Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eigene Cloud: Daten nach Hause holen

heute sind wir einen Schritt weiter ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. heute sind wir einen Schritt weiter ...

    Autor: PC-Flüsterer-Bremen 08.07.14 - 09:31

    ..., aber noch nicht am Ziel. So weit läuft die Kiste, dass ich von einem anderen Rechner im LAN mit <IP-Adresse des Servers> eine Antwort bekomme, auch mit https:// (mit der erwarteten Warnung). Die Antwort lautet aber nur "It works!" und so weiter. Also habe ich einen leeren Webserver ohne Inhalt. Owncloud startet offenbar nicht. Bei der Installation bin ich bei Apache2 geblieben, hätte ich auf Nginx umstellen müssen? Das hielt ich für eine Option, genau so wie SQlite (bin bei MySQL geblieben).
    Wo soll ich nach dem Fehler suchen? Kann mal jemand einem Webserver-Anfänger aufs Pferd helfen? Danke!

  2. Re: heute sind wir einen Schritt weiter ...

    Autor: PC-Flüsterer-Bremen 08.07.14 - 16:28

    noch mal Ingrid: Beim Stöbern in den Verzeichnissen und Dateien kam ich auf die Idee, ein /owncloud an die <IP-Adresse> anzuhängen. Siehe da: Es geht.

    Allerdings ist sowohl auf <IP-Adresse> als auch auf <IP-Adresse>/owncloud der Zugriff auch unverschlüsselt per http:// möglich - sollte der nicht aus sein oder automatisch auf https:// umgelenkt werden?

    Weiteres Problem, falls es denn eins ist: Im Administrationsbereich steht oben
    "Einrichtungswarnung
    Dein Web-Server ist noch nicht für Datei-Synchronisation bereit, weil die WebDAV-Schnittstelle vermutlich defekt ist. Bitte überprüfe die Installationsanleitungen."
    Im Log finde ich dazu "Warning core isWebDAVWorking: NO - Reason: [CURL] Error while making request: SSL: certificate subject name '<FQDN>' does not match target host name '<IP-Adresse>' (error code: 51) (Sabre_DAV_Exception)"
    (In <FQDN> und <IP-Adresse> stehen natürlich meine konkreten Daten.)
    Andererseits kann ich von einem anderen Rechner im LAN per https://<IP-Adresse>/owncloud/remote.php/webdav/ auf die Ordner und Dateien zugreifen, jedenfalls konnte ich auf dem Wege das dort abgelegte Beispiel-Dokument öffnen. Ist diese Fehlermeldung nur ein Schönheitsfehler, oder muss ich mir Sorgen machen?

    Danke für jegliche Hinweise!

  3. Re: heute sind wir einen Schritt weiter ...

    Autor: pierrot 22.07.14 - 01:03

    Schau mal hier:

    https://forum.owncloud.org/viewtopic.php?f=26&t=18542

    Du musst nur die Datei Client.php entsprechend der Anleitung editieren und dann sollte es funktionieren.

  4. Re: heute sind wir einen Schritt weiter ...

    Autor: PC-Flüsterer-Bremen 23.07.14 - 17:42

    pierrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Du musst nur die Datei Client.php entsprechend der Anleitung editieren und
    > dann sollte es funktionieren.

    "nur" ist gut! Wie soll ein Normal-Sterblicher das finden? Jedenfalls danke für den Pointer! Hat tatsächlich geholfen. Verringert erst mal die Sicherheit, aber für Intranet ist das ok. Bevor ich meine Owncloud von außen zugreifbar mache, muss ich ohnehin nach viel lernen und andere Vorkehrungen treffen. Auch dafür stehen ja in dem Thread ein paar Tipps.
    Danke nochmal, jetzt werde ich mal mit Synchronisation von Kontakten und Kalender (!) zwischen Thunderbird und Smartphone (Cyanogen-Mod) experimentieren.

    Christoph

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  2. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln
  3. ip-fabric GmbH, München
  4. HYDAC INTERNATIONAL GmbH, Großbeeren

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. ADATA XPG GAMMIX D3 DDR4-3200 8 GB für 49,99€ + Versand)
  2. 229,99€
  3. (u. a. Plantronics RIG 800HS PS4/PC für 87€ und Indiana Jones - The Complete Adventures Blu-ray...
  4. (u. a. PSN Card 20€ für 17,99€, Assassin's Creed Odyssey für 24,99€ und Tropico 6 für 31...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
    Adblock Plus
    Adblock-Filterregeln können Code ausführen

    Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
    Von Hanno Böck

    1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
    2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
    3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

    Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
    Raspi-Tastatur und -Maus im Test
    Die Basteltastatur für Bastelrechner

    Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
    2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
    3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

    1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
      Guillaume Faury
      Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

      Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

    2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
      CIA-Vorwürfe
      Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

      Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

    3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
      SpaceX
      Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

      Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


    1. 12:55

    2. 11:14

    3. 10:58

    4. 16:00

    5. 15:18

    6. 13:42

    7. 15:00

    8. 14:30