1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › eID: Vodafone will digitalen Perso…

Bekloppter Vorschlag

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bekloppter Vorschlag

    Autor: chefin 09.04.21 - 08:54

    Bekloppt, weil dieser Komfort bei Verlust ja ein vielschichtiges Recovery benötigt. Täglich gehen 600 Handy flöten durch Diebstahl. Zwar dürften die Daten sicher sein und dank sperren der Karten und des Ausweis ist man auch vor weiteren folgen geschützt.

    Nur, wie bekommt man Bankkarten wieder ohne Perso? Den der Perso ist ja gesperrt und auf Sperrlisten. Nun kann man bei einer Filialbank vorbei gehen und seinen Perso zeigen und auf das Verständniss setzen. Zumal denen wohl das Gesicht bekannt sein dürfte geht das noch. Aber bei Onlinebanken hat man verschissen. Dann muss man warten bis der neue Perso da ist, was 4-6 Wochen dauert. Kein Mensch wird das akzeptieren, spätestens hier werden Banken dann nachgeben und ein Schlupfloch lassen(müssen).

    Und schon haben Kriminelle auch ein Schlupfloch. Den der Kriminelle ist in der selben Situation, er hat keinen passenden Ausweis (wie der Geschädigte), aber er hat alle Daten aus dem Handy...ausser den Krytodaten der eSim.

    Diser Komfortbeitrag wird massive Sicherheitslücken hinterlassen die nahezu nicht zu stopfen sind. Wie kann ich mich nach Verlust aller ID-Daten noch online Identifizieren ohne das Dritte es auch können? Welches Unterscheidungsmerkmal gibt es dann noch, das nur ICH erzeugen kann oder habe. Alles was da hilft ist eine Identifikation durch eine andere vertrauenswürdige Person, zb Behördenmitarbeiter die meinen neuen Ausweis in die Wege leiten. Die müssten dann auch Banken informieren. Und das wird nicht ganz billig, weil das ja nicht Aufgabe der Behörde ist, also werden die ihre Kosten abwälzen. Und keine Versicherung wird dir diese Kosten ersetzen. Oder sie ist so teuer das es keinen Unterschied macht, es gleich selbst zu tragen. Den in solchen Versicherungen sind keine Menschen, die eSim ablehnen. Also nur die Risikogruppe drin.

    PS: das passiert auch wenn man es nur verliert. Den man kann ja nie sicher sein, das nicht jemand es findet und missbraucht. Handyverlust ist dabei deutlich häufiger als Diebstahl.

  2. Re: Bekloppter Vorschlag

    Autor: bastie 09.04.21 - 10:57

    chefin schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------------
    > Nur, wie bekommt man Bankkarten wieder ohne Perso? Den der Perso ist ja
    > gesperrt und auf Sperrlisten.

    Man meldet sich bei der Direktbank, die sendet die neue Karte an die im System hinterlegte Postadresse, dann schaltet man die Karte mit seiner PIN frei, fertig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hoist Finance AB (publ) Niederlassung Deutschland, Duisburg
  2. SAPHIR Software GmbH, Leverkusen
  3. Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bochum
  4. Hekatron Technik GmbH, Sulzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,99€ (Release 18.06.)
  2. 79,99€ (Release 18.06.)
  3. (u. a. Total War Promo (u. a. Total War: Three Kingdoms für 25,99€, Total War: Attila für 9...
  4. (u. a. Samsung GQ65Q700T 65 Zoll 8K für 1.199€, LG OLED65BX9LB 65 Zoll OLED für 1.555€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme