Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EASSy: 3,84 TBit/s für Ostafrika

3.84 TBit/s... das sind...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: LeecherDude 25.08.10 - 13:14

    Hmm... 3,84 TBit/s... das sind 480 GB/s... oder ne halbe Million Leecher, die mit 1 MB/s an der Leitung ziehen. Irgendwie ist das alles noch nicht so berauschend...

  2. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: Informator 25.08.10 - 13:18

    Ich glaube die haben da unten ganz andere Sorgen...

  3. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: Torin 25.08.10 - 13:21

    hm kann es sein das ich mich da verrechnet habe ? ich mein die umrechnung ist doch auch in dem bereich 1024 oder ?

    das bedeutet >> 3,84 TB * 1024 = 3932,16 GB <<

    wenn ich Falsch liege oder in meiner rechnung fehler sind klärt mich auf

  4. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: Jetrel 25.08.10 - 13:23

    Hallo, du hast vergessen von Bit (Terabit/s) auf Byte (Gigabyte) umzurechnen.

  5. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: Sysi 25.08.10 - 13:29

    Jo,

    3,84 Tb (weil Bit) -> 0,48 TB (weil Byte)
    3,84 Tb -> 3932 Gb -> 491 GB

    Die frage ist nur tera oder tebi

  6. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: Der Erklärbär 25.08.10 - 13:38

    > hm kann es sein das ich mich da verrechnet habe ?

    Ja

    > ich mein die umrechnung
    > ist doch auch in dem bereich 1024 oder ?

    Nein, nicht bei n*Bit.

    > wenn ich Falsch liege oder in meiner rechnung fehler sind klärt mich auf

    gerne, den Fehler machen viele - sogar studierte Informatiker :

    8 Bit = 1 Byte ABER 1 kb != (1/8) kilobit denn Bite werden schon IMMER zum Faktor 1000 umgerechnet, ergo sind 100% der hier bereits geposteten Werte falsch, ich schreibe die Bezeichner voll aus damit keiner mir quer an die Wand scheissen kann :

    3,84 Terabit = 3840000000000 Bit = 480000000000 Byte = 447,0348358154296875 Gigabyte

    --> Das ist übrigens auch die Erklärung dafür dass 100 Mbit/s = 11,9 MB/s sind und nicht 12,4. Das wissen leider nur wenige ABER jeder kann es selbst nachprüfen ... das mit dem 1024 in bezug auf Bit ist ein urbaner Mythos, von 1337kiddies erfunden. Gern geschehen

  7. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: kevla 25.08.10 - 14:06

    Der Erklärbär schrieb:
    -----------------------------------------------------------
    > 8 Bit = 1 Byte ABER 1 kb != (1/8) kilobit denn Bite werden schon IMMER zum
    > Faktor 1000 umgerechnet, ergo sind 100% der hier bereits geposteten Werte
    > falsch, ich schreibe die Bezeichner voll aus damit keiner mir quer an die
    > Wand scheissen kann :

    das steht bitte wo? erzähl nicht sowas ohne nen beweis anzugeben, labern kann jeder

    > 3,84 Terabit = 3840000000000 Bit = 480000000000 Byte = 447,0348358154296875
    > Gigabyte
    >
    > --> Das ist übrigens auch die Erklärung dafür dass 100 Mbit/s = 11,9 MB/s
    > sind und nicht 12,4. Das wissen leider nur wenige ABER jeder kann es selbst
    > nachprüfen ... das mit dem 1024 in bezug auf Bit ist ein urbaner Mythos,
    > von 1337kiddies erfunden. Gern geschehen

    bei der umrechnung von Mbit/s zu MB/s kommt doch aber die 1024er bzw. 1000er (wie du es behauptest) garnicht vor, da doch nur megabit in megabyte umgerechnet werden und kleine terabyte in gigabyte oder ähnliches. also erfolgt hier nur die bit/byte umrechnung, und die geschieht nunmal ausschliesslich mit dem faktor 8..

    daher sind 100mbit sehr wohl 12,5MB

    und meine 500gb festplatte ist auch nicht 500gb groß sondern nur 460 oder so, weil eben FESTPLATTENHERSTELLER mit 1000er-faktor rechnen, nicht aber der computer (sehr wohl 1024!!!!!!!!)

    aber da du so schlau bist, kannst du mir vielleicht erklären wie in einem binär-system die basis 2 per GLATTEM!! exponent eine glatte 1000 rauskommen soll? geht nicht? watn wunder...2 hoch 10 sind übrigens 1024 ;)

    ohmann ohmann, den dicken geschoben und voll blamiert...aber mach dir nix draus, dafür bin ich ja da

  8. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: Der Erklärbär 25.08.10 - 14:21

    [ ] du kannst den Windows-Dialog, der die Übertragungsgeschwindigkeit anzeigt anwerfen

    [X] du wiedersprichst dir selbst mehrfach

    >aber da du so schlau bist, kannst du mir vielleicht erklären wie in einem binär-system die basis 2 per GLATTEM!! exponent eine glatte 1000 rauskommen soll? geht nicht? watn wunder...2 hoch 10 sind übrigens 1024 ;)

    [ ] du hast meine Worte überhaupt gelesen

  9. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: kevla 25.08.10 - 14:25

    der vollständigkeit halber:

    3,84 terabit/s *1024(gigabit/s)*1024(megabit/s)*1024(kilobit/s)*1024(bit/s)=4.222.124.650.659,84 bit/s

    geteilt durch 8 um auf byte/S zu kommen = 527.765.581.332,48 byte/s

    jetzt wieder geteilt durch 1024(kbyte/s) geteilt durch 1024(megabyte/s) geteilt durch 1024 (gigabyte/s) = 491,52 gb/s

    verprobung (wie in der schule)

    3,84 terabit/s geteilt durch 8 = 0,48 terabyte/s
    0,48 terabyte/s mal 1024 = 491,52 gigabyte/s

  10. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: Rechenmeister 25.08.10 - 14:29

    Quatsch, er hat recht.

    3.84 Tb sind 3.84E12 Bit (da 1000 Bit = 1 kb)

    Bei 8 Bit pro Byte ergibt das 4.8E11 Byte.

    Da allgemein bekannt sein sollte, dass 1 KiB je 1024 Byte entspricht:

    4.8E11 Byte / 1024 / 1024 / 1024 ~= 447 GiB bzw. 0.4366 TiB.

    Demnach hat die Leitung eine Gesamtkapazität von ca. 447 GiB pro Sekunde.

  11. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: Der Erklärbär 25.08.10 - 14:33

    Lass ihn ... das Bubi ist zu blöd um den entspr. Windows-Dialog zu bestaunen ABER rumschreien - das kanner. es bringt nichts.

  12. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: Der Erklärbär 25.08.10 - 14:39

    So ... für die, die Windows nicht bedienen können hier auch direkt der Beweis --> LAN-Karte explizit auf 100Mbit umgestellt, Netzwerkstruktur ist Gigabit (daher kann man die vollen 100Mbit erreichen)

    http://k20.img-up.net/?up=daskindche4fbm.PNG

    die Anzeige schwankt zwischen 11,9 und 11,4 MB/s - vermutlich ist die Differenz der TCP-Overhead welcher nach jedem vollen Paket auftritt ... wäre nur allzu logisch.

  13. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: Rechenmeister 25.08.10 - 14:40

    Wenn er schon unbelehrbar ist, hilft es vielleicht anderen die hier mitlesen^^

  14. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: Der Erklärbär 25.08.10 - 14:41

    Auch wieder wahr ... in diesem Fall : "danke" oder so ähnlich :-)

  15. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: Bommmelt 25.08.10 - 14:41

    kevla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Erklärbär schrieb:
    > -----------------------------------------------------------
    > ohmann ohmann, den dicken geschoben und voll blamiert...aber mach dir nix
    > draus, dafür bin ich ja da

    ja ja, wer im Glashuis sitz sollte nich mit Steinen werfen

  16. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: kevla 25.08.10 - 15:02

    ja gut, hab ich wohl zu früh den dicken geschoben

    aber n hinweis darauf, dass die leute scheinbar kilobyte mit kibibyte verwechselt haben, wie es scheinbar viele tun, hätt ich besser gefunden als diese arrogante art von oben herab (deshalb hab ich überhaupt in sonem ton geschrieben)

    ey ganz ehrlich, hättest du gesagt, dass bei der rechnung scheinbar kilobyte und kibibyte verwechselt worden sind, hätt ich kurz nachgeschaut und hätte gedacht: "cool, wieder was gelernt"

    aber mit dieser arroganten art und ohne den hinweis auf die verwechslung, hab ich eben nicht nachgeschaut und hab mich auf mein altes wissen verlassen

    denn den standard, dass 1 kilobyte = 1000 byte sind gibt es nämlich auch erst seit 1996, also was

  17. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: luckyiam 25.08.10 - 15:23

    sorry,

    vlt bin ich jetzt wirklich zu blöd, aber ist es nicht etwas seltsam erstmal mit 1000 und nachher mit 1024 zu rechnen? sollte man dann net wenigstens bei einer zahl bleiben?

  18. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: Der Erklärbär 25.08.10 - 15:26

    hihi ... wird immer lustiger mit dir, ihc roll das mal umgekehrt auf :

    >denn den standard, dass 1 kilobyte = 1000 byte sind

    haste dir aber fein ausgedacht ... für das SI-System interessiert sich im IT-Sektor niemand, das nur mal so als Hinweis

    >gibt es nämlich auch erst seit 1996, also was

    Ich kaufe eine Satzvollendung für 100.

    >aber n hinweis darauf, dass die leute scheinbar kilobyte mit kibibyte verwechselt haben

    na DU hast mir aber eine gute Fantasie!
    Und in der Realität sprach niemand davon, hat auch rein garnichts mit meiner Richtigstellung zu tun

  19. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: Der Erklärbär 25.08.10 - 15:29

    > sollte man dann net wenigstens
    > bei einer zahl bleiben?

    Der Fachbereich blieb schon immer gleich - das hat sich nie geändert. Bytes sind maschinennah, daher zur Potenz 2 - Bits sind eine etwas "menschlichere" einheit und zum Faktor 1000. Das ist schon länger so als einige Leser hier an Lebensjahren vorweisen können


    Erst vor kurzem trat irgendein Gremium auf den Plan welches in Bytes scheinbar eine Art dämonische Verschwörung sieht und kurzerhand neue Einheiten erfunden hat - erst seit diesem Zeitpunkt gibt es Verwirrung. Und dafür werden die Erschaffer auch weltweit gehasst und ignoriert.

  20. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: Der Erklärbär 25.08.10 - 15:33

    Ergänzung :

    Die zugegebenermaßen inkorrekte SI-Mengenangabe für Werte die nur zur Potenz 2 ausgedrückt werden können ("kilo", "mega" etc) ist ... naja ... eine Singularität, vermutlich hat vor sehr langer Zeit einfach nur diese Kleinigkeit nicht bedacht. Das ermöglicht aber noch lange nicht die Umstürzung eines etablierten Systems.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 319,90€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a.Transcend 256-GB-SSD 41,49€, Chieftec 550/600W Netzteile ab 42,90€)
  3. 229,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmierer: Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert
Programmierer
Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert

Der nun offiziell beendete GPL-Streit zwischen Linux-Entwickler Christoph Hellwig und VMware zeigt eklatant, wie schwer sich moderne Software-Entwicklung im aktuellen Urheberrecht abbilden lässt. Immerhin wird klarer, wie derartige Klagen künftig gestaltet werden müssen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Urheberrecht Frag den Staat darf Glyphosat-Gutachten nicht publizieren
  2. Vor der Abstimmung Mehr als 100.000 Menschen demonstrieren gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13

Batterieherstellung: Kampf um die Zelle
Batterieherstellung
Kampf um die Zelle

Die Fertigung von Batteriezellen ist Chemie und damit nicht die Kernkompetenz deutscher Autohersteller. Sie kaufen Zellen bei Zulieferern aus Asien. Das führt zu Abhängigkeiten, die man vermeiden möchte. Dank Fördergeldern soll in Europa eine Art "Batterie-Airbus" entstehen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen
  2. Erneuerbare Energien Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
  3. Elektromobilität Emmanuel Macron will europäische Akkuzellenfertigung fördern

Mobile-Games-Auslese: Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
Mobile-Games-Auslese
Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln

Action im Stil von Overwatch bietet Frag Pro Shooter, dazu kommt Retro-Arcade-Spaß mit Cure Hunters und eine gelungene Umsetzung des Brettspiels Die Burgen von Burgund: Neue Mobile Games sorgen für viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  2. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android
  3. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel

  1. Lokaler Netzbetreiber: Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt
    Lokaler Netzbetreiber
    Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt

    Der Glasfaser-Ausbau bis an die Straßenecke kostet 2.000 Euro pro Kunde, bis ins Haus sind rund 5.000 Euro fällig. Dennoch setzt Inexio verstärkt auf FTTH, auch wenn sich dem Kunden dafür nicht viel mehr berechnen lässt.

  2. Volkswagen: 5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion
    Volkswagen
    5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion

    Volkswagen will mit 5G in der Produktion flexibel große Datenmenge in die Fahrzeuge einspielen. Campusnetze könnten auch zusammen mit Netzbetreibern laufen.

  3. Amazon vs. Google: Youtube kommt auf Fire TV, Prime Video auf Chromecast
    Amazon vs. Google
    Youtube kommt auf Fire TV, Prime Video auf Chromecast

    Fire-TV-Geräte erhalten erstmals eine offizielle Youtube-App von Google. Dafür integriert Amazon eine Chromecast-Unterstützung in die Prime-Video-App. Andere Streitpunkte zwischen Amazon und Google bleiben hingegen bestehen.


  1. 19:10

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 16:31

  5. 15:32

  6. 14:56

  7. 14:41

  8. 13:20