1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Easy S und Easy M: Vodafone stellt…

Was ist daran jetzt günstig?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist daran jetzt günstig?

    Autor: meav33 22.04.17 - 03:06

    Ich sehe nicht, warum dieser Tarif jetzt das Prädikat günstig verdient?
    Es gibt bei diversen Anbietern ähnliche Konditionen im Vodafone Netz zu günstigeren Preisen.


    Alternativ bieten die Mobilfunk discounter noch bessere Kommunikation im O2 Netz zu Schleuderpreisen.
    Und dass sogar mit LTE

  2. Re: Was ist daran jetzt günstig?

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 22.04.17 - 08:36

    meav33 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alternativ bieten die Mobilfunk discounter noch bessere
    > Kommunikation im O2 Netz zu Schleuderpreisen.
    > Und dass sogar mit LTE

    Die halte ich ebenfalls für die bessere Option, wenn jemand primär mit dem Spargedanken an die Sache herangeht und sich in der Preisklasse bis 30 Euro orientiert.

    Für rund 25 Euronen (an dem 7. Monat) bekommt man da schon eine Telefon-/SMS-Flatrate mit Mobil- und Festnetzrufnummer. Das Datenvolumen ist mit 1 GByte zwar vergleichsweise noch geringer, aber wenn dieses aufgebraucht ist, geht es immerhin noch mit 1 MBit/s weiter, was für die meisten Zwecke anerkanntermaßen ausreicht. Sparfüchse sind ja auch selten Powersurfer und gerade ältere Nutzer dürften es schätzen, auch über eine Festnetznummer erreichbar zu sein.

    Was man dabei allerdings auf jeden Fall berücksichtigen sollte ist die teilweise immer noch bedenkliche Netzabdeckung auf dem flachen Land.

  3. Re: Was ist daran jetzt günstig?

    Autor: manudrescher 22.04.17 - 09:49

    Die o2-Reseller hauen doch auch alle 2 Wochen permanent neue Angebote raus.

    Wenn man mit o2 als Netz keine Probleme hat, lohnen sich andere Netzanbieter nicht.

    Smartmobil hatte bspw. gerade wieder ein Angebot:

    -Festnetz-Flat
    -Mobilfunk-Flat
    -SMS-Flat
    -6 GB LTE mit bis zu 50 MBit

    = Rabattbereinigt 19,99¤ im Monat

    Meine Frau zahlt derzeit 2 Jahre 7,99¤ im Monat für Festnetz/Mobilfunk/SMS-Flat mit 2 GB LTE Volumen, danach 14,99¤. Und aufgrund der ständigen Angebotstarife kann man vor Ablauf der 2 Jahre dann wieder direkt ein einen anderen "Nachgemisssen"-Tarif wechseln.

    Wie gesagt: Solange man mit dem o2-Netz zufrieden ist (auch abhängig von seinem überwiegenden Aufenthaltsorten) fährt man hier echt seht gut.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.04.17 09:50 durch manudrescher.

  4. Re: Was ist daran jetzt günstig?

    Autor: DxC 22.04.17 - 11:32

    Im Jahr 2017 LTE als Premium Feature zu verkaufen und dich als günstigen Kunden zum Techniknutzer 2ter Klasse zu machen ist einfach nur lächerlich.

    LTE ist immer besser als UMTS egal ob die Übertragung auf die angebotenen 21 MBit beschränkt ist oder nicht. Weniger Akkuverbrauch inklusive.

  5. Re: Was ist daran jetzt günstig?

    Autor: RemoCH 23.04.17 - 13:09

    Sehe auch nicht, dass das ein wirklich preisgünstiges Angebot ist. Bei Congstar kriegt man das für den gleichen Preis (habe das gestern gebucht). Bei Congstar funkt man auch im D-Netz (dem der Telekom) und hat - gemäss Netztests - sogar noch ein besseres Netz als bei Vodafone. Da die Vodafone-Tarife auch nur exklusiv über die Webseite zu buchen sind, ist in dem Fall Vodafone wie Congstar ein reiner Online Anbieter.

    Preisvergleich mit O2 würde ich nicht anstellen. ich wechsle gerade wieder nach schmerzlichen Erfahrungen im O2 Netz zu Congstar und seinem D-Netz zurück. Wer ein wenig in Deutschland rum kommt und aus den Zentren raus kommt, weiß, dass das D-Netz - nicht wortwörtlich, aber sprichtwörtlich - unbezahlbar ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Wiesbaden
  2. ITEOS, Freiburg, Heilbronn, Karlsruhe
  3. echion Corporate Communication AG, Augsburg
  4. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Schwabmünchen, Bamberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Stirb Langsam 1 - 5, Kingsamn 2-Film-Collection, Fight Club, Terminator)
  2. 39,09€
  3. 59,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Riotoro Enigma G2 750-W-Netzteil Gold Plus für 69,99€, Acer Nitro 27-Zoll-Monitor für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

  1. TPM-Fail: Schlüssel aus TPM-Chips lassen sich extrahieren
    TPM-Fail
    Schlüssel aus TPM-Chips lassen sich extrahieren

    Mit einem Timing-Angriff lassen sich Signaturschlüssel auf Basis elliptischer Kurven aus TPM-Chips extrahieren. Mal wieder scheiterten Zertifizierungen daran, diese Fehler frühzeitig zu finden.

  2. Elektromobilität: Die Regierung hat endlich einen Plan
    Elektromobilität
    Die Regierung hat endlich einen Plan

    Mit ihrem Masterplan Ladeinfrastruktur will die Bundesregierung die Errichtung privater und öffentlicher Ladepunkte beschleunigen. Das Papier erkennt zumindest viele Probleme der Elektroauto-Fahrer. Doch es gibt auch einige Lücken.

  3. Pyur: Tele Columbus setzt auf Fiber To The Building
    Pyur
    Tele Columbus setzt auf Fiber To The Building

    Tele Columbus geht einen Schritt nach vorn und setzt auf Glasfaserausbau seiner Netze. Diese wolle man für andere Partner öffnen.


  1. 12:32

  2. 12:04

  3. 11:40

  4. 11:22

  5. 11:07

  6. 10:52

  7. 10:02

  8. 09:45