1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › eID: Vodafone will digitalen Perso…

Führerschein und Krankenkassenkarte auch?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Führerschein und Krankenkassenkarte auch?

    Autor: Comicbuchverkäufer 08.04.21 - 17:56

    So zeigt es jedenfalls das Foto. Im Artikel ist nur vom Personalausweis die Rede.
    Ich bin dem nicht unbedingt abgeneigt. Denn so muss man das ganze Kram nicht mehr bei sich tragen.
    Nein, es gibt keine Mitfühtpflicht für den Personalausweis.
    Aber trotzdem wurde ich auf die restlichen Kärtchen (Ausweis, Führerschein, Krankenkassekarte) auch noch verzichten.
    Ich will die nicht dabei haben (müssen) um im Notfall oder bei einer Kontrolle doch Zugriff darauf zu haben.

  2. Re: Führerschein und Krankenkassenkarte auch?

    Autor: User_x 08.04.21 - 18:04

    Sinnvoll nur, wenn du ein Backup hast, und Hast Du ein Backup kann dieses wieder fremdverwendet werden.

    Eigentlich hilft nur Sharing um den Urheber oder profiling zu verschleiern. Also das genaue Gegenteil was das BSI rät, jeden Anschluss nur selbst zu verwenden...

    <Das ist eine Signatur>

  3. Re: Führerschein und Krankenkassenkarte auch?

    Autor: apmonkey 08.04.21 - 18:13

    Der Backup sollte der "gute alte klassische" Plastik Perso sein. Man hat auch jetzt schon mehrere Kopien von identifikationsausweisen (Pass, Perso, Fuehrerschein) falls man seine Identitaet (kriminell) an "Freunde" weiter geben wollte. Ich sehe also keinen wirklichen Verlust an Sicherheit wenn man zwei Kopien des Persos hat (einen herkoemlichen und einen handy Perso)

  4. Re: Strafprozessordnung müsste reformiert werden

    Autor: raphaelo00 08.04.21 - 21:28

    Momentan wird das Telefon immer noch fast grundsätzlich beschlagnahmt bei Hausdurchsuchungen, und die Hardware bekommt man so nach 1-2 Jahren wieder. Bei Demos mit dem falschen Thema das gleiche.
    Wenn man bedenkt, dass das Handy auch heute schon Geldbörse, Fahrkarte, Autoschlüssel oder zweiter Verifizierungsfaktor für Anmeldungen ist, ist die momentane Praxis absolut nicht zeitgemäß. Aber das gilt ja auch abseits vom Handy.

  5. Re: Strafprozessordnung müsste reformiert werden

    Autor: chefin 09.04.21 - 08:32

    Das ist zumindest ein sehr interessanter Ansatz. Den wenn alle wichtigen Dinge fürs Leben im Handy gespeichert sind, dürfte eine Beschlagnahme nicht mehr durchsetzbar sein. Das wird man noch 2-3x erleben, wo dann Personen mit genug Geld oder Rechtschutz bis ganz oben durchboxen und damit untersagen das ein Handy beschlagnahmt werden darf.

    Ab dann gibt es diese Referenzurteile und man hätte eine besonderen Schutz für Kriminelle geschaffen. Spätestens wenn den Behörden das bewusst wird, dürfte sowas fallen.

    Aber abseit davon: wenn nun das Handy flöten geht, ca 600 Diebstähle pro Tag, muss alles gesperrt werden. Nicht ganz so einfach, weil man Perso dabei komplett neu machen muss, ledeiglich die ID erneuern im Chip geht nicht. Und alle Karten benötigen eine Recoverymöglichkeit. Mal davon abgesehen, das man ein Handy kaum im Bankautomat einschieben kann und NFC dort nicht eingesetzt wird aus Gründen der Sicherheit. Ist schon schwer den Eingabeschlitz gegen Dubletten zu schützen, NFC wäre noch schlimmer.

    Aber man benötigt daher Recoverymöglichkeiten. Und jede Recoverymöglichkeit hat ein hohes Risiko das Dritte es missbrauchen. Bedenke, das du zum Zeitpunkt wenn du es nutzen willst, gerade nichtmal mehr einen gültigen Perso hast. Den musstest du ja sperren lassen. Dieser Komfort bringt ganz enormes Potential von Kriminellen ausgenutzt zu werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  3. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  4. 360 Grad IT GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme