Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektronikdiscounter: Wie…

Die Shops sind halt Mist

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Shops sind halt Mist

    Autor: Epaminaidos 21.11.14 - 23:18

    Vielleicht sollten die Händler mal anfangen, anständig sortierte Shops aufzubauen. Denn darauf kommt es mir an: Aus der riesigen Vielfalt schnell die Unterschiede zwischen den Produkten ausfindig machen und das Passende finden.
    Und wo geht das am besten? Auf Geizhals.de.
    Nach wenigen Klicks hat man die Produkte mit den gewünschten Eigenschaften beisammen.
    Die Webseiten der Händler als auch die der Hersteller sind dafür meist vollkommen unbrauchbar. Außer Marketinggeblubber findet man da meist wenig Fakten.
    Da sind die beiden doch nun wirklich selbst schuld, wenn eine Preissuchmaschine der erste Einstiegspunkt wird. Dass man dabei auch noch einen guten Preis findet ist ein schöner Nebeneffekt, aber für mich nicht der Hauptgrund für die Nutzung.

  2. Re: Die Shops sind halt Mist

    Autor: Mingfu 21.11.14 - 23:31

    Hatte ich auch schon angesprochen.

    Mehr harte Produktinformationen wären bei vielen Händlern zwar definitiv wünschenswert. Aber eine Vergleichsplattform dieser Produktfakten würde, bezogen auf den einzelnen Händler, wiederum recht wenig bringen. Denn ein einzelner Händler hat meist nur ein beschränktes Sortiment ausgewählter Hersteller. Es gäbe also eine viel geringere Vergleichsbasis mit weit weniger Treffern, vielfach auch gar keine. Ein wirklicher Produktvergleich, der auch Alternativangebote aufzeigen kann, käme so nicht zustande. Vielleicht würde es sich für größere Marktplätze wie Amazon lohnen. Aber ansonsten wird man wohl immer Plattformen den Vorzug geben, die das Angebot mehrerer Händler strukturiert aufbereiten können, um eine echte Auswahl präsentiert zu bekommen.

  3. Re: Geizhals.de

    Autor: _speedy_ 22.11.14 - 00:02

    ist kein Shop, sondern ein "kommerzielles Anbieterpräsentationshaus"!
    Auch Preis-Vorkaumaschine genannt ;)

  4. Re: Die Shops sind halt Mist

    Autor: Madricks 22.11.14 - 00:10

    Wenn man bei so nem Satrarn oder Blödmarkt mal hingeht und was wissen will, können die einem eh nur inkompetente Antworten geben, weil sie selbst keinen Plan von ihren eigenen Produkten haben. Das können die vielleicht mit alten Leuten machen. Da kann ich mir auch gleich die Zeitverschwendung sparen und über das Internet bestellen.

  5. Re: Geizhals.de

    Autor: nomnomnom 24.11.14 - 08:28

    Aber Geizhals hat einen super Eigenschaften-Filter. Da schnell Produkte ausfiltern, die gar nicht in frage kommen.

  6. Re: Geizhals.de

    Autor: DY 24.11.14 - 09:01

    Schon, aber 80% wissen doch gar nicht was sie wollen.
    Wozu dann Filter und Häkchen. Diese Leute brauchen kompetente Beratung und Vorführung.

  7. Re: Geizhals.de

    Autor: 0xDEADC0DE 24.11.14 - 09:30

    Es gibt auch gar keine Filter wie "von hoher Qualität", "sehr langlebig" oder "günstig im Unterhalt". Das sind aber auch wichtige Kriterien, die entscheiden ob man das Produkt kauft und ob man da wieder kauft, falls man schlecht beraten worden ist. Natürlich gibt es noch mehr (subjektive) Kriterien, aber danach lässt sich halt so gut wie nie filtern.

  8. Re: Geizhals.de

    Autor: anonfag 24.11.14 - 10:05

    Das braucht man auch nicht. Man kann sich anhand der Filter für ein paar in Frage kommende Artikel entscheiden und sich danach weiter über die einzelnen Artikel informieren, z.B. über Reviews und Kundenbewertungen.

  9. Re: Geizhals.de

    Autor: y.m.m.d. 24.11.14 - 10:16

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Leute brauchen kompetente Beratung und Vorführung.

    Ich dachte hier geht es um Mediamarkt und Konsorten :D

  10. Re: Geizhals.de

    Autor: Raistlin 24.11.14 - 16:25

    Nerds mit Fachwissen arbeiten nicht bei Mediamarkt und Konsorten weil sie dann über genügend wissen verfügen um dort nicht zu arbeiten.

  11. Re: Geizhals.de

    Autor: Trollversteher 24.11.14 - 16:34

    >Nerds mit Fachwissen arbeiten nicht bei Mediamarkt und Konsorten weil sie dann über genügend wissen verfügen um dort nicht zu arbeiten.

    Aber...aber...aber...also ist Tech-Nick gar kein echter Nerd?

  12. Re: Geizhals.de

    Autor: Raistlin 24.11.14 - 16:39

    Vielleicht aber er macht sein Geld in der Werbung und ist somit kein 0815 Verkäufer ;)

  13. Re: Geizhals.de

    Autor: OmegaForce 26.11.14 - 12:58

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Nerds mit Fachwissen arbeiten nicht bei Mediamarkt und Konsorten weil sie
    > dann über genügend wissen verfügen um dort nicht zu arbeiten.
    >
    > Aber...aber...aber...also ist Tech-Nick gar kein echter Nerd?


    YMMD Bro

  14. Re: Geizhals.de

    Autor: Damar 30.11.14 - 16:35

    Das kann ich so nicht unterschreiben,bei uns im Ort arbeiten auch Nerds. Aber: manche sind mit ihrem Fachwissen so arrogant daß man nichts fragen will("USB 2.0 ist halt alt").Andere tun so als ob man für 400-500Euro kein Geld wären und man kein Produkt erwarten kann("das gibts nicht") ,obwohl man selbst weiß daß das Preisniveau im Netz gut 100Euro billiger oder einge Features reicher ist.Dazu kommen noch Verkäufer mit angelesenem technischen Details,die aber dem ottonormal Anwender nicht bei der Entscheidungsfindung helfen("das ist 1008p"),oder mit Nieschenlösungen die nur Fans interessieren("Nehmen sie ein Macbook mit Dualbootsystem").


    Raistlin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nerds mit Fachwissen arbeiten nicht bei Mediamarkt und Konsorten weil sie
    > dann über genügend wissen verfügen um dort nicht zu arbeiten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RSG Group GmbH, Berlin
  2. abilex GmbH, Ditzingen
  3. BWI GmbH, Meckenheim, München
  4. Jetter AG, Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 25,99€
  3. (-0%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Unternehmerisch fahrlässig: Conti will keine Akkuzellen in Deutschland bauen
      Unternehmerisch fahrlässig
      Conti will keine Akkuzellen in Deutschland bauen

      Continental-Chef Elmar Degenhart hat sich gegen eine Akkuzellfertigung für Elektroautos in Deutschland ausgesprochen. Das sei kein attraktives Geschäftsmodell und "unternehmerisch fahrlässig".

    2. Wing: Alphabet startet mit Drohnenlieferungen in Helsinki
      Wing
      Alphabet startet mit Drohnenlieferungen in Helsinki

      Wing wird ab Sommer 2019 in der finnischen Hauptstadt mit der Auslieferung via Drohne beginnen. Die Drohnen sollen in einem Stadtteil dazu genutzt werden, Lebensmittel von Supermärkten zu Häusern zu transportieren.

    3. US-Blacklist: Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr
      US-Blacklist
      Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr

      Google soll wegen des Drucks der US-Regierung die Zusammenarbeit mit Huawei eingestellt haben. Damit wäre nur noch die Open-Source-Version von Android für den Hersteller verfügbar. Auch Intel und Qualcomm würden Huawei nicht mehr beliefern.


    1. 08:13

    2. 07:48

    3. 00:03

    4. 12:12

    5. 11:53

    6. 11:35

    7. 14:56

    8. 13:54