Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektrosmog: Kostenloses WLAN bei der…

Esoterik

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Esoterik

    Autor: Natchil 15.08.13 - 15:34

    Sollte man mal simple Versuche durchführen, Wlan an und Fragen ob sie Kopfschmerzen haben, und Wlan aus.
    Ein mal lässt man es sie unauffällig mitbekommen, ein anderes mal nicht.

    Solche Leute glauben fast alles, hier nur ein Beispiel was ich mir ausgedacht habe:
    Jeder Mensch hat einen Nullpunkt, und mit jeder Drehung in eine Richtung entfernt man sich von diesem und zieht negative Energie an. Glückliche und Erfolgreiche Menschen sind nah an diesem Punkt, unglückliche entfernt von diesem.
    Für nur 99 Euro finden wir raus wie weit sie sich weggedreht haben von diesem Punkt, und für nur 140 Euro bringen wir sie wieder zurück zum Nullpunkt.

    Der Placeboeffekt ist eben witzig, vor allem weil man es manchmal nachvollziehen kann, wüsste man es nicht besser.
    Z.b diese Stifte mit denen man die negative Energie von Barcodes streichen kann.
    Ist halt wie so ein Tick wo man alles gerade oder symmetrisch hinlegen will, es ist nicht wirklich logisch, aber wenn man es doch tut fühlt man sich irgendwie besser.

  2. Re: Esoterik

    Autor: LibertaS 15.08.13 - 16:02

    Du beschreibst glaube ich gerade das "tetan level" verfahren der syntologen oder wie sich diese spinner nennen

  3. Re: Esoterik

    Autor: Sirence 15.08.13 - 16:10

    'Scientologien' von 'science' was wohl ironie sein soll ;)

  4. Re: Esoterik

    Autor: Natchil 15.08.13 - 16:11

    Also gibt es so was echt? Ich glaube ich könnte mir alles mögliche ausdenken, wenn ich es dann Google dann wird es genau dies geben.

  5. Re: Esoterik

    Autor: Anonymer Nutzer 15.08.13 - 16:14

    > Du beschreibst glaube ich gerade das "tetan level" verfahren der syntologen
    > oder wie sich diese spinner nennen

    Ich glaube die nennen sich "Synthoholiker". (Hab ich bei Star Trek gelernt!)

  6. Re: Esoterik

    Autor: quadnet 15.08.13 - 16:17

    Wo muss ich denn die 240 Euro jetzt hin überweisen?

  7. Re: Esoterik

    Autor: Anonymer Nutzer 15.08.13 - 16:18

    > Wo muss ich denn die 240 Euro jetzt hin überweisen?

    Die musst du einfach nur mit einem Stück Tesa um deine WLAN-Antenne wickeln! Wird dann automatisch nachts übertragen!

  8. Re: Esoterik

    Autor: Natchil 15.08.13 - 16:26

    239. Solche Aktionen bringen dir auch wieder negative Energie und jede Rechnung die du jeh gemacht hast wirkt sich aus auf dich.
    Für nur 150 Euro schicke ich dir bestimmte Rechnungen die deinen Rechenlevel wieder hochbringen und die Positiven Rechnungen werden die Negativen überspielen.

  9. Re: Esoterik

    Autor: muellerschweikart 15.08.13 - 17:13

    Mir hat ein befreundeter Funkamateur in den 80er Jahren erzählt, wie sich die Nachbarn über TV-Störungen (das ist das, was heute der Kopfschmerz ist) bei ihm beschwert haben, als er seinen Dipol in den Garten gehängt hat. Dann hat er die Leute in sein Haus geführt und gezeigt, dass das Kabel, das am Dipol angeschlossen war, einfach in der Luft hing und an keinen Sender angeschlossen war...
    Ich meine, es gäbe unzählige Versuche, wo man so genannte Elektrosensible getestet hat; ihre Empfindungen waren nicht weniger falsch (ist der Sender ein- oder ausgeschaltet) als wenn man gewürfelt hätte...

  10. Re: Esoterik

    Autor: elgooG 15.08.13 - 17:26

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Du beschreibst glaube ich gerade das "tetan level" verfahren der
    > syntologen
    > > oder wie sich diese spinner nennen
    >
    > Ich glaube die nennen sich "Synthoholiker". (Hab ich bei Star Trek
    > gelernt!)

    Synthohol macht nicht abhängig, da es keine Stoffe beinhaltet, die Abhängigkeit erzeugen würden, wie sie zB Drogen beinhalten.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  11. Re: Esoterik

    Autor: elgooG 15.08.13 - 17:27

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Wo muss ich denn die 240 Euro jetzt hin überweisen?
    >
    > Die musst du einfach nur mit einem Stück Tesa um deine WLAN-Antenne
    > wickeln! Wird dann automatisch nachts übertragen!

    ...aber nur bei Vollmond!

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  12. Re: Esoterik

    Autor: Anonymer Nutzer 15.08.13 - 17:35

    > > Ich glaube die nennen sich "Synthoholiker". (Hab ich bei Star Trek
    > > gelernt!)
    >
    > Synthohol macht nicht abhängig, da es keine Stoffe beinhaltet, die
    > Abhängigkeit erzeugen würden, wie sie zB Drogen beinhalten.

    Das sagen DIE! Aber wer schon böswillig Killerstrahlen aussendet lügt bestimmt auch beim Synthohol! ;-)

  13. Re: Esoterik

    Autor: Anonymer Nutzer 15.08.13 - 17:37

    > > Die musst du einfach nur mit einem Stück Tesa um deine WLAN-Antenne
    > > wickeln! Wird dann automatisch nachts übertragen!
    >
    > ...aber nur bei Vollmond!

    Bloß nicht! Vollmond verstärkt die WLAN-Killerstrahlen doch nur! Das kann zu üblen Wohnungsbränden führen! Außerdem ist es glaube ich illegal Geld anzuzünden! ;-)

  14. Re: Esoterik

    Autor: JTR 15.08.13 - 17:51

    Echt jetzt? Ich zünde mir meine Zigarren immer mit 100.-CHF Noten an, weil das angeblich Lungenkrebs verhindert, da der Gegenwert des AHV Betrages überschritten wird und so ich nicht krank werden kann, da ich schon bezahlt habe. Hat mir mein "vertrauensvoller" Guru so gelehrt und der muss es wissen, der hat so ein selbst ausgedrucktes Diplom.

  15. Re: Esoterik

    Autor: Caturix 15.08.13 - 18:03

    Habe ich auch mal gedacht. Bis ich selber immer mehr Probleme bekam. Zuerst wusste ich gar nicht was es war bis ich nach Spanien ging an einen Gotverlassenen Ort wo es nicht mal Handyantennen und co gab.
    Jetzt wo ich in der Nacht alles abgeschaltet habe und das Zimemer abgeschirmt ist geht es wieder gut.
    Also mit Esoterik hat es nichts zu tun. Kopfschmerzen kommen auch nicht am ersten Tag wenn ich mal das Wlan nicht ausschate erst mit der Zeit so wie alle anderen Probleme. Es geht auch nicht nach einem Tag wieder weg.

  16. Re: Esoterik

    Autor: Nephtys 15.08.13 - 18:41

    Natchil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollte man mal simple Versuche durchführen, Wlan an und Fragen ob sie
    > Kopfschmerzen haben, und Wlan aus.
    > Ein mal lässt man es sie unauffällig mitbekommen, ein anderes mal nicht.

    Aber fast jedes mal wenn ich Kopfschmerzen hab ist ein WLAN in der Nähe. Erklär das mal!

  17. Re: Esoterik

    Autor: MeisterLampe2 15.08.13 - 18:46

    Caturix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt wo ich in der Nacht alles abgeschaltet habe und das Zimemer
    > abgeschirmt ist geht es wieder gut.
    > Also mit Esoterik hat es nichts zu tun.

    Man nennt das auch eher "Nocebo-Effekt".
    http://de.wikipedia.org/wiki/Nocebo-Effekt

  18. Re: Esoterik

    Autor: Arkarit 15.08.13 - 18:49

    Nephtys schrieb:
    > Aber fast jedes mal wenn ich Kopfschmerzen hab ist ein WLAN in der Nähe.
    > Erklär das mal!

    Jo, geht mir genauso.
    Fast jedes Mal, wenn ich keine Kopfschmerzen habe, ist allerdings auch ein WLAN in der Nähe.

  19. Re: Esoterik

    Autor: Asmael 15.08.13 - 19:04

    > Habe ich auch mal gedacht. Bis ich selber immer mehr Probleme bekam. Zuerst
    > wusste ich gar nicht was es war bis ich nach Spanien ging an einen
    > Gotverlassenen Ort wo es nicht mal Handyantennen und co gab.
    > Jetzt wo ich in der Nacht alles abgeschaltet habe und das Zimemer
    > abgeschirmt ist geht es wieder gut.
    > Also mit Esoterik hat es nichts zu tun. Kopfschmerzen kommen auch nicht am
    > ersten Tag wenn ich mal das Wlan nicht ausschate erst mit der Zeit so wie
    > alle anderen Probleme. Es geht auch nicht nach einem Tag wieder weg.

    ja mensch, wenn man nicht den ganzen tag auf seinen rechnermonitor oder smartphone gafft, sondern mal rausgeht an die frische luft und weit weg ist von zu hause, dem alltäglichen streß, wenn man ruhe hat und entspannt - na dann gehts einem besser.

    eine bahnbrechende erkenntnis.

    /Asmael

  20. Re: Esoterik

    Autor: der minister 15.08.13 - 19:06

    Und wenn ich Kopfschmerzen habe, sind blaue Autos in der Nähe!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. afb Application Services AG, München
  3. Kassenärztliche Vereinigung Berlin, Berlin
  4. bib International College, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 47,99€
  2. 349,00€
  3. 107€ (Bestpreis!)
  4. 274,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30