1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EC-Karte: Trotz Kartensperre…

Aber aber aber

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Aber aber aber

    Autor: AllDayPiano 16.05.22 - 13:14

    Wenn mit Pin: wo ist dann noch der Vorteil? Dann kann ich sie gleich auch reinstecken.

    Faulheit ist mit Sicherheit nicht vereinbar. Entweder oder. Alles dazwischen ist ein Handel der Vorzüge und Nachteile.

    Zur Unterschrift sei allerdings gesagt: wenn das Unternehmen diese nicht prüft, ist es alleinig ihr Problem. Ich würde ohne Bauchschmerzen jede ELV zurückweisen.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung.

  2. Re: Aber aber aber

    Autor: besserwizzla 16.05.22 - 13:36

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn mit Pin: wo ist dann noch der Vorteil? Dann kann ich sie gleich auch
    > reinstecken.

    Beim reinstecken gibt es 4 Möglichkeiten die Karte richtigrum zu drehen und meist ist es die Letzte, die die richtige ist. :D
    Beim kontaklosen Bezahlen reicht die Annäherung, geht mindestens eine Sekunde schneller

  3. Re: Aber aber aber

    Autor: tomr 16.05.22 - 13:52

    Es ging darum das nachträglich zu sperren...

  4. Re: Aber aber aber

    Autor: geeky 16.05.22 - 14:06

    Die Usability der Kartenterminals ist teils schon sehr fragwürdig.
    Auch teils jetzt noch mit kontaktlos: Gerade das Display mit der Karte verdecken, das anzeigt ob er nun fertig hat oder nicht, finde ich recht unglücklich gebaut.
    Und bei dem Gepiepe weiß man nie ob man warten muss bis er aufhört zu piepen oder dann schon fertig hat.
    Die Varianten mit Karte seitlich dran halten und im Display was mit "Erfolgreich - Danke für Ihren Einkauf" oder so sehen, finde ich da angenehmer...

    Und generell sollten da mal Maximalwerte für die die Reaktionsfreudigkeit festgelegt werden:
    In Laden A hält man dran und der Bondrucker rödelt quasi sofort los. In Laden B gibt es dagegen erstmal etliche Gedenksekunden, bevor der Bondrucker los legt.

    Und dran halten und dann wird doch nur IBAN ausgelesen und noch Unterschrift für Lastschrift gefordert: Das wundert mich wieso man das bei kontaktlos überhaupt noch ermöglicht hat.

  5. Re: Aber aber aber

    Autor: Kakiss 16.05.22 - 14:13

    besserwizzla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn mit Pin: wo ist dann noch der Vorteil? Dann kann ich sie gleich
    > auch
    > > reinstecken.
    >
    > Beim reinstecken gibt es 4 Möglichkeiten die Karte richtigrum zu drehen und
    > meist ist es die Letzte, die die richtige ist. :D
    > Beim kontaklosen Bezahlen reicht die Annäherung, geht mindestens eine
    > Sekunde schneller

    Das ist doch bloß bei USB (nicht C) so :P

    Ich stecke immer noch brav ein, gibt an sich die Geräte bei denen man von oben oder von unten steckt, die Karte geht dabei immer mit dem Chip voran rein, nur dann eben auf den Kopf.

  6. Re: Aber aber aber

    Autor: ul mi 16.05.22 - 17:59

    besserwizzla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Beim reinstecken gibt es 4 Möglichkeiten die Karte richtigrum zu drehen und
    > meist ist es die Letzte, die die richtige ist. :D
    > Beim kontaklosen Bezahlen reicht die Annäherung, geht mindestens eine
    > Sekunde schneller

    Ufff, also ich habe in meinem Dunstkreis Terminals, da darf ich die Karte nicht gegen das Display halten, sondern nur gegen den getrennten Leseaufsatz darüber, und Timeout sind gefühlt nur fünf Sekunden. Aber das wird sich mit Hardwareaustausch vermutlich lösen.

    Wie ist das eigentlich, die Leute mit Uhren/Payphones können alle kontaktlosen Varianten nutzen, also auch kontaktlos + PIN, oder?

  7. Re: Aber aber aber

    Autor: crazypsycho 16.05.22 - 19:46

    besserwizzla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim kontaklosen Bezahlen reicht die Annäherung, geht mindestens eine
    > Sekunde schneller

    Naja oft dauert es erheblich länger. Weil es oft nicht auf Anhieb funktioniert, teils klappt es mehrfach nicht, bis man dann doch die Karte einsteckt.

  8. Re: Aber aber aber

    Autor: geeky 16.05.22 - 20:09

    > Wie ist das eigentlich, die Leute mit Uhren/Payphones können alle
    > kontaktlosen Varianten nutzen, also auch kontaktlos + PIN, oder?

    Aus Sicht des Terminals ist Google Pay, Apple Pay und co praktisch eine reguläre kontaktlose Kreditkarte nach EMVco-Standard.
    Bei Google Pay (verknüpft mit Paypal) taucht auf den Kassenbons z.B. häufig "Mastercard" auf.
    Google Pay / Apple Pay gibt allerdings dem Terminal mit, dass eine Pin-Abfrage nicht nötig ist (weil das Smartphone z.B. via Pin/Fingerabdruck geschützt ist und entsperrt wurde).
    Wenn reguläre kontaktlose Mastercard/VISA Kredit-/Debitkarten klappen, aber Google Pay / Apple Pay nicht klappt, ist es gut möglich dass das Terminal gerade an dieser Besonderheit scheitert und ggf. nur ein Update braucht.

  9. Re: Aber aber aber

    Autor: besserwizzla 17.05.22 - 08:19

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > besserwizzla schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Beim kontaklosen Bezahlen reicht die Annäherung, geht mindestens eine
    > > Sekunde schneller
    >
    > Naja oft dauert es erheblich länger. Weil es oft nicht auf Anhieb
    > funktioniert, teils klappt es mehrfach nicht, bis man dann doch die Karte
    > einsteckt.

    Hab ich noch nicht erlebt und kann es somit nicht nachvollziehen.
    Ist deine Karte evtl in einer NFC Schutzhülle ?? *dunkundweg*



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.05.22 08:20 durch besserwizzla.

  10. Re: Aber aber aber

    Autor: crazypsycho 17.05.22 - 08:44

    besserwizzla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > besserwizzla schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Beim kontaklosen Bezahlen reicht die Annäherung, geht mindestens eine
    > > > Sekunde schneller
    > >
    > > Naja oft dauert es erheblich länger. Weil es oft nicht auf Anhieb
    > > funktioniert, teils klappt es mehrfach nicht, bis man dann doch die
    > Karte
    > > einsteckt.
    >
    > Hab ich noch nicht erlebt und kann es somit nicht nachvollziehen.
    > Ist deine Karte evtl in einer NFC Schutzhülle ?? *dunkundweg*

    Ne ich halte nur die Karte dran. Hab da dauernd Probleme mit. Aber zahle inzwischen meist mit dem Smartphone, das klappt erstaunlicherweise so gut wie immer.

  11. Re: Aber aber aber

    Autor: Gaius Baltar 17.05.22 - 23:22

    geeky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Usability der Kartenterminals ist teils schon sehr fragwürdig.
    > Auch teils jetzt noch mit kontaktlos: Gerade das Display mit der Karte
    > verdecken, das anzeigt ob er nun fertig hat oder nicht, finde ich recht
    > unglücklich gebaut.
    > Und bei dem Gepiepe weiß man nie ob man warten muss bis er aufhört zu
    > piepen oder dann schon fertig hat.

    Es brauchte noch ein paar Jahre aktive Feldtests und zwei Generationswechsel bei den Terminals, bis die Hersteller darauf kamen, dass man einfach OBEN DRÜBER ein transparentes Scanfeld für die Karten hinbauen kann. Damit wird das Display nicht verdeckt. (Das Modell scheint in den meisten Lidl-Filialen nun eingesetzt zu werden.)
    Die anderen Terminals haben wenigstens eine LED-Reihe über dem Display (und piepsen auch), die mir recht fehlerfrei signalisiert, dass der Vorgang geklappt hat. Oder manchmal auch fehlschlägt, weil die ING-VISA in gewissen Geschäften reproduzierbar nicht akzeptiert wird, auch wenn VISA kein Problem wäre. Kann ich mich natürlich nicht mit den Leuten rumstreiten, weil hinter mir 5 Leute warten, die Kassierer eh nichts ändern können und die ING das Problem nicht wahrhaben will. Andere Filialen desselben Ladens sind übrigens kein Problem. </rant>

  12. Re: Aber aber aber

    Autor: Gaius Baltar 17.05.22 - 23:27

    Meiner Erfahrung nach kommen manche Terminals (bzw. manche Terminal-Dienstleister – jedenfalls irgendwer in der Kette) nicht damit klar, dass eine Karte ihre maximale Anzahl Kontaktlos-Bezahlvorgänge ohne PIN aufgebraucht hat und nun eine PIN möchte. Die machen dann *möööp*, und dann muss man stecken (und damit dann die PIN eingeben). Manche Terminals schaffen nicht einmal das und verweigern die Karte komplett, weil folgendes gegeben ist:
    (a) es wird nur(!) kontaktlose Zahlung akzeptiert
    (b) die Karte / das Konto verlangt eine PIN

    Kurz gesagt, ich habe es bei einer bestimmten Aldi-Filiale noch nie geschafft, eine Zahlung mit der VISA von ING per PIN zu bezahlen. Entweder kontaktlos ohne PIN (wenn <50 Euro _und_ der Vorgangszähler noch nicht voll ist), oder gar nicht.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ERP Product Owner (m/w/d)
    Goldbeck GmbH, Bielefeld
  2. SAP SD/MM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Ennepetal
  3. Ingenieur (m/w/d) Software-Qualitätssicherung nach Automotive Spice
    Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Soest
  4. Product Owner Cloud Platform (m/w/d) Software Logistics
    ecovium GmbH, deutschlandweit (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. 19,99€
  3. (u. a. Tales of Arise - Ultimate Edition für 46,99€, For Honor für 6,99€, Sword Art Online...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de