Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eigenes Label: Metallica streamt bei…

Ich bleibe bei Simfy - dann eben ohne Metallica

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bleibe bei Simfy - dann eben ohne Metallica

    Autor: DerJochen 07.12.12 - 12:51

    Finde Simfy einfach besser und die App ausgereifter.

    Wem geht es ähnlich?

  2. Re: Ich bleibe bei Simfy - dann eben ohne Metallica

    Autor: Spaghettirocker 07.12.12 - 13:17

    Ähm. Nein. In keiner Welt ist die App ausgereifter. Auf keiner Plattform.

    Und auf Adobe Air/Flash Gedöns im Browser verzichte ich nur zu gerne.

  3. Re: Ich bleibe bei Simfy - dann eben ohne Metallica

    Autor: y.m.m.d. 07.12.12 - 13:36

    DerJochen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finde Simfy einfach besser und die App ausgereifter.
    >
    > Wem geht es ähnlich?

    Wenn ich mich recht erinnere war das Zusammenstellen einer Sammlung/Playlist bei Spotify nur am PC (sinnvoll) möglich. Ein KO-Kriterium - für mich zumindest.
    Ich setze mich nun mal nicht Zuhause hin und klick mir lange meine Playlist zusammen. Ich werfe ein paar meiner liebsten Songs in die "Sammlung" und ergänze diese wenn ich:
    a) Gerade nichts zu tun habe
    b) Ich lust auf einen bestimmten Song/Interpreten bekomme

    Kann sein das ich da was verwechsel oder ich nicht mehr aktuell bin. Meine Probe-Abos bei den beiden Diensten ist inzwischen bestimmt 3-4 Monate her.
    Bisher sehe ich es jedenfalls nicht ein 10¤ für Musik-Streaming aufs Handy zu bezahlen. 5¤ wären absolut okay, schließlich kaufe ich im Schnitt schon ca. 1 Album pro Monat. Aber bei 10¤/Monat komme ich immer noch günstiger wenn ich mir die Alben einfach als mp3 kaufe.

  4. Re: Ich bleibe bei Simfy - dann eben ohne Metallica

    Autor: Rogolix 07.12.12 - 13:40

    Spaghettirocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ähm. Nein. In keiner Welt ist die App ausgereifter. Auf keiner Plattform.
    >
    > Und auf Adobe Air/Flash Gedöns im Browser verzichte ich nur zu gerne.
    Überraschung?
    Sie haben die Bedeutung des Internets verkannt, sie machen immer noch die altmodische Musik aus den 90ern, sie haben die Eurokrise falsch eingeschätzt und jetzt setzen sie halt auf den falschen Streamingdienst ;)

  5. Re: Ich bleibe bei Simfy - dann eben ohne Metallica

    Autor: Sebbi 07.12.12 - 14:50

    Playlisten, etc geht auch mobil ganz gut. Was ich immer noch ein wenig behämmert finde ist, dass man Spotify nicht im Querformat nutzen kann ... jedenfalls nicht ohne zusätzlich Programme :/

    Sonst sind es die 10 ¤ im Monat durchaus wert. Wenn man keine Alben mehr kauft doppelt. Und man entdeckt viel neues (abseits von den Radio Charts) ... was man durch bloßes "ich kaufe mir jeden Monat ein paar Alben/Songs" nicht kann.

  6. Re: Ich bleibe bei Simfy - dann eben ohne Metallica

    Autor: Huetti 08.12.12 - 11:13

    Ich finde diese 10¤ im Monat auch absolut in Ordnung!

    Wenn ich mir bedenke, wie viele Alben ich mir da schon gespart habe, die ich mir sonst für 8 - 10 Euro gekauft hätte...
    Oder alternativ: wenn ich bedenke wie viel Musik ich "entdeckt" habe, auf die ich sonst nie gestoßen wäre.

    Ist absolut fair, finde ich!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. OMICRON electronics GmbH, Salzburg (Österreich)
  2. Nestlé Deutschland AG, Ebersberg-Weiding
  3. KWS SAAT SE, Einbeck
  4. Daimler AG, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199,99€ statt 479,99€ - Ersparnis rund 58%
  2. täglich neue Deals
  3. 65,89€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen
  2. Elektroauto Volkswagen ID soll deutlich weniger kosten als das Model 3
  3. MEMS Neue Chipfabrik in Dresden wird massiv subventioniert

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  2. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt
  2. Matebook X Huaweis erstes Notebook im Handel erhältlich
  3. Y6 (2017) und Y7 Huawei bringt zwei neue Einsteiger-Smartphones ab 180 Euro