1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Mail und Webseiten: Berliner…

Nicht überbewerten

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Nicht überbewerten

    Autor: /mecki78 18.12.21 - 00:05

    Zwei Dinge müssen jedem dabei klar sein:

    1) Gefangene haben Grundsätzlich kein Anrecht auf Privatsphäre; sogar Toiletten in Zellen sind von außen einsehbar. Der Staat darf also überwachen, was sie z.B. über diesen Anschluss abrufen und fast alles mitlesen, was sie per Mail kommunizieren. Wenn man jemanden im Gefängnis besucht, dann ist da auch ein Aufseher anwesend und hört alles, was gesprochen wird. Auch Telefonate dürfen mitgehört werden. Hier gibt es nur wenige Ausnahmen, z.B. wenn ein Gefangener mit seinem Anwalt kommuniziert, denn diese Form der Kommunikation ist geschützt. Das gilt auch für Kommunikation mit einem Arzt oder einem Priester, wobei das hier sowieso oft ein Gefängnisarzt und ein Gefängnisseelsorger ist.

    2) So etwas wird auch als Druckmittel genutzt, denn natürlich kann der Zugang bei schlechten Betragen zeitweise gesperrt werden. Es ist wichtig, dass man Gefangenen Privilegien für gutes Benehmen anbietet, denn wie will man Gefangene sonst für Fehlverhalten bestrafen, wenn sie eh nichts haben, das man ihnen wegnehmen oder streichen könnte? Ich meine, Essen oder Schlaf zu nehmen wäre unmenschlich und wir sind auch nicht in Hollywood, bei uns wird keiner in ein Loch ohne Tageslicht oder Bewegungsmöglichkeit gesperrt. Also muss es Privilegien geben, die man sich verdienen kann und die einem sofort wieder genommen werden, wenn man nicht nach den Regeln spielt. Das mag Erziehung auf Kleinkinderniveau sein, aber es ist auch Erziehung die jeder Mensch nachvollziehen kann, ungeachtet des kulturellen Hintergrunds, des Alters oder der Bildung. Gutes Verhalten wird belohnt, schlechtes wird bestraft, so einfach ist das.

    /Mecki

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Head of Engineering (m/w/d)
    Hays AG, Niedersachsen
  2. Workday Security Administrator (München oder Remote) (m/w/d)
    Hays AG, München, remote
  3. Mitarbeiter (m/w/d) IT Support / Service Desk
    Camfil APC GmbH, Tuttlingen, Reinfeld
  4. IT System Engineer Networking Security (w/m/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. wechselnde Angebote
  2. u. a. Resident Evil Village - Deluxe Edition für 32,99€, Anno 1800 für 17,99€)
  3. 19,99€
  4. 24,99€ statt 69,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kubernetes-Kontrollcenter: Mit YTT-Templates Kubernetes-Cluster besser verwalten
Kubernetes-Kontrollcenter
Mit YTT-Templates Kubernetes-Cluster besser verwalten

Wir zeigen, wie man mit zentraler und automatisierter YAML-Generierung Hunderte Microservices spielend verwalten kann.
Eine Anleitung von Jochen R. Meyer

  1. Container Kubernetes 1.24 entfernt endgültig Docker-Support

Unikate: Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken
Unikate
Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken

Die Deutsche Post begann im Februar 2021, Briefmarken mit Matrixcode zu verkaufen. Nun wurden bereits eine Milliarde Stück verkauft.

  1. Digitale Kopie Den Brief zuvor in der Post & DHL App ansehen

Rasterfahndung: Europol will Daten von Europäern beim Grenzübertritt sammeln
Rasterfahndung
Europol will Daten von Europäern beim Grenzübertritt sammeln

Frontex und Europol wollen für alle Reisenden eine Datei anlegen und mit verschiedenen Datenbanken abgleichen. Die Auswertung soll mit KI erfolgen.
Von Matthias Monroy

  1. Subventionswettbewerb Halbleiterkrise stärke die Zusammenarbeit von EU und USA
  2. Digital-Markets-Act EU könnte Safari-Dominanz auf iOS brechen
  3. Digitale-Dienste-Gesetz Was die Einigung zum DSA bedeutet