1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektronisches Spielzeug: Das…

Geld lieber für Futtermäuse ausgeben

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Geld lieber für Futtermäuse ausgeben

    Autor: Juge 07.01.14 - 15:56

    Im Zoohandel gibt es für schmales Geld Futtermäuse. Meine Katzen spielen mit denen oft über mehrere Stunden. Das Geld ist hier viel sinnvoller ausgegeben, als für das langweilige Ei.

  2. Re: Geld lieber für Futtermäuse ausgeben

    Autor: aristokrat 07.01.14 - 16:50

    Und dann ist der Teppich voller Blut. Danke :D

  3. Re: Geld lieber für Futtermäuse ausgeben

    Autor: Juge 07.01.14 - 16:56

    Da spritzt nichts rum. Die Katzen töten die nur, fressen sie aber nicht. Die Maus bleibt weitgehend intakt.

  4. Re: Geld lieber für Futtermäuse ausgeben

    Autor: Tr1umph 07.01.14 - 17:14

    Ich glaube da pauschalisierst du 'Katzen' zu stark.

  5. igitt

    Autor: Anonymer Nutzer 07.01.14 - 17:19

    das wäre mir aber dann zuviel des Guten :)

  6. Re: Geld lieber für Futtermäuse ausgeben

    Autor: Quantium40 07.01.14 - 18:22

    Und mit wievielen Futtermäusen pro Katze und Stunde Beschäftigung muss man da im Schnitt so rechnen?

  7. Re: Geld lieber für Futtermäuse ausgeben

    Autor: Avarion 07.01.14 - 20:00

    Das mag für Wohnungskatzen gelten. Meine beiden wissen wozu eine Maus gut ist. Erst trampelt man drauf rum bis das Blut aus allen Körperöffnungen läuft und dann werden sie genüsslich angefressen. Endergebnis ist Blut im halben Zimmer Gedärme und Teile einer Maus.

    Danke nein, ich muss mir nicht noch zusätzlich Arbeit durch Futtermäuse machen.

  8. Re: Geld lieber für Futtermäuse ausgeben

    Autor: 0xDEADC0DE 07.01.14 - 20:18

    Juge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Zoohandel gibt es für schmales Geld Futtermäuse. Meine Katzen spielen
    > mit denen oft über mehrere Stunden. Das Geld ist hier viel sinnvoller
    > ausgegeben, als für das langweilige Ei.

    Nun ja... streng genommen ist das Tierquälerei. In der freien Natur verhalten sich Katzen aber auch so, daher kann man da fast ein Auge zudrücken. Wo man aber kein Auge zudrücken kann ist, dass nach dem Quälen und Brechen der Beine die hilflose Maus dann irgendwann ihre Innereien im Haus verteilt vorfindet. Das fand ich schon bei Freigängern fürchterlich, auch wenn ich meiner Katze so ein "Spielzeug" auch mal gönnen würde, ich verzichte darauf. Zumal die spitzen Knochen und evtl. auch vorhandenen Parasiten auch sicher nicht gerade harmlos sind.

  9. Re: Geld lieber für Futtermäuse ausgeben

    Autor: Eheran 08.01.14 - 12:07

    Tierquälerei gibt es unter Tieren nicht.
    Auch keine andere Strafttat.
    Dazu fehlt ihnen das "Un"rechtsbewußtsein.

    Aber du kannst den Fuchs nach dem 8. Huhn ja mal verklagen...

  10. Re: Geld lieber für Futtermäuse ausgeben

    Autor: Cassiel 08.01.14 - 14:08

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tierquälerei gibt es unter Tieren nicht.
    > Auch keine andere Strafttat.
    > Dazu fehlt ihnen das "Un"rechtsbewußtsein.
    >
    > Aber du kannst den Fuchs nach dem 8. Huhn ja mal verklagen...

    Diese Futtermäuse leben aber nicht in freier Wildbahn, wo das Motto "Survival of the fittest" gilt und alle anderen ihren potentiellen Fressfeinden zur Beute werden.

    Du als Mensch besorgst ein Beutetier, dasss dann elendig stirbt, nur um deine Katze zu bespaßen. Für mein Verständnis ist das durchaus Tierquälerei (seitens des Menschen, der moralisch den Tieren überlegen ist).

    Denk mal drüber nach…

  11. Re: Geld lieber für Futtermäuse ausgeben

    Autor: Fabo 08.01.14 - 14:14

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Juge schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Im Zoohandel gibt es für schmales Geld Futtermäuse. Meine Katzen spielen
    > > mit denen oft über mehrere Stunden. Das Geld ist hier viel sinnvoller
    > > ausgegeben, als für das langweilige Ei.
    >
    > Nun ja... streng genommen ist das Tierquälerei. In der freien Natur
    > verhalten sich Katzen aber auch so, daher kann man da fast ein Auge
    > zudrücken. Wo man aber kein Auge zudrücken kann ist, dass nach dem Quälen
    > und Brechen der Beine die hilflose Maus dann irgendwann ihre Innereien im
    > Haus verteilt vorfindet. Das fand ich schon bei Freigängern fürchterlich,
    > auch wenn ich meiner Katze so ein "Spielzeug" auch mal gönnen würde, ich
    > verzichte darauf. Zumal die spitzen Knochen und evtl. auch vorhandenen
    > Parasiten auch sicher nicht gerade harmlos sind.

    In der freien Natur jagen Katzen aber die Mäuse. In diesem Fall werden die Mäuse an die Katzen verfüttert. Ich finde es gar nicht gut Futtermäuse zu kaufen aber das muss ja jeder selber wissen. Finde es schon schlimm genug wenn meine Katze Nachmittags mit einer Maus nach Hause kommt und die Maus noch zuckt und meine Katze nochmals kräftig in das Genick beißt.

  12. Re: Geld lieber für Futtermäuse ausgeben

    Autor: Eheran 08.01.14 - 14:35

    >Für mein Verständnis ist das durchaus Tierquälerei (seitens des Menschen, der moralisch den Tieren überlegen ist).

    Dann fängt das Problem aber wo anders an:
    Beim Halten der Tiere.
    Ist es Tierquäler, einer Katze ein ruhiges, entspanntes, sicheres, warmes und trocknes Leben zu ermöglichen? Oder gehört das zum Katzenleben, auch mal (fast?) zu erfrieren/verhungern.

    Denk mal drüber nach…

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MTA / MTLA/MFA (m/w/d) Kundensupport
    Limbach Gruppe SE - Niederlassung H&S, Rüsselsheim
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    BruderhausDiakonie Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen
  3. Application Engineer (w/m/d) mit Schwerpunkt Abbildung von Prüfungsordnungen
    Universität Passau, Passau
  4. SAP Application Engineer (m/w/d)
    VTG Aktiengesellschaft, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (basierend auf Anzahl der Bestellungen, stündlich aktualisiert)
  2. (basierend auf Anzahl der Bestellungen, stündlich aktualisiert)
  3. (u. a. Kingdom Come Deliverance -72%, AC Valhalla -70%, Fallout 4 GOTY -78%)
  4. 49,37€ (Tiefstpreis, UVP 79,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de