Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EASSy: 3,84 TBit/s für Ostafrika

3.84 TBit/s... das sind...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: LeecherDude 25.08.10 - 13:14

    Hmm... 3,84 TBit/s... das sind 480 GB/s... oder ne halbe Million Leecher, die mit 1 MB/s an der Leitung ziehen. Irgendwie ist das alles noch nicht so berauschend...

  2. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: Informator 25.08.10 - 13:18

    Ich glaube die haben da unten ganz andere Sorgen...

  3. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: Torin 25.08.10 - 13:21

    hm kann es sein das ich mich da verrechnet habe ? ich mein die umrechnung ist doch auch in dem bereich 1024 oder ?

    das bedeutet >> 3,84 TB * 1024 = 3932,16 GB <<

    wenn ich Falsch liege oder in meiner rechnung fehler sind klärt mich auf

  4. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: Jetrel 25.08.10 - 13:23

    Hallo, du hast vergessen von Bit (Terabit/s) auf Byte (Gigabyte) umzurechnen.

  5. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: Sysi 25.08.10 - 13:29

    Jo,

    3,84 Tb (weil Bit) -> 0,48 TB (weil Byte)
    3,84 Tb -> 3932 Gb -> 491 GB

    Die frage ist nur tera oder tebi

  6. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: Der Erklärbär 25.08.10 - 13:38

    > hm kann es sein das ich mich da verrechnet habe ?

    Ja

    > ich mein die umrechnung
    > ist doch auch in dem bereich 1024 oder ?

    Nein, nicht bei n*Bit.

    > wenn ich Falsch liege oder in meiner rechnung fehler sind klärt mich auf

    gerne, den Fehler machen viele - sogar studierte Informatiker :

    8 Bit = 1 Byte ABER 1 kb != (1/8) kilobit denn Bite werden schon IMMER zum Faktor 1000 umgerechnet, ergo sind 100% der hier bereits geposteten Werte falsch, ich schreibe die Bezeichner voll aus damit keiner mir quer an die Wand scheissen kann :

    3,84 Terabit = 3840000000000 Bit = 480000000000 Byte = 447,0348358154296875 Gigabyte

    --> Das ist übrigens auch die Erklärung dafür dass 100 Mbit/s = 11,9 MB/s sind und nicht 12,4. Das wissen leider nur wenige ABER jeder kann es selbst nachprüfen ... das mit dem 1024 in bezug auf Bit ist ein urbaner Mythos, von 1337kiddies erfunden. Gern geschehen

  7. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: kevla 25.08.10 - 14:06

    Der Erklärbär schrieb:
    -----------------------------------------------------------
    > 8 Bit = 1 Byte ABER 1 kb != (1/8) kilobit denn Bite werden schon IMMER zum
    > Faktor 1000 umgerechnet, ergo sind 100% der hier bereits geposteten Werte
    > falsch, ich schreibe die Bezeichner voll aus damit keiner mir quer an die
    > Wand scheissen kann :

    das steht bitte wo? erzähl nicht sowas ohne nen beweis anzugeben, labern kann jeder

    > 3,84 Terabit = 3840000000000 Bit = 480000000000 Byte = 447,0348358154296875
    > Gigabyte
    >
    > --> Das ist übrigens auch die Erklärung dafür dass 100 Mbit/s = 11,9 MB/s
    > sind und nicht 12,4. Das wissen leider nur wenige ABER jeder kann es selbst
    > nachprüfen ... das mit dem 1024 in bezug auf Bit ist ein urbaner Mythos,
    > von 1337kiddies erfunden. Gern geschehen

    bei der umrechnung von Mbit/s zu MB/s kommt doch aber die 1024er bzw. 1000er (wie du es behauptest) garnicht vor, da doch nur megabit in megabyte umgerechnet werden und kleine terabyte in gigabyte oder ähnliches. also erfolgt hier nur die bit/byte umrechnung, und die geschieht nunmal ausschliesslich mit dem faktor 8..

    daher sind 100mbit sehr wohl 12,5MB

    und meine 500gb festplatte ist auch nicht 500gb groß sondern nur 460 oder so, weil eben FESTPLATTENHERSTELLER mit 1000er-faktor rechnen, nicht aber der computer (sehr wohl 1024!!!!!!!!)

    aber da du so schlau bist, kannst du mir vielleicht erklären wie in einem binär-system die basis 2 per GLATTEM!! exponent eine glatte 1000 rauskommen soll? geht nicht? watn wunder...2 hoch 10 sind übrigens 1024 ;)

    ohmann ohmann, den dicken geschoben und voll blamiert...aber mach dir nix draus, dafür bin ich ja da

  8. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: Der Erklärbär 25.08.10 - 14:21

    [ ] du kannst den Windows-Dialog, der die Übertragungsgeschwindigkeit anzeigt anwerfen

    [X] du wiedersprichst dir selbst mehrfach

    >aber da du so schlau bist, kannst du mir vielleicht erklären wie in einem binär-system die basis 2 per GLATTEM!! exponent eine glatte 1000 rauskommen soll? geht nicht? watn wunder...2 hoch 10 sind übrigens 1024 ;)

    [ ] du hast meine Worte überhaupt gelesen

  9. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: kevla 25.08.10 - 14:25

    der vollständigkeit halber:

    3,84 terabit/s *1024(gigabit/s)*1024(megabit/s)*1024(kilobit/s)*1024(bit/s)=4.222.124.650.659,84 bit/s

    geteilt durch 8 um auf byte/S zu kommen = 527.765.581.332,48 byte/s

    jetzt wieder geteilt durch 1024(kbyte/s) geteilt durch 1024(megabyte/s) geteilt durch 1024 (gigabyte/s) = 491,52 gb/s

    verprobung (wie in der schule)

    3,84 terabit/s geteilt durch 8 = 0,48 terabyte/s
    0,48 terabyte/s mal 1024 = 491,52 gigabyte/s

  10. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: Rechenmeister 25.08.10 - 14:29

    Quatsch, er hat recht.

    3.84 Tb sind 3.84E12 Bit (da 1000 Bit = 1 kb)

    Bei 8 Bit pro Byte ergibt das 4.8E11 Byte.

    Da allgemein bekannt sein sollte, dass 1 KiB je 1024 Byte entspricht:

    4.8E11 Byte / 1024 / 1024 / 1024 ~= 447 GiB bzw. 0.4366 TiB.

    Demnach hat die Leitung eine Gesamtkapazität von ca. 447 GiB pro Sekunde.

  11. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: Der Erklärbär 25.08.10 - 14:33

    Lass ihn ... das Bubi ist zu blöd um den entspr. Windows-Dialog zu bestaunen ABER rumschreien - das kanner. es bringt nichts.

  12. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: Der Erklärbär 25.08.10 - 14:39

    So ... für die, die Windows nicht bedienen können hier auch direkt der Beweis --> LAN-Karte explizit auf 100Mbit umgestellt, Netzwerkstruktur ist Gigabit (daher kann man die vollen 100Mbit erreichen)

    http://k20.img-up.net/?up=daskindche4fbm.PNG

    die Anzeige schwankt zwischen 11,9 und 11,4 MB/s - vermutlich ist die Differenz der TCP-Overhead welcher nach jedem vollen Paket auftritt ... wäre nur allzu logisch.

  13. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: Rechenmeister 25.08.10 - 14:40

    Wenn er schon unbelehrbar ist, hilft es vielleicht anderen die hier mitlesen^^

  14. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: Der Erklärbär 25.08.10 - 14:41

    Auch wieder wahr ... in diesem Fall : "danke" oder so ähnlich :-)

  15. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: Bommmelt 25.08.10 - 14:41

    kevla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Erklärbär schrieb:
    > -----------------------------------------------------------
    > ohmann ohmann, den dicken geschoben und voll blamiert...aber mach dir nix
    > draus, dafür bin ich ja da

    ja ja, wer im Glashuis sitz sollte nich mit Steinen werfen

  16. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: kevla 25.08.10 - 15:02

    ja gut, hab ich wohl zu früh den dicken geschoben

    aber n hinweis darauf, dass die leute scheinbar kilobyte mit kibibyte verwechselt haben, wie es scheinbar viele tun, hätt ich besser gefunden als diese arrogante art von oben herab (deshalb hab ich überhaupt in sonem ton geschrieben)

    ey ganz ehrlich, hättest du gesagt, dass bei der rechnung scheinbar kilobyte und kibibyte verwechselt worden sind, hätt ich kurz nachgeschaut und hätte gedacht: "cool, wieder was gelernt"

    aber mit dieser arroganten art und ohne den hinweis auf die verwechslung, hab ich eben nicht nachgeschaut und hab mich auf mein altes wissen verlassen

    denn den standard, dass 1 kilobyte = 1000 byte sind gibt es nämlich auch erst seit 1996, also was

  17. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: luckyiam 25.08.10 - 15:23

    sorry,

    vlt bin ich jetzt wirklich zu blöd, aber ist es nicht etwas seltsam erstmal mit 1000 und nachher mit 1024 zu rechnen? sollte man dann net wenigstens bei einer zahl bleiben?

  18. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: Der Erklärbär 25.08.10 - 15:26

    hihi ... wird immer lustiger mit dir, ihc roll das mal umgekehrt auf :

    >denn den standard, dass 1 kilobyte = 1000 byte sind

    haste dir aber fein ausgedacht ... für das SI-System interessiert sich im IT-Sektor niemand, das nur mal so als Hinweis

    >gibt es nämlich auch erst seit 1996, also was

    Ich kaufe eine Satzvollendung für 100.

    >aber n hinweis darauf, dass die leute scheinbar kilobyte mit kibibyte verwechselt haben

    na DU hast mir aber eine gute Fantasie!
    Und in der Realität sprach niemand davon, hat auch rein garnichts mit meiner Richtigstellung zu tun

  19. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: Der Erklärbär 25.08.10 - 15:29

    > sollte man dann net wenigstens
    > bei einer zahl bleiben?

    Der Fachbereich blieb schon immer gleich - das hat sich nie geändert. Bytes sind maschinennah, daher zur Potenz 2 - Bits sind eine etwas "menschlichere" einheit und zum Faktor 1000. Das ist schon länger so als einige Leser hier an Lebensjahren vorweisen können


    Erst vor kurzem trat irgendein Gremium auf den Plan welches in Bytes scheinbar eine Art dämonische Verschwörung sieht und kurzerhand neue Einheiten erfunden hat - erst seit diesem Zeitpunkt gibt es Verwirrung. Und dafür werden die Erschaffer auch weltweit gehasst und ignoriert.

  20. Re: 3.84 TBit/s... das sind...

    Autor: Der Erklärbär 25.08.10 - 15:33

    Ergänzung :

    Die zugegebenermaßen inkorrekte SI-Mengenangabe für Werte die nur zur Potenz 2 ausgedrückt werden können ("kilo", "mega" etc) ist ... naja ... eine Singularität, vermutlich hat vor sehr langer Zeit einfach nur diese Kleinigkeit nicht bedacht. Das ermöglicht aber noch lange nicht die Umstürzung eines etablierten Systems.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  3. Ryte GmbH, München
  4. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)
  2. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  3. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  4. (heute u. a. Saugroboter)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    1. Ren Zhengfei: Wirtschaftsminister Altmaier trifft Huawei-Gründer
      Ren Zhengfei
      Wirtschaftsminister Altmaier trifft Huawei-Gründer

      Außerplanmäßig und vertraulich wird der Bundeswirtschaftsminister sich mit Ren Zhengfei unterhalten. Der Huawei-Gründer wehrt sich gegen die Anschuldigungen und den Boykott aus den USA.

    2. Vodafone: 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go
      Vodafone
      5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

      Vodafone und Ericsson bringen 5G-Technologien in ein deutsches Werk für Elektroautos. Doch noch nicht alles bei e.Go Mobile ist dabei 5G.

    3. Verschlüsselung: Drohne für Quantenkommunikation entwickelt
      Verschlüsselung
      Drohne für Quantenkommunikation entwickelt

      Quantenverschlüsselte Kommunikation hat bisher nur über Glasfaser oder aufwendige Bodenstationen mit Satelliten und Flugzeugen funktioniert. Inzwischen reicht aber auch eine Drohne.


    1. 18:23

    2. 18:08

    3. 17:55

    4. 16:46

    5. 16:22

    6. 15:18

    7. 15:00

    8. 14:46