1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elon Musk: Hinterm Mars geht's weiter

Gibt es auch Neuigkeiten zur "schnellen Verbrennung" einer Falcon 9" ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es auch Neuigkeiten zur "schnellen Verbrennung" einer Falcon 9" ...

    Autor: rumme 20.09.16 - 13:32

    ... vor bald 3 Wochen auf der Startrampe aus dem Nix?
    Oder ist das Thema erledigt, weil interessiert ja eh Niemanden?

    Btw. eine Rakete, die nächstes Jahr bemannt starten sollte ... Nun ja, wer keine Visionen hat, sollte auf der Erde bleiben ;-)

  2. Re: Gibt es auch Neuigkeiten zur "schnellen Verbrennung" einer Falcon 9" ...

    Autor: Local Horst 20.09.16 - 14:05

    Versuchen wir doch mal zu verstehen was passiert ist.

    Fakt 1: Die Rakete ist beim Betanken explodiert.
    Fakt 2: Für eine Explosion/Verbrennung brauchst du Brennstoff und Sauerstoff und eine Feuer/Funkenquelle

    Was ist also passiert? Irgendwie müssen sich Brennstoff und Sauerstoff vor dem Raketenantrieb bereits in der Rakete gemischt haben, Elektrostatik tat wahrscheinlich ihr übriges.
    Warum haben die sich gemischt? Flüssiger Sauerstoff verkocht, vielleicht hat das Druck erzeugt, was den Behälter irgendwo zum Platzen gebracht hat, vielleicht gabs ne Undichtigkeit, Sauerstoff und Kerosinbehälter sind jedenfalls nur durch eine gemeinsame Wand voneinander getrennt, aus Gewichtsgründen, außerdem muss eins von beidem an dem anderen Behälter vorbei um beiden unten am Antrieb zu mischen, also massenweise Platz, damit irgendwas kaputt geht, alles Probleme, die schon vor jahrzehnten gelöst wurden. Wann ist der Nasa die letzte Rakete beim Betanken explodiert?

    Siehste? Aber jetzt wiederhol mit mir das Mantra, "Elon Musk ist die Zukunft, Elon Musk ist ein Visionär, Elon Musk rettet uns alle"

  3. Re: Gibt es auch Neuigkeiten zur "schnellen Verbrennung" einer Falcon 9" ...

    Autor: SelfEsteem 20.09.16 - 14:18

    Local Horst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > alles Probleme, die schon vor jahrzehnten gelöst wurden

    Rein interessehalber: Wie wurden diese Probleme denn geloest? Ich wuesste jetzt leider nichtmal, wonach ich googlen koennte.

    (ernsthafte Frage - auf die Gefahr hin, dass es stichelnd klingt)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter Verfahrensadministration (w/m/d)
    Polizei Berlin, Berlin
  2. QA-Engineer (m/w/d)
    innus GmbH, Frankfurt
  3. Product Owner Buchungsmanagement (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. Administrator Security-Operations (m/w/d)
    Universitätsklinikum Regensburg, Regensburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Team Sonic Racing für 3,50€, Sonic & All-Stars Racing Transformed Collection für 4...
  2. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hochwasser: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten
Hochwasser
Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten

Die Diskussion um Cell Broadcast zeigt: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Katastrophen. Das ist beängstigend, auch wenn man an kritische Infrastruktur wie das Stromnetz oder die Wasserversorgung denkt.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Cell Broadcast Seehofer sieht keine Widerstände mehr gegen Warnung per SMS
  2. Unwetterkatastrophe Einige Orte in Rheinland-Pfalz weiter ohne Mobilfunk
  3. Katastrophenschutz Cell Broadcast soll im Sommer 2022 einsatzbereit sein

World of Warcraft: Wir haben die Spieler manuell durch Azeroth teleportiert
World of Warcraft
"Wir haben die Spieler manuell durch Azeroth teleportiert"

GDC 2021 Seit 16 Jahren laufen die Server von World of Warcraft. Nun haben die Entwickler über Gilden, Warteschlangen und dreifache Savegames gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. The Burning Crusade Classic World of Warcraft öffnet Tore zur Scherbenwelt erneut
  2. Blizzard Charakterklon für The Burning Crusade kostet 35 Euro
  3. World of Warcraft WoW bietet nur noch 60 Tage Spielzeit ohne Abo an

EFAS: Geheimsache Hochwasserwarnungen
EFAS
Geheimsache Hochwasserwarnungen

Das EU-Warnsystem EFAS hat frühzeitig vor Ãœberschwemmungen in Westdeutschland gewarnt, doch die Öffentlichkeit hat auf diese Informationen keinen Zugriff.
Von Hanno Böck

  1. Streit mit den USA EU stellt geplante Digitalsteuer zurück
  2. BDI Industrieverband warnt vor EU-Sonderweg bei Digitalsteuer
  3. EZB-Konzept Digitaler Euro soll Bargeld ähneln