1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ein Jahr Routerfreiheit: Die…

vodafone-Kabel unterläuft ganz toll die sog. Routerfreiheit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. vodafone-Kabel unterläuft ganz toll die sog. Routerfreiheit

    Autor: Sateule 02.08.17 - 11:17

    Was heißt "die Routerfreiheit die keiner will...":
    Tatsache ist doch, dass vodafone-Kabel subtile Tricks auf Lager hat um dies zu verhindern:
    Will man an Stelle der gemieteten 6490 eine eigene anschliessen, so werden aus 2 Telefonleitungen eine!

  2. Re: vodafone-Kabel unterläuft ganz toll die sog. Routerfreiheit

    Autor: MasterBlupperer 02.08.17 - 11:38

    Sateule schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was heißt "die Routerfreiheit die keiner will...":
    > Tatsache ist doch, dass vodafone-Kabel subtile Tricks auf Lager hat um dies
    > zu verhindern:
    > Will man an Stelle der gemieteten 6490 eine eigene anschliessen, so werden
    > aus 2 Telefonleitungen eine!

    … falls im Vertrag 2 Leitungen festgelegt sind, dann würde ich das ggf. mal den Verbraucherschutzverbänden nennen und - zuerst - einmal selber auf die Erfüllung des Vertrags bestehen.

  3. Re: vodafone-Kabel unterläuft ganz toll die sog. Routerfreiheit

    Autor: dxp 02.08.17 - 11:39

    Ich weiß gar nicht warum das immer alle behaupten, aber das stimmt einfach nicht!
    Ich bin mit dem VKD Anschluss auch eher unzufrieden, aber die Leitungen sind nach wie vor dieselben, ob eigenes Endgerät oder nicht.

  4. Re: vodafone-Kabel unterläuft ganz toll die sog. Routerfreiheit

    Autor: Sateule 02.08.17 - 12:12

    vodafone setzt das zwar, nach mehreren Aussagen in versch. Foren, z.Z. nicht um, steht aber so in ihren Bedingungen:. Zitat vodafone eigene Info:
    "Kann ich mehr Telefonleitungen nutzen, wenn ich statt dem Kabel-Router eine eigene FRITZ!Box anschließe?
    Nein. Bestellen Sie bitte unsere HomeBox-Option, wenn sie mehr Leitungen möchten.
    Damit sind bis zu 10 Rufnummern auf 4 Leitungen möglich.
    Ohne die Option nutzen Sie eine Telefonleitung mit bis zu 3 Rufnummern."

  5. Re: vodafone-Kabel unterläuft ganz toll die sog. Routerfreiheit

    Autor: Gladiac782 02.08.17 - 16:54

    Sateule schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vodafone setzt das zwar, nach mehreren Aussagen in versch. Foren, z.Z.
    > nicht um, steht aber so in ihren Bedingungen:. Zitat vodafone eigene Info:
    > "Kann ich mehr Telefonleitungen nutzen, wenn ich statt dem Kabel-Router
    > eine eigene FRITZ!Box anschließe?
    > Nein. Bestellen Sie bitte unsere HomeBox-Option, wenn sie mehr Leitungen
    > möchten.
    > Damit sind bis zu 10 Rufnummern auf 4 Leitungen möglich.
    > Ohne die Option nutzen Sie eine Telefonleitung mit bis zu 3 Rufnummern."

    Das wird in der Tat nicht umgesetzt. Mehr als drei Nummern bekommt man nicht, aber ich habe mal vorhin mit zwei normalen Telefon und zwei mal per App, einmal von einem Android-Smartphone und einem iPad insgesamt vier Telefonverbindungen gleichzeitig von einer einzigen Vodafone-Kabel-Rufnummer aufgebaut und das hat funktioniert.

  6. Re: vodafone-Kabel unterläuft ganz toll die sog. Routerfreiheit

    Autor: gaym0r 02.08.17 - 16:56

    Ich kann hier nichts Verwerfliches erkennen.

  7. Re: vodafone-Kabel unterläuft ganz toll die sog. Routerfreiheit

    Autor: GenXRoad 02.08.17 - 17:16

    Gladiac782 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sateule schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > vodafone setzt das zwar, nach mehreren Aussagen in versch. Foren, z.Z.
    > > nicht um, steht aber so in ihren Bedingungen:. Zitat vodafone eigene
    > Info:
    > > "Kann ich mehr Telefonleitungen nutzen, wenn ich statt dem Kabel-Router
    > > eine eigene FRITZ!Box anschließe?
    > > Nein. Bestellen Sie bitte unsere HomeBox-Option, wenn sie mehr Leitungen
    > > möchten.
    > > Damit sind bis zu 10 Rufnummern auf 4 Leitungen möglich.
    > > Ohne die Option nutzen Sie eine Telefonleitung mit bis zu 3 Rufnummern."
    >
    > Das wird in der Tat nicht umgesetzt. Mehr als drei Nummern bekommt man
    > nicht, aber ich habe mal vorhin mit zwei normalen Telefon und zwei mal per
    > App, einmal von einem Android-Smartphone und einem iPad insgesamt vier
    > Telefonverbindungen gleichzeitig von einer einzigen
    > Vodafone-Kabel-Rufnummer aufgebaut und das hat funktioniert.


    Von mehreren geräten über ein und die selbe nummer kann ich auch, aber wie ist es bei 2 Unterschiedlichen nummern? Gehen dann ebenfalls noch 2 Parallele Telefonate?

  8. Re: vodafone-Kabel unterläuft ganz toll die sog. Routerfreiheit

    Autor: Gladiac782 02.08.17 - 18:47

    GenXRoad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gladiac782 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sateule schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > vodafone setzt das zwar, nach mehreren Aussagen in versch. Foren, z.Z.
    > > > nicht um, steht aber so in ihren Bedingungen:. Zitat vodafone eigene
    > > Info:
    > > > "Kann ich mehr Telefonleitungen nutzen, wenn ich statt dem
    > Kabel-Router
    > > > eine eigene FRITZ!Box anschließe?
    > > > Nein. Bestellen Sie bitte unsere HomeBox-Option, wenn sie mehr
    > Leitungen
    > > > möchten.
    > > > Damit sind bis zu 10 Rufnummern auf 4 Leitungen möglich.
    > > > Ohne die Option nutzen Sie eine Telefonleitung mit bis zu 3
    > Rufnummern."
    > >
    > > Das wird in der Tat nicht umgesetzt. Mehr als drei Nummern bekommt man
    > > nicht, aber ich habe mal vorhin mit zwei normalen Telefon und zwei mal
    > per
    > > App, einmal von einem Android-Smartphone und einem iPad insgesamt vier
    > > Telefonverbindungen gleichzeitig von einer einzigen
    > > Vodafone-Kabel-Rufnummer aufgebaut und das hat funktioniert.
    >
    > Von mehreren geräten über ein und die selbe nummer kann ich auch, aber wie
    > ist es bei 2 Unterschiedlichen nummern? Gehen dann ebenfalls noch 2
    > Parallele Telefonate?

    Ich habe gerade zwei Telefonverbindungen über die eine Nummer und zwei weitere Verbindungen über die andere Nummer herstellen können.
    Warum sollte das auch nicht gehen? Es handelt sich um zwei unabhängige SIP-Accounts.

    Ich habe vergessen zu schreiben, dass ich eine eigene Fritzbox 6590 nutze und auch nicht die Homebox-Option gebucht habe.

  9. Re: vodafone-Kabel unterläuft ganz toll die sog. Routerfreiheit

    Autor: GenXRoad 02.08.17 - 20:40

    Gladiac782 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GenXRoad schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gladiac782 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Sateule schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > vodafone setzt das zwar, nach mehreren Aussagen in versch. Foren,
    > z.Z.
    > > > > nicht um, steht aber so in ihren Bedingungen:. Zitat vodafone eigene
    > > > Info:
    > > > > "Kann ich mehr Telefonleitungen nutzen, wenn ich statt dem
    > > Kabel-Router
    > > > > eine eigene FRITZ!Box anschließe?
    > > > > Nein. Bestellen Sie bitte unsere HomeBox-Option, wenn sie mehr
    > > Leitungen
    > > > > möchten.
    > > > > Damit sind bis zu 10 Rufnummern auf 4 Leitungen möglich.
    > > > > Ohne die Option nutzen Sie eine Telefonleitung mit bis zu 3
    > > Rufnummern."
    > > >
    > > > Das wird in der Tat nicht umgesetzt. Mehr als drei Nummern bekommt man
    > > > nicht, aber ich habe mal vorhin mit zwei normalen Telefon und zwei mal
    > > per
    > > > App, einmal von einem Android-Smartphone und einem iPad insgesamt vier
    > > > Telefonverbindungen gleichzeitig von einer einzigen
    > > > Vodafone-Kabel-Rufnummer aufgebaut und das hat funktioniert.
    > >
    > >
    > > Von mehreren geräten über ein und die selbe nummer kann ich auch, aber
    > wie
    > > ist es bei 2 Unterschiedlichen nummern? Gehen dann ebenfalls noch 2
    > > Parallele Telefonate?
    >
    > Ich habe gerade zwei Telefonverbindungen über die eine Nummer und zwei
    > weitere Verbindungen über die andere Nummer herstellen können.
    > Warum sollte das auch nicht gehen? Es handelt sich um zwei unabhängige
    > SIP-Accounts.
    >
    > Ich habe vergessen zu schreiben, dass ich eine eigene Fritzbox 6590 nutze
    > und auch nicht die Homebox-Option gebucht habe.


    Du hast Vodafone Business oder die Homebox Option?

    Bei mor testen macht wenig sinn da ich zwangs HomeBox Option habe im business Tarif

  10. Re: vodafone-Kabel unterläuft ganz toll die sog. Routerfreiheit

    Autor: Gladiac782 03.08.17 - 00:39

    GenXRoad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast Vodafone Business oder die Homebox Option?
    >
    > Bei mor testen macht wenig sinn da ich zwangs HomeBox Option habe im
    > business Tarif

    Ich habe weder die Homebox-Option noch einen Business-Tarif und ich kann zumindest vier Gespräche gleichzeitig führen. Wenn es dir Spaß macht kannst du ja mit deinem Business-Anschluss versuchen mal 10 Telefonverbindungen, naja jedenfalls mehr als 4, gleichzeitig aufzubauen. Vodafone wirbt ja bei Kabel Business damit, dass man 4 Sprachkanäle gleichzeitig nutzen kann. Es wäre doch mal interessant, ob auch 5 oder mehr gehen, am besten auf einer Rufnummer, da sollte auch die Zwangsbox keine Rolle spielen. Versuchs doch einfach mal. Such die irgendeine kostenlose Rufnummer raus, bei der man sich erst einmal ewig durchs Menü drücken muss. So hab ich jedenfalls den Test gemacht.

    Mich hat es nach diesem Artikel vor allem mal interessiert, inwieweit die Behauptungen von Vodafone zutreffen mit angeblich nur einer nutzbaren Telefonleitung. Die Frechheit ist ja, dass falsche Tatsachen behauptet werden. Der einzige Vorteil der Homebox-Option, wenn man einen eigenen Router verwendet ist, dass man bis zu 10 anstatt 3 Rufnummern bekommt. Kann ein Vorteil sein, die meisten wirds nicht interessieren, es sollte aber ehrlich kommuniziert werden.

  11. Re: vodafone-Kabel unterläuft ganz toll die sog. Routerfreiheit

    Autor: GenXRoad 04.08.17 - 04:40

    Gladiac782 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GenXRoad schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du hast Vodafone Business oder die Homebox Option?
    > >
    > > Bei mor testen macht wenig sinn da ich zwangs HomeBox Option habe im
    > > business Tarif
    >
    > Ich habe weder die Homebox-Option noch einen Business-Tarif und ich kann
    > zumindest vier Gespräche gleichzeitig führen. Wenn es dir Spaß macht kannst
    > du ja mit deinem Business-Anschluss versuchen mal 10 Telefonverbindungen,
    > naja jedenfalls mehr als 4, gleichzeitig aufzubauen. Vodafone wirbt ja bei
    > Kabel Business damit, dass man 4 Sprachkanäle gleichzeitig nutzen kann. Es
    > wäre doch mal interessant, ob auch 5 oder mehr gehen, am besten auf einer
    > Rufnummer, da sollte auch die Zwangsbox keine Rolle spielen. Versuchs doch
    > einfach mal. Such die irgendeine kostenlose Rufnummer raus, bei der man
    > sich erst einmal ewig durchs Menü drücken muss. So hab ich jedenfalls den
    > Test gemacht.
    >
    > Mich hat es nach diesem Artikel vor allem mal interessiert, inwieweit die
    > Behauptungen von Vodafone zutreffen mit angeblich nur einer nutzbaren
    > Telefonleitung. Die Frechheit ist ja, dass falsche Tatsachen behauptet
    > werden. Der einzige Vorteil der Homebox-Option, wenn man einen eigenen
    > Router verwendet ist, dass man bis zu 10 anstatt 3 Rufnummern bekommt. Kann
    > ein Vorteil sein, die meisten wirds nicht interessieren, es sollte aber
    > ehrlich kommuniziert werden.


    Ich habe nie darauf geachtet wieviele leitungen ich haben soll, da ich SIP/VOC eigentlich nicht brauche, aber ich werde es mal Probieren.

    Hast du es mit 4 Unterschiedlichen Telefon Nummern versucht?

    Mit z.B. nummer 1. kann ich auch festnetz, handy und vom tablet parallel anrufen, hab es aber noch nie mit Nr. 1 Festnetz, Nr.2 Handy und Nr.3 vom Tablet aus probiert.

    So ist dies ja auch mot den Leitungen gemeint, parallele anrufe über mehrere Nummern.

    Das man von Nr.1 über mehrere Endgeräte hinweg Parallel Telefonieren kann ging ja auch bei Sipgate usw. schon.

    Ich bekomme im Jahr 2-3 Anrufe auf mein Festnetzt die wichtig/interessant sind der rest ist Forsa Spam.

    Selbst rufe ich eigentlich gar nicht an.


    Mal schauen wo ich evtl noch Gerät 4 und 5 her bekomme ;)

    Um dem evtuellem Problem der 4 Leitungen aus dem Weg zu gehen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.08.17 04:44 durch GenXRoad.

  12. Re: vodafone-Kabel unterläuft ganz toll die sog. Routerfreiheit

    Autor: Gladiac782 04.08.17 - 07:25

    GenXRoad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich habe nie darauf geachtet wieviele leitungen ich haben soll, da ich
    > SIP/VOC eigentlich nicht brauche, aber ich werde es mal Probieren.
    >
    > Hast du es mit 4 Unterschiedlichen Telefon Nummern versucht?
    >
    > Mit z.B. nummer 1. kann ich auch festnetz, handy und vom tablet parallel
    > anrufen, hab es aber noch nie mit Nr. 1 Festnetz, Nr.2 Handy und Nr.3 vom
    > Tablet aus probiert.
    >
    > So ist dies ja auch mot den Leitungen gemeint, parallele anrufe über
    > mehrere Nummern.
    >
    > Das man von Nr.1 über mehrere Endgeräte hinweg Parallel Telefonieren kann
    > ging ja auch bei Sipgate usw. schon.

    Ich habe nur zwei Rufnummern von Vodafone, aber schon zwei parallele Anrufe über eine Nummer sind offiziell mit meinem Vertrag nicht vorgesehen und schon gar nicht zwei Anrufe von zwei Rufnummern und noch weniger vier Anrufe über zwei Rufnummern. Mit Anzahl der Leitungen ist bei Vodafone die Anzahl der gleichzeitigen Anrufverbindungen über alle vorhandenen Rufnummern hinweg, in meinem Fall nur eine und bei dir vier.

    Bei Sipgate gibt es verschiedene Tarifmodelle. Klingeln können da mehrere Telefone, bei den Einstiegstarifen kann aber nur ein Gespräch pro Account geführt werden, wenn dann noch jemand anruft hört derjenige ein Besetzzeichen. Bei easybell gehen auch tatsächlich nur zwei parallele Anrufe, wie in der Tarifbeschreibung, da habe ich auch eine Rufnummer.

    > Ich bekomme im Jahr 2-3 Anrufe auf mein Festnetzt die wichtig/interessant
    > sind der rest ist Forsa Spam.
    >
    > Selbst rufe ich eigentlich gar nicht an.

    Und ich telefoniere lieber mit meinem Festnetz, ich finde es halt einfach angenehmer, besonders beider Sprachqualität, ist ja auch kein Wunder, wie soll bei den dünnen Gehäusen bei Smartphones und die dadurch wenig voluminöse Membran.

    > Mal schauen wo ich evtl noch Gerät 4 und 5 her bekomme ;)
    >
    > Um dem evtuellem Problem der 4 Leitungen aus dem Weg zu gehen

    Ein viertes und fünftes Gerät brauchst du gar nicht. Füge einfach in der Fritzbox zwei IP-Telefone hinzu und installiere einen Software-SIP-Client, ich nehme einfach mal an, du hast mehr als zwei PCs.

    http://onkeljoe.de/mit-dem-pc-ueber-die-fritzbox-telefonieren/

    Dieser Test ist ja irgendwie recht sinnlos, es ist aber doch recht interessant, wie Vodafone hier aber offenbar irgendwie willkürliche Behauptungen aufstellt, um vor allem Nutzern, die gerne eine unkastrierte Fritzbox nutzen wollen und ganz gerne aber auch zwei parallele Leitungen nutzen wollen, aber keine 10 Rufnummern benötigen, die Homebox für 5 Euro im Monat andreht. Alleine dafür hat sich das gelohnt.

  13. Re: vodafone-Kabel unterläuft ganz toll die sog. Routerfreiheit

    Autor: GenXRoad 04.08.17 - 08:12

    Gladiac782 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GenXRoad schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ich habe nie darauf geachtet wieviele leitungen ich haben soll, da ich
    > > SIP/VOC eigentlich nicht brauche, aber ich werde es mal Probieren.
    > >
    > > Hast du es mit 4 Unterschiedlichen Telefon Nummern versucht?
    > >
    > > Mit z.B. nummer 1. kann ich auch festnetz, handy und vom tablet parallel
    > > anrufen, hab es aber noch nie mit Nr. 1 Festnetz, Nr.2 Handy und Nr.3
    > vom
    > > Tablet aus probiert.
    > >
    > > So ist dies ja auch mot den Leitungen gemeint, parallele anrufe über
    > > mehrere Nummern.
    > >
    > > Das man von Nr.1 über mehrere Endgeräte hinweg Parallel Telefonieren
    > kann
    > > ging ja auch bei Sipgate usw. schon.
    >
    > Ich habe nur zwei Rufnummern von Vodafone, aber schon zwei parallele Anrufe
    > über eine Nummer sind offiziell mit meinem Vertrag nicht vorgesehen und
    > schon gar nicht zwei Anrufe von zwei Rufnummern und noch weniger vier
    > Anrufe über zwei Rufnummern. Mit Anzahl der Leitungen ist bei Vodafone die
    > Anzahl der gleichzeitigen Anrufverbindungen über alle vorhandenen
    > Rufnummern hinweg, in meinem Fall nur eine und bei dir vier.
    >
    > Bei Sipgate gibt es verschiedene Tarifmodelle. Klingeln können da mehrere
    > Telefone, bei den Einstiegstarifen kann aber nur ein Gespräch pro Account
    > geführt werden, wenn dann noch jemand anruft hört derjenige ein
    > Besetzzeichen. Bei easybell gehen auch tatsächlich nur zwei parallele
    > Anrufe, wie in der Tarifbeschreibung, da habe ich auch eine Rufnummer.
    >
    > > Ich bekomme im Jahr 2-3 Anrufe auf mein Festnetzt die
    > wichtig/interessant
    > > sind der rest ist Forsa Spam.
    > >
    > > Selbst rufe ich eigentlich gar nicht an.
    >
    > Und ich telefoniere lieber mit meinem Festnetz, ich finde es halt einfach
    > angenehmer, besonders beider Sprachqualität, ist ja auch kein Wunder, wie
    > soll bei den dünnen Gehäusen bei Smartphones und die dadurch wenig
    > voluminöse Membran.
    >
    > > Mal schauen wo ich evtl noch Gerät 4 und 5 her bekomme ;)
    > >
    > > Um dem evtuellem Problem der 4 Leitungen aus dem Weg zu gehen
    >
    > Ein viertes und fünftes Gerät brauchst du gar nicht. Füge einfach in der
    > Fritzbox zwei IP-Telefone hinzu und installiere einen Software-SIP-Client,
    > ich nehme einfach mal an, du hast mehr als zwei PCs.
    >
    Du hast Recht ich habe mehr wie 2 PC's (;

    Dennoch ist idr nur 1 Gerät an, ich kann mich ja dchließlich nicht Teilen, abgesehen davon ist nur 1 Server und Raspberry PI immer an.

    Für mich Lohnt das Festnetz privat rein null (ohne Firma hätte ich wohl auch gar kein Festnetz).

    Ich werde maximal ein Paar mal von Kunden angerufen, ansonsten nur Forsa Umfragespam.

    Ich habe seit ich iPhone habe (Statistikbegin mit iPhone 4) noch keine Tag Telefoniert ;) aber dafür schon gute 200TB Mobiles Datenvolumen

    Daher habe ich auch iPohne/Tablet

    Ich nix haben Firtzbox -> das Teil funktioniert nicht, ich hab dann Double Nat und meine Hardware "streikt" ich habe von VDF SIP Zugangsdaten in meinem IP Telefon eingetragen.

    Ich kann wie gesagt mit TelNr. 1 auf allen 3 Geräten gleichzeitig telefonieren (was eigentlich auch nicht gehen dürfte) egal ob ich 2 oder mehre Leitungen habe.

    Das gleiche bei Easybell, da können wir in einem Business Tarif mit Konferenzraum zu 10t von ein und der Selben Tel Nr. Konferenz abhalten.

    Aber nur 2 Unterschiedliche Nummern will die 3 Telefonieren geht dies nicht.


    > onkeljoe.de
    >
    > Dieser Test ist ja irgendwie recht sinnlos, es ist aber doch recht
    > interessant, wie Vodafone hier aber offenbar irgendwie willkürliche
    > Behauptungen aufstellt, um vor allem Nutzern, die gerne eine unkastrierte
    > Fritzbox nutzen wollen und ganz gerne aber auch zwei parallele Leitungen
    > nutzen wollen, aber keine 10 Rufnummern benötigen, die Homebox für 5 Euro
    > im Monat andreht. Alleine dafür hat sich das gelohnt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.08.17 08:20 durch GenXRoad.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
  2. Gasnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  3. Mediaopt GmbH, Berlin
  4. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Struggling für 7,25€, Planet Zoo für 21,99€, Planet...
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
    Antivirus
    Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

    Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
    Von Moritz Tremmel

    1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

    Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
    Notebook-Displays
    Tschüss 16:9, hallo 16:10!

    Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
    Ein IMHO von Marc Sauter

    1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
    2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
    3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

    1. WOCHENRÜCKBLICK: Ausgezogen ins Homeoffice
      WOCHENRÜCKBLICK
      Ausgezogen ins Homeoffice

      Golem.de-Wochenrückblick Trump verlässt das Weiße Haus und wir befolgen die Verordnung des Bundesarbeitsministeriums.
      Hinweis: Die Woche im Video gibt es in den Wochenrückblick-Videos.

    2. CD Projekt Red: Update 1.1 für Cyberpunk 2077 beseitigt Absturzursachen
      CD Projekt Red
      Update 1.1 für Cyberpunk 2077 beseitigt Absturzursachen

      Optimierungen bei der Speicherverwaltung und weniger Abstürze versprechen die Entwickler mit dem Update auf Version 1.1 von Cyberpunk 2077.

    3. BCIX: Vodafone kommt nicht ohne regionales Peering aus
      BCIX
      Vodafone kommt nicht ohne regionales Peering aus

      Vodafone ist mit 100 GBit/s zurück am Peering-Knoten BCIX und feiert dies als Neuerung. Doch erst im August 2020 hatte man das Peering außer Betrieb gesetzt.


    1. 09:07

    2. 01:27

    3. 19:03

    4. 18:03

    5. 17:41

    6. 17:16

    7. 17:00

    8. 16:42