1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Mails ohne E-Mail-Adressen: Google…

Nach Youtube nun der nächste Versuch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nach Youtube nun der nächste Versuch

    Autor: Keridalspidialose 10.01.14 - 10:22

    das ungeliebte Google Plus den Leuten anzudrehen.

    Ihr wollt Google+ nicht? Ihr müsst aber!

    ___________________________________________________________

  2. Re: Nach Youtube nun der nächste Versuch

    Autor: Johnny Cache 10.01.14 - 10:26

    Es hat aber auch wirklich eine ganz klare Wirkung gehabt. Die Kommentare bei Youtube nutze ich seit dem "Update" nun deutlich seltener.
    Schlimm genug daß man dazu gezwungen wird, aber es wäre wirklich nett gewesen wenn das ganze nicht auch noch eine Verschlechterung dargestellt hätte.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  3. Re: Nach Youtube nun der nächste Versuch

    Autor: Anonymer Nutzer 10.01.14 - 10:47

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schlimm genug daß man dazu gezwungen wird, aber es wäre wirklich nett
    > gewesen wenn das ganze nicht auch noch eine Verschlechterung dargestellt
    > hätte.

    Verschlechterung? Ich finde das neue System wesentlich besser als das vorherige, wenn auch noch nicht optimal. Allein das man nun mehr schreiben kann und einem Gesprächsverlauf besser folgen kann ist Gold wert.

    Das Google beide Dienste verknüpft war auch zu erwarten, wieso sollten sie auch zwei verschiedene "Kommentarsysteme" pflegen/entwickeln, wenn diese im Endeffekt genau das selbe leisten?

    Für die meisten ändert sich doch eh nichts und ob man seine Kommentare mit einem YT oder G+ Account schreibt macht nun kein großen unterschied.

  4. Re: Nach Youtube nun der nächste Versuch

    Autor: HerrHerger 10.01.14 - 11:14

    lolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Johnny Cache schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    Allein das man nun mehr schreiben
    > kann und einem Gesprächsverlauf besser folgen kann ist Gold wert.
    >

    Ich verstehe überhaupt nicht, wie man jetzt einem Gesprächsverlauf folgen kann. Vllt müsste ich mich 2 Minuten damit beschäftigen und würde es dann verstehen. Man sollte es aber innerhalb von Sekunden begreifen.

  5. Re: Nach Youtube nun der nächste Versuch

    Autor: Nephtys 10.01.14 - 11:39

    HerrHerger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lolig schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Johnny Cache schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > Allein das man nun mehr schreiben
    > > kann und einem Gesprächsverlauf besser folgen kann ist Gold wert.
    > >
    >
    > Ich verstehe überhaupt nicht, wie man jetzt einem Gesprächsverlauf folgen
    > kann. Vllt müsste ich mich 2 Minuten damit beschäftigen und würde es dann
    > verstehen. Man sollte es aber innerhalb von Sekunden begreifen.

    Die Kommentare sind jetzt nach persönlichen Interessensvektoren angeordnet, und nicht mehr nach Zeitstempel. So wie jetzt ist es erheblich intuitiver.

    Alle Meldungen im Internet zu einem kleinen Thema chronologisch aufzulisten interessiert im Grunde nur die NSA, und die Freetards, die über die Konsole statt Browser surfen.

    Bei wenigen Kommentaren ging das alte System noch, bei größeren war es 30% "#RonPaul2012", 40% von "x people are stupid." und 25% Diskussionen warum Rechtsextreme doch eigentlich recht haben mit ihren Aussagen, und Sozialdarwinismus was verdammt gutes ist. Die restlichen 5% waren immer wild durchgemischt, und hatten auch nicht viel mit dem Video zu tun.
    Jeder der genügend Zeit auf Youtube verbracht hat weiß das. Selbst 4chan ist besser strukturiert und informativer als die alten Youtube-Kommentare.

  6. Re: Nach Youtube nun der nächste Versuch

    Autor: Lala Satalin Deviluke 10.01.14 - 12:56

    Finde die Kommentare auf YT nun auch besser, allerdings ist es eine Frechheit von Google überall auf G+ zu drängen, nur, damit die Krawattenträger sagen können "G+ HAT MEHR AKTIVE USER ALS FB!!!!!11111einseinself"...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: Nach Youtube nun der nächste Versuch

    Autor: Gefüllter Iltiskrapfen 10.01.14 - 13:27

    HerrHerger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich verstehe überhaupt nicht, wie man jetzt einem Gesprächsverlauf folgen
    > kann. Vllt müsste ich mich 2 Minuten damit beschäftigen und würde es dann
    > verstehen. Man sollte es aber innerhalb von Sekunden begreifen.

    Ich verstehe es auch nicht, schaut man sich den obersten Kommentar an und bezieht der sich auf irgendeinen anderen Kommentar, ist es vermutlich nur durch viel gescrolle möglich den Zusammenhang herzustellen. Ich habe mir die Mühe bisher nicht gemacht das auszutesten. Gesprächsverläufen zu folgen war allerdings auch schon vorher bei der Android Youtube App ein Problem.

    Wie auch immer, ich habe darauf verzichtet, mir ein Google+ Konto anzulegen, einfach schon aus der Konsequenz heraus, dass ich kein Facebook Konto habe und auch nicht will. Ohne Google+ kann ich im Moment weder Apps im Google Playstore bewerten, noch Youtube Kommentare erstellen, mir egal, dann eben nicht.

  8. Re: Nach Youtube nun der nächste Versuch

    Autor: eizi 10.01.14 - 15:21

    Mein Problem bei der ganzen Sache ist, dass der dämliche G+ Account in Google zu finden ist, welche dann direkt auf die YT-KOmmentare verweisen welche dann auf mich zurückzuverfolgen sind.

    Nicht das ich soviel dummes oder gar Beleidigungen posten würde, doch ich denke nicht das es sein muss falls man mich googelt direkte Informationen zu meinen abonnierten Kanälen, Likes, & Kommentare zu bekommen.

  9. Re: Nach Youtube nun der nächste Versuch

    Autor: Haudegen 10.01.14 - 15:49

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es hat aber auch wirklich eine ganz klare Wirkung gehabt. Die Kommentare
    > bei Youtube nutze ich seit dem "Update" nun deutlich seltener.
    > Schlimm genug daß man dazu gezwungen wird, aber es wäre wirklich nett
    > gewesen wenn das ganze nicht auch noch eine Verschlechterung dargestellt
    > hätte.

    Ich gar nicht mehr. Seither filtere ich die Kommentare sogar per Adblock. Spart Traffic.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  2. edith.care GmbH, Hamburg
  3. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  4. Deutsche Bahn AG, Frankfurt (Main)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de