1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Einführung in MQTT: Alles läuft…

MQTT ist kein M2M

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. MQTT ist kein M2M

    Autor: Wuestenschiff 17.01.22 - 12:51

    Wie der artikel ja selber im Titel schreibt geht bei MQTT eben alles über (den) Brocker. Das ist somit kein M2M.

    Wer M2M will müsste COAP oder Ähnliches verwenden.

  2. Re: MQTT ist kein M2M

    Autor: schnedan 17.01.22 - 14:29

    Aus der Wikipedia:

    "Andy Stanford-Clark (IBM) and Arlen Nipper (then working for Eurotech, Inc.) authored the first version of the protocol in 1999.[5] It was used to monitor oil pipelines within the SCADA industrial control system"

    Der UseCase für MQTT ist also klar M2M

  3. Re: MQTT ist kein M2M

    Autor: Desch 17.01.22 - 21:37

    schnedan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aus der Wikipedia:
    >
    > "Andy Stanford-Clark (IBM) and Arlen Nipper (then working for Eurotech,
    > Inc.) authored the first version of the protocol in 1999.[5] It was used to
    > monitor oil pipelines within the SCADA industrial control system"
    >
    > Der UseCase für MQTT ist also klar M2M

    Sehe ich anders. Wenn man von M2M redet meint man Client-Kommunikation. Roboter 1 sagt z.B. Förderband 1 dass es langsamer zu fahren hat. Oder Roboter 1 gibt Roboter 2 Produktinformationen aus dem vorherigen Fertigungsschritt durch.
    Bei deinem Beispiel geht es jedoch nur um eine reine Monitoring-Aktivität. Die Daten fließen (wahrscheinlich) in eine Datenbank und ein Alerting-System.

  4. Re: MQTT ist kein M2M

    Autor: schnedan 17.01.22 - 23:24

    natürlich ist MQTT kein performantes Feldbusprotokoll, das braucht man aber bei Prozesstechnikanlagen oft nicht. Wenn man ne Pipeline über ne Fernwarte Steuern möchte braucht man robuste Verbindungen (hier über Satellit) mit geringer Bandbreite. Es ist dabei vollkommen egal ob das Ventil ne halbe Sekunde früher oder später öffnet.

    Bei OPC/UA kristallisiert sich MQTT noch als die schnellste spezifizierte Transportschicht heraus - mit TSN bekommt man das sogar Echtzeitfähig, auch wenn es insgesamt alles andere als eine elegante Lösung ist.
    Außerdem in den wenigsten Feldbussen redet Komponente A direkt mit Komponente B - leider. In der Regel geht es einmal über einen Master der umkopiert. Oder zumindest definiert der Master wer wann mit wem redet.

    Aber wenn das mein UseCase ist, dann sollte ich meine Daten nicht in zig verschachtelte Frames eines TCP/IP Stacks packen. Und dann ist MQTT sicher das falsche Protokoll, weil das genau das macht.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Owner Cloud Platform (m/w/d) Software Logistics
    ecovium GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Data-Analysts (w/m/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
  3. Mathematiker / Aktuar Infrastructure (m/w/d)
    ERGO Group AG, Düsseldorf
  4. Teamleiter (m/w/d) im Bereich Softwareplattformen
    ALMEX GmbH, Hannover

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rowenta Silence Standventilator für 71,99€ statt 189,99€, Dyson Pure Cool Luftreiniger...
  2. 299€ (Bestpreis, UVP 499€)
  3. 129€ (UVP 189€)
  4. 639€ (UVP 999€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de