Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Electronic Arts: Neue Publisher auf…

AGB

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. AGB

    Autor: Neonen 15.03.12 - 15:36

    Tja, dann kauf ich halt noch weniger Spiele, bis die AGB angepasst wird. Und sie endlich ma offenlegen, was genau Origin erfasst und wann.
    Man kann natürlich nun sagen, die AGB is eh egal, weil sie nicht gültig ist, aber das ist ja nicht bewiesen.
    Von daher fänd ich eine ordentliche Anpassung nett und BF3 für Steam. xD

    Hab halt keine Lust, Steam, UPlay UND Origin zu haben. Eigentlich sind 2 schon zuviel, andererseits zählt UPlay nicht, weil der Dienst gefühlte 70% der Zeit offline ist oder nich richtig funktioniert. ^^

  2. Re: AGB

    Autor: KastenBier 15.03.12 - 16:03

    Neonen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, dann kauf ich halt noch weniger Spiele, bis die AGB angepasst wird.
    > Und sie endlich ma offenlegen, was genau Origin erfasst und wann.
    > Man kann natürlich nun sagen, die AGB is eh egal, weil sie nicht gültig
    > ist, aber das ist ja nicht bewiesen.
    > Von daher fänd ich eine ordentliche Anpassung nett und BF3 für Steam. xD
    >
    > Hab halt keine Lust, Steam, UPlay UND Origin zu haben. Eigentlich sind 2
    > schon zuviel, andererseits zählt UPlay nicht, weil der Dienst gefühlte 70%
    > der Zeit offline ist oder nich richtig funktioniert. ^^


    Ich nehme Origin hier nicht in den Schutz, aber dieses stupide Origin Blabla nervt langsam wirklich an. Die AGB ist schon lange nachgebessert worden, private Daten wurden von Origin niemals erhoben (lässt sich auch durch diverse Quellen nachvollziehen), ausserdem gibt es diverse einfache Methoden um Origin komplett legal auszutricksen. Aber NEIN, Hauptsache erstmal wieder gegen irgendwas wettern und längst überholten Quatsch nachplappern den man mal irgendwo aufgeschnappt hat. Das Argument dass es zuviele Dienste à la Steam gibt kann man hier zwar so stehen lassen, ändern kann man dies aber nicht.

    Langsam reichts

  3. Re: AGB

    Autor: Eckstein 15.03.12 - 16:37

    Origin ist EA. Da hat man unweigerlich eine schmerzhaft eingeimpfte Erwartungshaltung was gewisse Dinge angeht.

    Meine letzter positiver Eindruck von EA ist hiermit verknüpft:

  4. Re: AGB

    Autor: 3ronco 15.03.12 - 16:38

    BF3 oder Crysis 2 gibt es bei Steam immer noch nicht, langsam reicht's wirklich :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.03.12 16:40 durch 3ronco.

  5. Re: AGB

    Autor: Neonen 15.03.12 - 19:03

    Seit wann ist hoffen verboten? :P
    Und die letzte Version, die ich von der EULA gelesen hab, war bei Kingdoms of Amalur. Die ist immernoch fürn Arsch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Winkelmann Group GmbH + Co. KG, Ahlen
  2. Glatfelter Dresden GmbH, Heidenau
  3. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin Tiergarten
  4. Kraftwerke Mainz-Wiesbaden AG, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  2. 24,99€
  3. 24,99€
  4. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
    Google Maps
    Karten brauchen Menschen statt Maschinen

    Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
    Von Sebastian Grüner

    1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
    2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
    3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    IT-Arbeit: Was fürs Auge
    IT-Arbeit
    Was fürs Auge

    Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
    Von Björn König

    1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
    2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
    3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

    1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
      Telekom
      30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

      30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

    2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
      Google
      Android Q heißt einfach Android 10

      Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

    3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
      Keine Gigafactory
      Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

      Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


    1. 17:32

    2. 17:10

    3. 16:32

    4. 15:47

    5. 15:23

    6. 14:39

    7. 14:12

    8. 13:45