche Funktionen und noch
    > mehr, wie das anpinnen von Nachrichten, mehrere konfigurierbare Signaturen
    > etc.
    > Leider nicht so schön wie Inbox und man merkt, dass die Googlepower im
    > Hintergrund fehlt, aber schon sehr praktisch.


    Kann man zufällig bei Spark auch eigene Aufgaben/Tasks eintragen wie bei inbox?

  8. Re: Mails als Aufgaben

    Autor: exxo 14.09.18 - 08:40

    cc68 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann z. B. einstellen dass alle Mails die Google für Werbung hält
    > einmal am Tag zu einer bestimmten Zeit als Gruppe in der Inbox erscheinen
    > und mit einem klick gelöscht werden können.

    Man hörte das Gmail dies automatisch erledigt.

    Schau mal in den Spam Ordner

  9. Re: Mails als Aufgaben

    Autor: RichardEb 14.09.18 - 08:55

    exxo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cc68 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man kann z. B. einstellen dass alle Mails die Google für Werbung hält
    > > einmal am Tag zu einer bestimmten Zeit als Gruppe in der Inbox
    > erscheinen
    > > und mit einem klick gelöscht werden können.
    >
    > Man hörte das Gmail dies automatisch erledigt.
    >
    > Schau mal in den Spam Ordner

    Vielleicht möchte er die Mails angezeigt kriegen, um sie nochmal durchzugehen. Wer weiß?

    Es ist so eine typische Entwickleraroganz, dass jeder andere auf der Welt die Anwendung genau so bedienen muss wie man selbst. Nein. Jeder macht es halt so wie er es für sich am besten findet. Lasst die Leute doch machen was Ihnen gefällt und zwingt sie nicht mit Gewalt auf eure Linie. Ergebnis ist nämlich, dass ich nach dem Ende von Inbox zu ner 3. Anbieter App wechsel und vielleicht dann (oder dafür) sogar zu nem anderen Mail-Konto Anbieter.

  10. Re: Mails als Aufgaben

    Autor: Aluz 14.09.18 - 10:21

    exxo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man hörte das Gmail dies automatisch erledigt.
    >
    > Schau mal in den Spam Ordner


    Seit wann ist Spam das gleiche wie Werbung? Newsletter von verschiedenen Outlets sind z.B. reine Werbung aber der Empfang ist freiwillig. Bei Spam kann man es sich nicht aussuchen. Und in dein GMail hast du auch noch nicht richtig reingeschaut. Solche Werbemails landen da bei mir unter "Promotions" und liegen nicht direkt in der Inbox.

  11. Re: Mails als Aufgaben

    Autor: Nait_Chris 14.09.18 - 11:18

    Ich habe schon mehrfach von anderen Nutzern gelesen das Werbung im gMail Postfach sein soll. Ich bin jetzt glaube ich über 10 könnten auch 15 Jahre sein bei gMail und hatte noch nie Werbung in der Art im Postfach.
    Auch verstehe ich nicht weshalb es so schwer ist seine E-Mails selbst zu ordnen. Wenn ich was für wichtig halte dann wird's halt in das Label wichtig geschoben. Aber um das raus zu finden muss ich die Mail sowieso erstmal lesen.
    Ich hatte Inbox auch getestet und habe das System dahinter nicht verstanden. Die meisten ITler nutzen doch auch Outlook. Dort geht es doch auch. Klar ist es wieder typisch Google das die eine gut laufenden Applikation schließen, kennen wir ja nicht anders.

  12. Re: Mails als Aufgaben

    Autor: d1m1 14.09.18 - 20:33

    Leider nicht. Ich dachte irgendwie, dass das geht.
    Aber die Funktion zur Wiedervorlage ist ganz hilfreich und für vergessliche wie mich die Funktion zum Anpinnen von Mails.

    Inbox ist aber leider unschlagbar.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Qimia GmbH, Köln
  2. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Garching
  3. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  4. Gentherm GmbH, Odelzhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

  1. IT-Sicherheit: Sicherheitslücke in Banking-Software ELBA-business
    IT-Sicherheit
    Sicherheitslücke in Banking-Software ELBA-business

    Die Netzwerkinstallation der österreichischen Banking-Software ELBA-business ließ sich übernehmen - mitsamt darunterliegendem System. Der Angriff war aufwendig, aber automatisierbar.

  2. Geheimdienstchefs im Bundestag: Whatsapp bitte knacken, Hackbacks nicht so wichtig
    Geheimdienstchefs im Bundestag
    Whatsapp bitte knacken, Hackbacks nicht so wichtig

    Zum zweiten Mal stehen die Chefs der drei deutschen Nachrichtendienste im Bundestag Rede und Antwort. Der neue Verfassungsschutzpräsident Haldenwang zeigt dabei, dass er sehr ähnliche Wünsche wie sein geschasster Vorgänger Maaßen hat.

  3. Bundesnetzagentur: Vodafone prüft rechtliche Schritte gegen 5G-Auflagen
    Bundesnetzagentur
    Vodafone prüft rechtliche Schritte gegen 5G-Auflagen

    Vodafone erwägt eine Klage. Die Telefónica bezweifelt die Rechtssicherheit der 5G-Vergabebedingungen und der Bitkom stellt fest, es sei nun an den Netzbetreibern zu entscheiden, ob sie den Klageweg beschreiten.


  1. 16:45

  2. 16:16

  3. 15:50

  4. 15:20

  5. 14:40

  6. 13:50

  7. 13:31

  8. 12:57