Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ecuador: Bienvenido, Señor Assange

Assange als Diplomat? Easy

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Assange als Diplomat? Easy

    Autor: slead 12.01.18 - 13:13

    Die Ecuadorianer können doch einfach ihren eigentlichen Botschafter zurück nehmen, Assange als neuen Botschafter benennen und dann kann er auch die Botschaft nach Ecuador verlassen.
    Und dann können die wieder einen anderen als Botschafter ernennen...
    Oder?

  2. Re: Assange als Diplomat? Easy

    Autor: schap23 12.01.18 - 14:02

    Einseitig einen Botschafter ernennen geht nicht. Lies mal in der Wikipedia unter Akkreditierung nach.

    Wenn die Briten bösartig wären, würden sie die diplomatischen Beziehungen zu Ecuador unterbrechen und vorübergehend die Botschaft schließen lassen.

  3. Re: Assange als Diplomat? Easy

    Autor: Seismoid 12.01.18 - 14:03

    Nö, einseitig Botschafter ernennen bzw. entsenden ist nicht möglich. Da muss das "Gastland" schon zustimmen.
    edit: fu, 15 sekunden zu lahm getippt



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.01.18 14:03 durch Seismoid.

  4. Re: Assange als Diplomat? Easy

    Autor: attitudinized 12.01.18 - 15:11

    Das würde aber "Freies Geleit" bedeuten, womit Assange draußen wäre...

  5. Re: Assange als Diplomat? Easy

    Autor: slead 12.01.18 - 15:33

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einseitig einen Botschafter ernennen geht nicht. Lies mal in der Wikipedia
    > unter Akkreditierung nach.
    >
    > Wenn die Briten bösartig wären, würden sie die diplomatischen Beziehungen
    > zu Ecuador unterbrechen und vorübergehend die Botschaft schließen lassen.

    Wieder was neues gelernt... :-)

    Tja, dann weiß ich auch nicht weiter.

  6. Re: Assange als Diplomat? Easy

    Autor: quineloe 12.01.18 - 16:36

    Da die Briten aber tatsächlich böse sind, und es nicht getan haben, wird wohl attitu recht haben.

    Was ist jetzt tatsächlich noch überhaupt offen? Ein Verstoß gegen Kautionsauflagen. Wie albern. Wenn sich die Briten an so einen Mist, jetzt wo der Grund der Kautionsauflage (Das Verfahren in Schweden) auch weggefallen ist, weiterhin festklammert, ist das ein klares Zeichen:

    Sobald sie ihn haben, fliegt er in die USA. Und Trump wird sich wohl nicht bedanken, zu wertvoll ist Assange hier, zu viel Prestige wäre es, ihn hinrichten zu lassen. Gibt ja noch genug Republikaner, die sogar von einer Black Op gegen Assange schwärmen (also ihn ermorden zu lassen, als Feind der USA).

  7. Re: Assange als Diplomat? Easy

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 12.01.18 - 17:05

    attitudinized schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das würde aber "Freies Geleit" bedeuten, womit Assange
    > draußen wäre...

    Ich meine, das freie Geleit beim Beenden diplomatischer Beziehungen gilt nur für zuvor akkreditiertes Botschaftspersonal.

    Großbritannien würde das aber trotzdem nicht machen, weil diplomatische Beziehungen etwas Gegenseitiges sind. Nach so einer faulen Nummer hätten schutzsuchende britische Staatsbürger überall auf der Welt einen unruhigen Schlaf, nicht nur in Ecuador, da die Briten bei ähnlichen Handstreichen gegen sich keinen triftigen Protest vor irgend einer internationalen Instanz einlegen könnten. Sie hätten so eine Umgangsweise quasi legitimiert. Und weltweit sind zahlreiche Briten unterwegs ...

  8. Re: Assange als Diplomat? Easy

    Autor: luarix 13.01.18 - 10:31

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da die Briten aber tatsächlich böse sind, und es nicht getan haben, wird
    > wohl attitu recht haben.
    >
    > Was ist jetzt tatsächlich noch überhaupt offen? Ein Verstoß gegen
    > Kautionsauflagen. Wie albern. Wenn sich die Briten an so einen Mist, jetzt
    > wo der Grund der Kautionsauflage (Das Verfahren in Schweden) auch
    > weggefallen ist, weiterhin festklammert, ist das ein klares Zeichen:

    Hat Assange inzwischen eigentlich die Kohle an die Geldgeber zurückgezahlt? Er hat ja damals die Kaution nicht aus eigener Tasche hinterlegt sondern die Gutgläubigkeit anderer Menschen (wiedermal) ausgenutzt.

    Im übrigen ist Verstoss gegen die Kautionsauflagen keineswegs albern -- was wäre so ein Deal denn überhaupt noch wert, wenn das jeder so handhaben würde und könnte wie Assange?

  9. Re: Assange als Diplomat? Easy

    Autor: quineloe 13.01.18 - 10:55

    War das als Kredit vereinbart?

    Albern ist es, ihn deswegen weiterhin zu verfolgen, wenn er mittlerweile als Unschuldig feststehen sollte.

    Aber manche hätten ihn halt gerne in den USA hingerichtet gesehen, weil er ja so schrecklich arrogant ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.01.18 10:57 durch quineloe.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Ratzeburg
  3. DATEV eG, Nürnberg
  4. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

  1. VVO: Sächsische Park-and-Ride-Parkplätze bekommen Sensoren
    VVO
    Sächsische Park-and-Ride-Parkplätze bekommen Sensoren

    Autofahrer sollen im Dresdner Umland künftig besser einen Platz zum Parken finden: Der regionale Verkehrsverbund VVO will Parkplätze mit Sensoren ausstatten. Fahrer können in einer App sehen, an welcher Park-and-Ride-Station ein Platz für das eigene Auto frei ist.

  2. Raumfahrt: @astrolalex musiziert mit Kraftwerk
    Raumfahrt
    @astrolalex musiziert mit Kraftwerk

    Die Besucher des Kraftwerk-Konzerts auf dem Stuttgarter Schlossplatz haben nicht schlecht gestaunt über einen Gastmusiker, den die Band eingeladen hatte: den Astronauten Alexander Gerst, live zugeschaltet von der ISS.

  3. Privatsphäre: Uber-Fahrer streamt aus seinem Auto über Twitch
    Privatsphäre
    Uber-Fahrer streamt aus seinem Auto über Twitch

    Wer einsteigt, gibt sein Einverständnis, dass er gefilmt wird - warnte ein Aufkleber am Auto eines Fahrers, der für Uber und Lyft im Einsatz ist. Was der Aufkleber verschwieg: Das Video war im Internet abrufbar. Uber hat den Fahrer suspendiert.


  1. 14:45

  2. 13:26

  3. 11:28

  4. 13:24

  5. 12:44

  6. 11:42

  7. 09:48

  8. 18:05