Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Einfuhrsteuern: Wie teuer wird ein…

Sinnloser Beitrag, es wird keinen No Deal Brexit geben

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sinnloser Beitrag, es wird keinen No Deal Brexit geben

    Autor: uschatko 27.02.19 - 12:31

    da mögen uns die Medien erzählen was sie wollen, das ist doch nur damit die Leute froh sind wenn GB weitere 2 Jahre in der EU bleibt. Und das war schon im Januar klar.

  2. Re: Sinnloser Beitrag, es wird keinen No Deal Brexit geben

    Autor: azeu 27.02.19 - 12:51

    Ein "No Deal Brexit" wäre mir dann doch lieber, damit die Briten ihren Brexit auch wirklich zu spüren bekommen, im Alltag.

    Im Moment halten ihn viele für die Lösung ihrer sämtlichen Probleme. Und solange GB in der EU bleibt wird sich an deren Einstellung nichts ändern.

    ... OVER ...

  3. Re: Sinnloser Beitrag, es wird keinen No Deal Brexit geben

    Autor: Anonymer Nutzer 27.02.19 - 13:09

    Ich bin mir ziemlich sicher das es gar keinen brexit geben wird. Jetzt wird erstmal der märztermin verschoben, dann wird es ein neues Referendum geben und die leute werden für die eu stimmen. So langsam hat es auch dem lerzen Engländer gedämmert welche vorteile man doch mit der eu hat.

  4. Re: Sinnloser Beitrag, es wird keinen No Deal Brexit geben

    Autor: igor37 27.02.19 - 13:10

    Außerdem kann die Titanic nicht sinken und Hillary Clinton hat die Wahl praktisch schon gewonnen...

  5. Re: Sinnloser Beitrag, es wird keinen No Deal Brexit geben

    Autor: Vollstrecker 27.02.19 - 13:24

    Die Titanic ist aber nur einmal gesunken. Sollte sie nochmal fahren werden der Kapitän, die Crew und auch die Passagiere besser aufpassen, dass sie nicht noch einmal sinken wird.

    #Typo



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.02.19 13:31 durch Vollstrecker.

  6. Re: Sinnloser Beitrag, es wird keinen No Deal Brexit geben

    Autor: SirFartALot 27.02.19 - 14:12

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin mir ziemlich sicher das es gar keinen brexit geben wird. Jetzt wird
    > erstmal der märztermin verschoben, dann wird es ein neues Referendum geben
    > und die leute werden für die eu stimmen. So langsam hat es auch dem lerzen
    > Engländer gedämmert welche vorteile man doch mit der eu hat.

    Was du ohne Brexit und somit ohne Vergleich genau gar nicht weisst.

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  7. Re: Sinnloser Beitrag, es wird keinen No Deal Brexit geben

    Autor: HagbardCeline 27.02.19 - 15:24

    Ja, welche Vorteile hat man den durch die EU?
    Eigentlich nicht wirklich welche. Das juncker und Co sich nun wie kleine Kinder verhalten gegenüber GB ist mehr als peinlich.

  8. Re: Sinnloser Beitrag, es wird keinen No Deal Brexit geben

    Autor: Peter Brülls 27.02.19 - 15:48

    HagbardCeline schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, welche Vorteile hat man den durch die EU?
    > Eigentlich nicht wirklich welche. Das juncker und Co sich nun wie kleine
    > Kinder verhalten gegenüber GB ist mehr als peinlich.

    Wenn man keine Vorteil durch die EU hat, dann kann dem UK durch das Verhalten von Juncker und Co keine Nachteile entstehen.

    Insofern würde ich an der Argumentation noch mal arbeiten.

  9. Re: Sinnloser Beitrag, es wird keinen No Deal Brexit geben

    Autor: lear 27.02.19 - 15:52

    Das darfst Du dann demnächst die Briten fragen.
    Juncker hat mit dem Brexit jetzt genau was zu tun? Sinnfreies Namedropping?

  10. Doch weisst du

    Autor: Oh je 27.02.19 - 16:41

    z.B. wenn du aus dem Ausland jetzt schon nicht mehr beliefert wirst.
    Oder Bestellungen nur unter Vorbehalt angenommen werden.

  11. Re: Sinnloser Beitrag, es wird keinen No Deal Brexit geben

    Autor: HaMa1 27.02.19 - 17:49

    uschatko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > da mögen uns die Medien erzählen was sie wollen, das ist doch nur damit die
    > Leute froh sind wenn GB weitere 2 Jahre in der EU bleibt. Und das war schon
    > im Januar klar.

    Da weißt du aber mehr als das Britische Parlament oder die EU Komission.

    Es ist mittlerweile gut möglich dass es zu einem Hard-Brexit kommt. Und zwar weil alle Mays Vertrag ablehnen und die MPs auch wenn sie einen Hard-Brexit verhindern möchten. Politiker eben, lieber das Gesicht und eigene Position wahren als das Land vor den Konsequenzen schützen.

  12. Re: Sinnloser Beitrag, es wird keinen No Deal Brexit geben

    Autor: uschatko 27.02.19 - 17:55

    HaMa1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > uschatko schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > da mögen uns die Medien erzählen was sie wollen, das ist doch nur damit
    > die
    > > Leute froh sind wenn GB weitere 2 Jahre in der EU bleibt. Und das war
    > schon
    > > im Januar klar.
    >
    > Da weißt du aber mehr als das Britische Parlament oder die EU Komission.

    Dann verlass mal Deine Filterbubble und informiere Dich. May: entweder mein Deal oder Verschiebung, EU-Kommission die Briten sollen wegen Verschiebung fragen, 2 Jahre sind drin....

  13. Re: Sinnloser Beitrag, es wird keinen No Deal Brexit geben

    Autor: oxybenzol 27.02.19 - 17:57

    HagbardCeline schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, welche Vorteile hat man den durch die EU?
    > Eigentlich nicht wirklich welche. Das juncker und Co sich nun wie kleine
    > Kinder verhalten gegenüber GB ist mehr als peinlich.


    Außenpolitisch gilt das Recht des Stärkeren. Je größer die Wirtschaftsmacht desto besser der Vertrag. GB hatte gedacht, dass sie einfach die EU-Verträge mit Drittländern übernehmen können. Japan hat das klar abgelehnt und gesagt, dass man neu verhandeln wird, weil man so einen besseren Vertrag bekommt. Darüber hinaus hat GB bisher nur 4 von etwa 60 solcher Verträge abschließen können. 2 Jahre sind wohl doch nicht genug, obwohl man sich vorher so sicher war. Selbst Commonwealth-Land Kanada hat nicht mitgespielt.

  14. Re: Sinnloser Beitrag, es wird keinen No Deal Brexit geben

    Autor: uschatko 27.02.19 - 18:02

    HagbardCeline schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, welche Vorteile hat man den durch die EU?

    Unglaublich viele, auch wenn diese peu a peu abgebaut werden (Schengen-System...). Aber ich kann in jedem Land der EU wohnen und arbeiten, ohne all zu heftige Bürokratie. Gut es gibt Länder die haben auch mit EU-Bürgern Probleme (Spanien, Bulgarien, Slowakei) aber auch Länder die es locker sehen (Österreich, Benelux).
    Der Euro ist ein ganz grosses Ding, wenn ich an den Stress denke CZK, CHF....
    Ich brauche mir mit dem Telefon keine Gedanken mehr machen ob ich in der Grenzregion im Roaming bin, das war mal sehr nervig.
    Der freie Warenverkehr könnte besser sein, aber klappt eigentlich ganz gut.
    Und das waren nur die Sachen die mich betreffen, die ich aktiv und bewusst nutze. Ich denke da gibt es noch viel mehr was einem aber erst auffällt wenn es nicht mehr da ist.

  15. Re: Sinnloser Beitrag, es wird keinen No Deal Brexit geben

    Autor: AveN 27.02.19 - 18:32

    Mein Staubsauger ist leiser und gleichzeitig energiesparender bei gestiegener Saugleistung.
    Ich beleuchte meine Wohnung nicht mehr mit Hilfe von Kleinheizungen.
    Väter bekommen jetzt automatisch das geteilte Sorgerecht, auch wenn Sie nicht verheiratet sind.
    Urlaub im EU-Ausland ist zumindest bis zur "Wir-verstehen-Migration-nicht"-Krise deutlich einfacher geworden.
    Blaue Lebensmittelfarbe ist jetzt auch in Deutschland zulässig (über den Nutzwert bzw. gesundheitliche Aspekte kann man sich streiten xD)
    Und das sind jetzt nur die Dinge die mir nach 2min Nachdenken eingefallen sind, ganz zu schweigen von den offensichtlichen Vorteilen für viele Wirtschaftsbranchen.

    LG

  16. Re: Sinnloser Beitrag, es wird keinen No Deal Brexit geben

    Autor: GerryK 27.02.19 - 19:09

    Die endgültige Brexit-Entscheidung wird einfach so oft zur Wahl gestellt, neu abgestimmt und hinausgezögert, bis das den Eliten gewünschte Ergebnis erziehlt wird.

    Was wir von Europa haben?!

    Die totale Überwachung durch eCall im Auto (2007/46/EG), WLAN Funkrichtlinie, die demnächst den Einsatz freier Software auf Geräten wie PC, Smartphone, Router, usw. mit Funktechnologie verbietet (2014/53/EU), kalten Kaffee (Verordnung 801/2013), 900 Watt Staubsauger die nix mehr saugen (666/2013), dreckige Wäsche und schimmelnde A++ Waschmaschinen (1061/2010), hochgiftige Energiesparlampen mit Flackerlicht und Benzolemissionen (244/2009/EG), ABS an Krafträdern mit mehr als 11kW (168/2013/EU) und - gaaaanz wichtig! - die Schnullerkettenverordnung (DIN EN 12586).

    EUROPA IST TOLL!!!!eins!!1elf



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.02.19 19:11 durch GerryK.

  17. Re: Sinnloser Beitrag, es wird keinen No Deal Brexit geben

    Autor: oxybenzol 27.02.19 - 19:19

    HagbardCeline schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, welche Vorteile hat man den durch die EU?
    > Eigentlich nicht wirklich welche. Das juncker und Co sich nun wie kleine
    > Kinder verhalten gegenüber GB ist mehr als peinlich.


    https://youtu.be/FrMFE_RZJ2s?t=44

  18. Re: Sinnloser Beitrag, es wird keinen No Deal Brexit geben

    Autor: Galde 27.02.19 - 21:40

    Also ich persönlich hab mir schon einen fiktiven Ausgang des Brexits ausgemalt....

    Kurz bevor der Brexit tatsächlich kommt enttarnt sich May wie in dieser Endszene:
    [www.youtube.com]

    =)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.02.19 21:41 durch Galde.

  19. Re: Sinnloser Beitrag, es wird keinen No Deal Brexit geben

    Autor: robinx999 28.02.19 - 08:20

    Schwer zu sagen mich würde es nicht wundern, wenn auf der EU Seite viele Denken, lasst es zu einem "No Deal Brexit" kommen, dies wird massive Verwerfungen auslösen aber für einige Jahre (wenn nicht Jahrzente) alle weiteren Bewegungen von Gruppen die Ebenfalls die EU Verlassen wollen schwächen, wenn es den Britten hinterher schlechter geht und das man dann in Zukunft wie damals in der BRD jedem den etwas nicht passt einfach sagen kann "Dann geh doch nach drüben"

    Vermutlich vermuten auch einige, dass Irland und Schottland sich von GB abspalten könnten und ebenfalls in die EU eintreten (bei Irland relativ unbürokratisch über eine Wiedervereinigung) und dann werden sie wohl davon ausgehen, dass England / Wales dann auch zurückgekrochen kommt. Ob dies wirklich passieren wird kann ich zwar nicht beurteilen, aber ich habe den Verdacht, dass einige drauf hoffen.

  20. Re: Doch weisst du

    Autor: SirFartALot 28.02.19 - 09:03

    Nein. Erst wenn die Situation da ist (Zeit nach dem Brexit), kann man sie erleben und mit einer anderen Situation (Zeit vor dem Brexit) vergleichen. Alles anderes ist bis dahin nur Panikmache. Verstaendlicherweise. Es soll ja niemand weiteres dem Beispiel folgen. Also, je mehr Abschreckung verbreitet wird, desto besser.

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über unternehmensberatung monika gräter, Raum Mühldorf / Inn
  2. WEISS automotive GmbH, Raum Offenburg
  3. Fiducia & GAD IT AG, Münster
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Code: PINATA3 (unter anderem Galaxy S10 für 599,90€ oder Nintendo Swtich für 269,99€)
  2. (u. a. Cyberpunk 2077, FIFA 20, Doom Eternal CE)
  3. 49,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

  1. Spielebranche: "Katastrophe biblischen Ausmaßes für die deutsche Branche"
    Spielebranche
    "Katastrophe biblischen Ausmaßes für die deutsche Branche"

    Es ist ein Schock für viele Spielentwickler: Nach der gefeierten Förderung mit rund 50 Millionen Euro zeichnet sich ab, welche Summe der zuständige Bundesminister Andreas Scheuer für das Jahr 2020 bereitstellt - nichts.

  2. Überwachung bei Airbnb: Vom Suchen und Finden versteckter Kameras
    Überwachung bei Airbnb
    Vom Suchen und Finden versteckter Kameras

    Heimliche Videoaufnahmen in Airbnb-Wohnungen sind verboten, dennoch entdecken Mieter in ihren Unterkünften immer wieder versteckte Überwachungskameras. Es kann sich also lohnen, gezielt nach solchen Kameras zu suchen. Wir erklären, wie man das am besten macht.

  3. Track This: Mozilla will Trackingdienste verwirren
    Track This
    Mozilla will Trackingdienste verwirren

    Persönlichkeitsänderung per Klick: Mit dem Mozilla-Experiment Track This können Nutzer Tracking-Dienste mit falschen Informationen füttern. Das klappt nicht nur im Firefox-Browser.


  1. 12:24

  2. 12:02

  3. 11:51

  4. 11:00

  5. 10:40

  6. 10:25

  7. 10:10

  8. 09:50