Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Postbrief: Post startet De-Mail…

Nur 100 MB Speicherplatz???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur 100 MB Speicherplatz???

    Autor: hundertmb 14.07.10 - 14:59

    Laut Leistungsbeschreibung hat man für E-Postbriefe und Mails/Faxe jeweils nur 100 MB Seicherplatz. Bissl wenig! Wenn das nicht reicht, soll man löschen.

    Hatte mit dem Gedanken gespielt, epost.de auch für normale E-Mails zu nutzen. 100 MB reichen mir aber vielleicht einen Monat.

  2. Re: Nur 100 MB Speicherplatz???

    Autor: Kaktee 14.07.10 - 15:02

    > Hatte mit dem Gedanken gespielt, epost.de auch für normale E-Mails zu nutzen.

    Das geht ja nicht. Zumindest dürften die wenigsten bereit sein, der Post jedesmal 55 Cent zu spendieren, wenn sie Dir ein Mail schreiben wollen.

  3. Re: Nur 100 MB Speicherplatz???

    Autor: hundertmb 14.07.10 - 15:05

    Doch, geht auch. Man kann damit auch ganz normale E-mails schreiben.

  4. Re: Nur 100 MB Speicherplatz???

    Autor: hundertmb 14.07.10 - 15:06

    hundertmb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doch, geht auch. Man kann damit auch ganz normale E-mails schreiben.

    Also E-Mails, die nichts kosten.

  5. Re: Nur 100 MB Speicherplatz???

    Autor: Kaktee 14.07.10 - 15:11

    Hm. Ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen. Aber die Preisliste sagt eigentlich etwas anderes. Woher hast Du die Info?

  6. Re: Nur 100 MB Speicherplatz???

    Autor: hundertmb 14.07.10 - 15:14

    Aus dem Leistungsbeschreibung PDF und aus einem Review, was hier mal gepostet wurde. Da ist ein richtiges E-mail System mit Spamordner usw eingebaurt.

  7. Re: Nur 100 MB Speicherplatz???

    Autor: hundertmb 14.07.10 - 15:15

    Das ist das Review http://www.saperionblog.com/lang/de/onlinebrief-und-de-mail-wie-werden-sie-unseren-briefverkehr-verandern/1269/

  8. Re: Nur 100 MB Speicherplatz???

    Autor: Sinnfrei 14.07.10 - 15:18

    Du kannst ein anderes Email-Konto (von z.B. gmx) "einbinden", aber Du kannst mit deiner epost-Adresse keine Emails empfangen:

    https://service.deutschepost.de/epost/faq/kann-ich-%C3%BCber-meine-e-postbrief-adresse-auch-e-mails-empfangen

  9. Re: Nur 100 MB Speicherplatz???

    Autor: hundertmb 14.07.10 - 15:19

    Man kann wahrscheinlich beides machen. In dem Review hat der eine eigene E-Mail Adresse (dp-mail.de).

  10. Re: Nur 100 MB Speicherplatz???

    Autor: ichunddu 14.07.10 - 15:23

    hundertmb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laut Leistungsbeschreibung hat man für E-Postbriefe und Mails/Faxe jeweils
    > nur 100 MB Seicherplatz. Bissl wenig!

    Aus Wikipedia:
    "E-Mail .... bezeichnet eine auf elektronischem Weg in Computernetzwerken übertragene, briefartige Nachricht."

    Eben briefartig, nicht Schwerlasttransport.

  11. Re: Nur 100 MB Speicherplatz???

    Autor: besserwisserer 24.07.10 - 13:43

    es ist möglich einen pop3 zum abrufen deiner vorhandenen mailkonten einzubinden, smtp server stellt die post....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Porsche Consulting GmbH, Stuttgart, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München
  2. Etkon GmbH, Gräfelfing
  3. MACH AG, Berlin, Lübeck
  4. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Netzbetreiber: Huawei verhandelt 5G-Lizenzierung an USA
    Netzbetreiber
    Huawei verhandelt 5G-Lizenzierung an USA

    Das Angebot des Huawei-Chefs, die 5G-Technologie an die USA zu lizenzieren, wird angenommen. Erste Gespräche sind angelaufen, aber der Ausgang ist noch offen.

  2. Leak: NordVPN wurde gehackt
    Leak
    NordVPN wurde gehackt

    Beim VPN-Anbieter NordVPN gab es offenbar vor einiger Zeit einen Zwischenfall, bei dem ein Angreifer Zugriff auf die Server und private Schlüssel hatte. Drei private Schlüssel tauchten im Netz auf, einer davon gehörte zu einem inzwischen abgelaufenen HTTPS-Zertifikat.

  3. Onlinehandel: Verdorbene Lebensmittel auf Amazon Marketplace
    Onlinehandel
    Verdorbene Lebensmittel auf Amazon Marketplace

    In den USA erhalten Amazon-Kunden immer wieder abgelaufene und teilweise sogar verdorbene Lebensmittel, die über den Marketplace verkauft werden. Amazon sagt, dass ein System aus menschlichen Aufpassern und einer KI für Sicherheit sorgen soll - immer funktioniert das allerdings nicht.


  1. 13:27

  2. 12:55

  3. 12:40

  4. 12:03

  5. 11:31

  6. 11:16

  7. 11:01

  8. 10:37