1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Postbrief: Post startet De-Mail…

Sicher ist das für mich nicht ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sicher ist das für mich nicht ...

    Autor: gedankenfang 14.07.10 - 13:20

    ... ich renn schließlich auch nicht mit meinem normalen Brief zur Post und lass den dort kuvertieren, das mache ich zu Hause.

  2. Re: Sicher ist das für mich nicht ...

    Autor: Alufolienhut 14.07.10 - 13:23

    Recht so! Ich bin sogar noch weniger blöd als wie du es sein tust und stelle meine briefe selbst zu. Die Post bekommt von mir gar nix zu sehen!!!! Sicher ist sicher!

  3. Re: Sicher ist das für mich nicht ...

    Autor: blablabla 14.07.10 - 13:27

    Es ist auch nicht sicher mit der Geldbörse in der Hosentasche oder Handtasche rumzulaufen, trotzmde macht man es, na und?!

    Und das was du oben beschrieben hast habe ich auch shcon gemacht, weil ich zuhause keine 10 Stapel mit verschwiedenen Briefumschlägen und noch weiter 10 STapel mit Briefmarken besitze!

    Sehe das Problem nicht, ausser dem wer garantiert dir das dein Standart Brief den du persönlich bei der POST abgibst auch ankommt und nicht von anderen Leuten zwischen druch mal geöffnet wurde oder sogar unterschlagen wurde?!
    Gab es ja auch shcon oft das Pakete/Briefe geöffnet wurden um Geld zu entwenden, laos versteh die rumheuler rei nicht um die sicherheit, wenn du es sicher haben willst gehste persönlich zum Empfänger und überreichst es!

  4. Re: Sicher ist das für mich nicht ...

    Autor: Alufolienhut 14.07.10 - 13:32

    Ja, das hab ich doch auch geschrieben!

  5. Re: Sicher ist das für mich nicht ...

    Autor: blablabla 14.07.10 - 13:36

    Alufolienhut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, das hab ich doch auch geschrieben!

    hab zu lange am post geschrieben, da war deiner noch nicht da! ;)^^ musste neben der Arbeit meinen Senf dazu geben!^^
    Sorry, muss manchmal sein! ;)

  6. Re: Sicher ist das für mich nicht ...

    Autor: gedankenfang 14.07.10 - 13:38

    Bei 3,50 Taschengeld und dem Brief an die Oma ist das egal. Ein Auto kaufst du allerdings auch ungern bar, genauso wollen Firmen ihre Post ungern jemand anderem im Klartext in die Hände geben.

  7. Re: Sicher ist das für mich nicht ...

    Autor: blablabla 14.07.10 - 13:43

    gedankenfang schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei 3,50 Taschengeld und dem Brief an die Oma ist das egal. Ein Auto kaufst
    > du allerdings auch ungern bar, genauso wollen Firmen ihre Post ungern
    > jemand anderem im Klartext in die Hände geben.

    Doch hab mein Auto letztes Jahr auch Bar gekauft und sehe da nicht das Problem!

    Firmen nutzen nur komische weise heut zu tage das Internet, komisch wah?! Damit es schneller geht, meistens kostenlos ist und sicherer als der POST-Bote! Wenn das so unsicher ist warum benutzen die es dann?
    Weil jetzt wiedersprichste dich dann wenn du mir jetzt in dem sinne zustimmst!
    Oder welchen weg gibt es noch das eine Firma ihre vertrauleichen Dokumente versenden kann ohne das da jemand reinschauen kann??

  8. Re: Sicher ist das für mich nicht ...

    Autor: lesen bildet 14.07.10 - 13:51

    gedankenfang schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...], genauso wollen Firmen ihre Post ungern
    > jemand anderem im Klartext in die Hände geben.


    Aaaargh!!!
    BITTE... VOR... DEM ... POSTEN ... DEN... ARTIKEL... LESEN!!!

  9. Re: Sicher ist das für mich nicht ...

    Autor: gedankenfang 14.07.10 - 16:56

    Wo ist das Problem? Eine Verschlüsselung/Signierung könnte auf den Clients erfolgen (ala S/Mime) und nur die Zusatzfunktion des Zeitstempeldienst für den Versand/Empfang wird von der ePost ausgeführt. Dann hab ich meine Dokumente in sicheren Händen und kann trotzdem rechtssicher kommunizieren.
    Aber wahrscheinlich sind die meisten vom SocialWeb schon an Persönlichkeitsoffenlegung gewöhnt dass sie das auch nicht mehr stört.

    References: "Mail-Clients auf dem Rechner oder Handy des Nutzers sind bislang wie bei der Konkurrenz nicht vorgesehen."

  10. Re: Sicher ist das für mich nicht ...

    Autor: gedankenfang 14.07.10 - 17:08

    lesen bildet schrieb:
    > -----
    > > [...], genauso wollen Firmen ihre Post ungern
    > > jemand anderem im Klartext in die Hände geben.
    >
    > Aaaargh!!!
    > BITTE... VOR... DEM ... POSTEN ... DEN... ARTIKEL... LESEN!!!

    Jemand anderes schließt auch die Post mit ein. Mir ist schon klar das beim ePost-Brief die Post verschlüsselt - genau das war die Kernaussage - eben die Post.

  11. Re: Sicher ist das für mich nicht ...

    Autor: Jau 14.07.10 - 17:19

    Genau. Und wenn du einen "echten" Brief über die Post verschickst, haben sie diese Möglichkeit natürlich nicht.

  12. Re: Sicher ist das für mich nicht ...

    Autor: gedankenfang 14.07.10 - 18:41

    Jau schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau. Und wenn du einen "echten" Brief über die Post verschickst, haben
    > sie diese Möglichkeit natürlich nicht.


    Die eigentliche Aussage ist doch: Man baut ein neues (als sicher bewobeworbenes) System und hätte durchaus die Möglichkeit gehabt es wirklich sicher für alle bauen können, macht es aber (bewusst) nicht). Punkt. Nicht mehr und nicht weniger.

  13. Re: Sicher ist das für mich nicht ...

    Autor: gedankenfang 14.07.10 - 19:20

    Entschuldigung Leute, ich bin wohl im falschen Forum gelandet. Andere Leute haben es kapiert:

    http://www.heise.de/ix/news/foren/S-Und-wieder-von-Vorne-herein-kompromittiert/forum-182421/msg-18827729/read/
    http://www.heise.de/ix/news/foren/S-endlich-Mailprovider-koennen-nun-auch-vertrauliche-Mails-analysieren/forum-182421/msg-18828166/read/
    http://www.heise.de/ix/news/foren/S-Diese-ganzen-rechtssicheren-Mailsysteme-sind-Murks/forum-182421/msg-18828692/read/

    Nur die Golem-Poster wolllen es einfach nicht verstehen.

  14. Re: Sicher ist das für mich nicht ...

    Autor: pffft 15.07.10 - 07:23

    <°(((><<

  15. Re: Sicher ist das für mich nicht ...

    Autor: bämm 15.07.10 - 07:24

    <°(((><<

  16. Re: Sicher ist das für mich nicht ...

    Autor: schmarn 15.07.10 - 10:26

    gedankenfang schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entschuldigung Leute, ich bin wohl im falschen Forum gelandet. Andere Leute
    > haben es kapiert:
    >
    > www.heise.de
    > www.heise.de
    > www.heise.de
    >
    > Nur die Golem-Poster wolllen es einfach nicht verstehen.

    Ist doch auch nur alels dummes gelabber, da steht genausoviel Schei*e wie hier bei Golem auch, jeder erzählt was er galubt udn was nicht, wer im Endeffekt hier was und wem glaub bleibt jedem selbst überlassen!

    Und ob nun schei*e odern icht bei raus kommt kann uns nur die Ziet sagen! Von daher abwarten und Tee trinken, wird ja keiner zu gezwungen diese Dienste zu nutzen, also jedem das seine!

    Have a nice Day!

  17. Re: Sicher ist das für mich nicht ...

    Autor: Besserwisser0815 15.07.10 - 13:22

    Sehe ich allerdings auch so. Wenn es euch zu unsicher ist, dann nutzt es einfach nicht. Ich fänds praktisch, wenn man behördengänge und Standartbriefe so digital verschnellern könnte. Einfach die mail geschrieben, abgeschickt und gut.
    Mittlerweile muss man echt schon suchen wo es Briefmarken gibt.

    Ich denke dass wird hiermit noch mehr gefördert. Und früher oder später wird die Briefmarke austerben, denn es gibt ja den e-brief.

    *Alles reine Spekulation* ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. centron GmbH, Hallstadt
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  3. Energie und Wasser Potsdam GmbH, Potsdam
  4. Upshift Media GmbH, Taunusstein bei Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Star Wars Episode I Racer für 1,93€, Star Wars: The Force Unleashed - Ultimate Sith...
  2. (-27%) 14,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    Star Wars Jedi Fallen Order: Die Macht ist mit den physikalisch Animierten
    Star Wars Jedi Fallen Order
    Die Macht ist mit den physikalisch Animierten

    GDC 2020 Das Imperium stirbt korrekt simuliert: Ein Entwickler von Respawn hat das Animationssystem von Jedi Fallen Order vorgestellt.

    1. King Schöne Grafik für 249 Millionen Spieler
    2. John Romero "Haltet euren Quellcode so einfach wie möglich"
    3. Entwicklertagung Entwicklertagung GDC 2020 Summer für August angekündigt

    8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
    8Sense im Test
    Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

    Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
    2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4