1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elon Musk: Hinterm Mars geht's weiter
  6. The…

Rakete für ein Raumschiff mit 100 Tonnen Nutzlast

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Empfehlung: Kerbal Space Program

    Autor: DeathMD 20.09.16 - 07:37

    Im Karrieremodus schon.

  2. Re: Rakete für ein Raumschiff mit 100 Tonnen Nutzlast

    Autor: Psy2063 20.09.16 - 08:30

    Lagganmhouillin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und zweitens verwechseln Sie da was. Sie können doch nicht das Startgewicht
    > des Space Shuttles mit der Nutzlast der Saturn V vergleichen!
    >
    > Saturn V:
    > Nutzlast LEO 133t, Startgewicht fast 3000t!
    >
    > Space Shuttle:
    > Nutzlast LEO 24t (zur ISS nur 16), Startgewicht 109t

    genau das habe ich doch geschrieben? Das Shuttle Startgewicht von 109t besteht davon abgesehen nur aus Shuttle, Shuttletreibstoff und Nutzlast. Startgewicht des Gesamtsystems sind auch über 2000t, da kommen schließlich noch die Booster und der große Treibstofftank dazu. Genau genommen sind die 109t Shuttle-Gesamtgewicht die Nutzlast, die hoch gebracht werden muss. Das Verhältnis von praktisch verwendbarer Nutzlast (nämlich diesen 16-24t je nach dem wo man hin will) zur Startmasse ist beim Shuttle mit keiner konventionellen Rakete konkurrenzfähig. Einziger Vorteil des Systems war, damit bis zu 8 Personen transportieren zu können statt lediglich 3.

  3. Re: Empfehlung: Kerbal Space Program

    Autor: AndyMt 20.09.16 - 08:57

    Es gibt Funds und Science. Man kann auch unterschiedliche Strategien aktivieren, um mehr auf das eine oder andere hin zu arbeiten. Es gibt Aufträge wie z.B. Satelliten in eine bestimmte Umlaufbahn zu bringen, Weltraumtouristen rum zu kutschieren etc. Und da kommts natürlich schon drauf an, dass man das besonders effizient macht, um das Maximum an Funds bei so einem Auftrag raus zu holen.
    Wem das mit der Zeit zu leicht wird, kann die Belohnungen prozentual runter schrauben. Ich habs mal bei 20% versucht - das war wirklich schwierig...

  4. Re: Empfehlung: Kerbal Space Program

    Autor: flathack 20.09.16 - 08:57

    Gibt nen Sandbox-Mode, Forschungsmode und den Karrieremodus. Den find ich aber doof, habe lieber unbegrenzte Ressourcen :P

    Sein oder nicht sein

  5. Re: Rakete für ein Raumschiff mit 100 Tonnen Nutzlast

    Autor: Psy2063 20.09.16 - 11:48

    PatrickK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flasher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > Dafür war es damals um längen teurer...

    dafür hat damals Geld keine Rolle gespielt ;)

  6. Update

    Autor: M.P. 28.09.16 - 09:17

    https://www.heise.de/newsticker/meldung/SpaceX-plant-Riesenrakete-fuer-Linienverkehr-zum-Mars-3334611.html


    Verrückt ....

  7. Re: Empfehlung: Kerbal Space Program

    Autor: M.P. 28.09.16 - 09:17

    https://www.heise.de/newsticker/meldung/SpaceX-plant-Riesenrakete-fuer-Linienverkehr-zum-Mars-3334611.html

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Securiton GmbH IPS Intelligent Video Analytics, München
  2. DPD Deutschland GmbH, Koblenz, Großostheim
  3. WINGAS GmbH, Kassel
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung U32J590 UHD-Monitor für 279€ + 6,99€ Versand statt 304,95€ im Vergleich)
  2. (u. a. F1 2019 - Legends Edition für 13,49€)
  3. (u. a. WD Blue 3D 1 TB für 108,99€ und 500 GB für 61,99€ und Amazon Fire TV Stick mit Alexa...
  4. (u. a. Leon: Der Profi - Kinfofassung & Director's Cut, Apocalypse Now - Kinofassung, Redux & Final...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi 4 im Homeoffice: In der Not frisst der Teufel Himbeeren
Raspberry Pi 4 im Homeoffice
In der Not frisst der Teufel Himbeeren

Der kleine Raspberry Pi 4 eignet sich mit Abstrichen als Homeoffice-Notlösung und ist eine klasse Einführung in die Linux-Welt.
Von Oliver Nickel

  1. Emulatoren Das neue Retropie läuft auf dem Raspberry Pi 4
  2. Homeoffice Raspberry Pi verkauft sich in der Coronakrise sehr gut
  3. Coronavirus Raspberry Pi wird zum Beatmungsgerät

Elektromobilität: Geladen wird am Freitag
Elektromobilität
Geladen wird am Freitag

Zwei deutsche Unternehmen schaffen mit ihrem Charging Radar Transparenz in der öffentlichen Ladeinfrastruktur. Für Golem.de haben sie einen Ländervergleich Deutschland - Niederlande aufgestellt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. V2G Beherrschen Teslas Elektroautos bidirektionales Laden?
  2. Elektromobilität Swobbee testet Akkuwechselstation für E-Scooter
  3. Elektromobilität Scania wird 75 Elektro-Lkw an Asko liefern

Luftfahrt: Erstflug für superelastische Tragflächen
Luftfahrt
Erstflug für superelastische Tragflächen

Zu leichte Tragflächen geraten schnell ins Flattern, was gefährlich werden kann. Deutsche Wissenschaftler verleihen dem Flugzeug neue Flügel.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Boeing 747 KLM und Qantas legen den Jumbo still
  2. US-Militär Logistiksystem der F-35 kostet 16 Milliarden US-Dollar mehr
  3. Breezer Aircraft Kleinflugzeuge bekommen Elektroantrieb