Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektronikdiscounter: Wie…

Der mündige Kunde und der Kapitalismus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der mündige Kunde und der Kapitalismus.

    Autor: daarkside 21.11.14 - 21:16

    Der mündige Kunde und der Kapitalismus vertragen sich eben nur in der Kapitalistischen Utopie und sind im real exestierenden Kapitalismus stets Gegner. Der Kapitalist will keinen mündigen Kunden und versucht ihn ensprechend mit allen mitteln - die ihm dank der angeheuften Macht in Hülle und Fülle zur Verfügung stehen - unmündig zu halten. Dies klappt zwar im Zettalter des Internets - zufälliger weise, übrigens - zunehmend schlechter, die Absicht und das Ziel bleiben aber dennoch die selben wie eh und je.

    Dies hier ist lediglich ein Beispiel, ein Beispiel für einen eklatanten System"fehler". Böse ist in diesem Beispiel Niemand, schlechtes wird nicht getan - das System funktioniert.

  2. Re: Der mündige Kunde und der Kapitalismus.

    Autor: HubertHans 21.11.14 - 21:44

    daarkside schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der mündige Kunde und der Kapitalismus vertragen sich eben nur in der
    > Kapitalistischen Utopie und sind im real exestierenden Kapitalismus stets
    > Gegner. Der Kapitalist will keinen mündigen Kunden und versucht ihn
    > ensprechend mit allen mitteln - die ihm dank der angeheuften Macht in Hülle
    > und Fülle zur Verfügung stehen - unmündig zu halten. Dies klappt zwar im
    > Zettalter des Internets - zufälliger weise, übrigens - zunehmend
    > schlechter, die Absicht und das Ziel bleiben aber dennoch die selben wie eh
    > und je.
    >
    > Dies hier ist lediglich ein Beispiel, ein Beispiel für einen eklatanten
    > System"fehler". Böse ist in diesem Beispiel Niemand, schlechtes wird nicht
    > getan - das System funktioniert.

    Doch, es klappt immer noch. Ueber den Preis: Billig >> Kunde sabbert.

  3. Re: Der mündige Kunde und der Kapitalismus.

    Autor: DrWatson 21.11.14 - 22:01

    daarkside schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Kapitalist will keinen mündigen Kunden und versucht ihn
    > ensprechend mit allen mitteln - die ihm dank der angeheuften Macht in Hülle
    > und Fülle zur Verfügung stehen - unmündig zu halten.

    Wie kommt man zu der Erwartung, dass gerade Media Markt etwas für die Mündigkeit der Käufer tut?

    Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. – Immanuel Kant

    > Dies hier ist lediglich ein Beispiel, ein Beispiel für einen eklatanten System"fehler".

    In welchem System ist das denn anders? Im Kommunismus?

  4. Re: Der mündige Kunde und der Kapitalismus.

    Autor: daarkside 22.11.14 - 08:35

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > daarkside schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Kapitalist will keinen mündigen Kunden und versucht ihn
    > > ensprechend mit allen mitteln - die ihm dank der angeheuften Macht in
    > Hülle
    > > und Fülle zur Verfügung stehen - unmündig zu halten.
    >
    > Wie kommt man zu der Erwartung, dass gerade Media Markt etwas für die
    > Mündigkeit der Käufer tut?
    >
    > Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines
    > anderen zu bedienen. – Immanuel Kant

    Nicht ich habe die Erwartung, sondern große Theoretiker der Kapitalistischen Utopie. Sie definieren den mündigen Kunden als Notwendigkeit vorraus, damit die Utopie funktioniert.

    Desweiteren gibt es einen Unterschied zwischen aktiv etwas für die Mündigkeit des Kunden zu tun und aktiv die Mündigkeit verhindern.

    > > Dies hier ist lediglich ein Beispiel, ein Beispiel für einen eklatanten
    > System"fehler".
    >
    > In welchem System ist das denn anders? Im Kommunismus?

    Der Kommunismus muss es nicht, der mündige Kunde ist keine propagierte Vorraussetzung für das gelingen dieser Utopie.

  5. Re: Der mündige Kunde und der Kapitalismus.

    Autor: Kevin17x5 23.11.14 - 07:24

    lass mal Kaffee trinken gehen... du gefällst mir ;)
    und wenn unserer persönlicher prohibitivpreis überschritten ist, dann machen wir ihn selber.

  6. Re: Der mündige Kunde und der Kapitalismus.

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 23.11.14 - 10:43

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In welchem System ist das denn anders? Im Kommunismus?

    Mündigkeit hat erst einmal überhaupt nichts mit Wirtschafts- oder sogar Gesellschaftssystemen zu tun. Jede Struktur mit vielen Individuen lässt sich leichter führen, wenn möglichst viele davon unmündig sind, weil es die Entscheidungswege verkürzt. Allerdings schwächt es diese Struktur auch, weil von Unmündigen natürlich auch keine Impulse kommen.

    Ob die unmündige Masse nun die Konsumenten im Kapitalismus oder die Mitläufer im Nationalsozialismus oder die Phlegmatiker im Kommunismus sind, bleibt sich gleich: Sie alle hören gut auf den Trainer, bringen aber keine spielentscheidenden Leistungen und haben auf lange Sicht maximal passiven Anteil am Ausgang des Spiels.

  7. Was klappt immernoch?

    Autor: Yes!Yes!Yes! 25.11.14 - 11:06

    Was willst du aussagen?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. se commerce GmbH, Gersthofen
  2. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
  3. Jetter AG, Ludwigsburg
  4. Hays AG, Raum Herrenberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)
  2. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
    Lightyear One
    Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

    Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
    Von Wolfgang Kempkens

    1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
    2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
    3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

    Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
    Oneplus 7 Pro im Hands on
    Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

    Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
    2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
    3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

    1. US-Blacklist: Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr
      US-Blacklist
      Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr

      Google soll wegen des Drucks der US-Regierung die Zusammenarbeit mit Huawei eingestellt haben. Damit wäre nur noch die Open-Source-Version von Android für den Hersteller verfügbar.

    2. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
      Onlinehandel
      Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

      Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

    3. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
      Premium Alexa Skills
      Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

      Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.


    1. 00:03

    2. 12:12

    3. 11:53

    4. 11:35

    5. 14:56

    6. 13:54

    7. 12:41

    8. 16:15