Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ecuador: Bienvenido, Señor Assange

Assange als Diplomat? Easy

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Assange als Diplomat? Easy

    Autor: slead 12.01.18 - 13:13

    Die Ecuadorianer können doch einfach ihren eigentlichen Botschafter zurück nehmen, Assange als neuen Botschafter benennen und dann kann er auch die Botschaft nach Ecuador verlassen.
    Und dann können die wieder einen anderen als Botschafter ernennen...
    Oder?

  2. Re: Assange als Diplomat? Easy

    Autor: schap23 12.01.18 - 14:02

    Einseitig einen Botschafter ernennen geht nicht. Lies mal in der Wikipedia unter Akkreditierung nach.

    Wenn die Briten bösartig wären, würden sie die diplomatischen Beziehungen zu Ecuador unterbrechen und vorübergehend die Botschaft schließen lassen.

  3. Re: Assange als Diplomat? Easy

    Autor: Seismoid 12.01.18 - 14:03

    Nö, einseitig Botschafter ernennen bzw. entsenden ist nicht möglich. Da muss das "Gastland" schon zustimmen.
    edit: fu, 15 sekunden zu lahm getippt



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.01.18 14:03 durch Seismoid.

  4. Re: Assange als Diplomat? Easy

    Autor: attitudinized 12.01.18 - 15:11

    Das würde aber "Freies Geleit" bedeuten, womit Assange draußen wäre...

  5. Re: Assange als Diplomat? Easy

    Autor: slead 12.01.18 - 15:33

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einseitig einen Botschafter ernennen geht nicht. Lies mal in der Wikipedia
    > unter Akkreditierung nach.
    >
    > Wenn die Briten bösartig wären, würden sie die diplomatischen Beziehungen
    > zu Ecuador unterbrechen und vorübergehend die Botschaft schließen lassen.

    Wieder was neues gelernt... :-)

    Tja, dann weiß ich auch nicht weiter.

  6. Re: Assange als Diplomat? Easy

    Autor: quineloe 12.01.18 - 16:36

    Da die Briten aber tatsächlich böse sind, und es nicht getan haben, wird wohl attitu recht haben.

    Was ist jetzt tatsächlich noch überhaupt offen? Ein Verstoß gegen Kautionsauflagen. Wie albern. Wenn sich die Briten an so einen Mist, jetzt wo der Grund der Kautionsauflage (Das Verfahren in Schweden) auch weggefallen ist, weiterhin festklammert, ist das ein klares Zeichen:

    Sobald sie ihn haben, fliegt er in die USA. Und Trump wird sich wohl nicht bedanken, zu wertvoll ist Assange hier, zu viel Prestige wäre es, ihn hinrichten zu lassen. Gibt ja noch genug Republikaner, die sogar von einer Black Op gegen Assange schwärmen (also ihn ermorden zu lassen, als Feind der USA).

  7. Re: Assange als Diplomat? Easy

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 12.01.18 - 17:05

    attitudinized schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das würde aber "Freies Geleit" bedeuten, womit Assange
    > draußen wäre...

    Ich meine, das freie Geleit beim Beenden diplomatischer Beziehungen gilt nur für zuvor akkreditiertes Botschaftspersonal.

    Großbritannien würde das aber trotzdem nicht machen, weil diplomatische Beziehungen etwas Gegenseitiges sind. Nach so einer faulen Nummer hätten schutzsuchende britische Staatsbürger überall auf der Welt einen unruhigen Schlaf, nicht nur in Ecuador, da die Briten bei ähnlichen Handstreichen gegen sich keinen triftigen Protest vor irgend einer internationalen Instanz einlegen könnten. Sie hätten so eine Umgangsweise quasi legitimiert. Und weltweit sind zahlreiche Briten unterwegs ...

  8. Re: Assange als Diplomat? Easy

    Autor: luarix 13.01.18 - 10:31

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da die Briten aber tatsächlich böse sind, und es nicht getan haben, wird
    > wohl attitu recht haben.
    >
    > Was ist jetzt tatsächlich noch überhaupt offen? Ein Verstoß gegen
    > Kautionsauflagen. Wie albern. Wenn sich die Briten an so einen Mist, jetzt
    > wo der Grund der Kautionsauflage (Das Verfahren in Schweden) auch
    > weggefallen ist, weiterhin festklammert, ist das ein klares Zeichen:

    Hat Assange inzwischen eigentlich die Kohle an die Geldgeber zurückgezahlt? Er hat ja damals die Kaution nicht aus eigener Tasche hinterlegt sondern die Gutgläubigkeit anderer Menschen (wiedermal) ausgenutzt.

    Im übrigen ist Verstoss gegen die Kautionsauflagen keineswegs albern -- was wäre so ein Deal denn überhaupt noch wert, wenn das jeder so handhaben würde und könnte wie Assange?

  9. Re: Assange als Diplomat? Easy

    Autor: quineloe 13.01.18 - 10:55

    War das als Kredit vereinbart?

    Albern ist es, ihn deswegen weiterhin zu verfolgen, wenn er mittlerweile als Unschuldig feststehen sollte.

    Aber manche hätten ihn halt gerne in den USA hingerichtet gesehen, weil er ja so schrecklich arrogant ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.01.18 10:57 durch quineloe.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Gartenbau-Versicherung VVaG, Wiesbaden
  3. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf
  4. über duerenhoff GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ProBook 440 G5 14" FHD/i5-8250U/8 GB/128 GB SSD + 1 TB HDD für 679€ statt 799€)
  2. (aktuell u. a. Crucial MX300 525 GB für 111€ und SanDisk Ultra 128-GB-microSDXC für 29€)
  3. (heute u. a. Destiny 2 Digital Deluxe für 44,99€, AC Origins für 28,99€, ANNO 2205 Ultimate...
  4. 111€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC Building Simulator im Test: Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
PC Building Simulator im Test
Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
  1. Grafikkarten AMD geht gegen Nvidias Exklusivprogramm in die Offensive
  2. Patterson und Hennessy ACM zeichnet RISC-Entwickler aus
  3. Airtop2 Inferno Compulab kühlt GTX 1080 und i7-7700K passiv

Hyundai Ioniq im Test: Mit Hartmut in der Sauna
Hyundai Ioniq im Test
Mit Hartmut in der Sauna
  1. ISO 15118 Elektroautos ohne Karte oder App laden
  2. MW Motors Elektroauto im Retro-Look mit Radnabenmotoren
  3. eWayBW Daimler beteiligt sich an Tests mit Elektro-Oberleitungs-Lkw

P20 Pro im Hands on: Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
P20 Pro im Hands on
Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. P20 Pro im Kameratest Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
  3. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen

  1. VDE Tec Report: Viele Firmen suchen IT-Experten im Ausland
    VDE Tec Report
    Viele Firmen suchen IT-Experten im Ausland

    Der Mangel an Informatikern, IT-Experten und Ingenieuren verschärft sich weiter. Zugleich gibt es zu wenige betriebliche IT-Ausbildungsplätze und weiterhin viele Arbeitslose aus der Branche.

  2. TV-Kabelnetz: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor
    TV-Kabelnetz
    Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

    Durch den Verkauf von Unitymedia an Vodafone für 16,5 Milliarden Euro dürfte ein nationaler Kabelnetzbetreiber entstehen. Doch die Deutsche Telekom versucht, das zu verhindern.

  3. Kaum FTTH: Unzufriedenheit der Bauern über Internetversorgung wächst
    Kaum FTTH
    Unzufriedenheit der Bauern über Internetversorgung wächst

    Die Bauern in Deutschland sind zunehmend über das schlechte Internet verärgert. Sie fühlen sich abgehängt. Festnetz und Mobilfunk seien unzureichend ausgebaut.


  1. 14:34

  2. 13:40

  3. 13:00

  4. 12:21

  5. 16:00

  6. 14:00

  7. 12:18

  8. 11:15