1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elon Musk und Manchester…

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Narzisstische Persönlichkeitsstörung

    Autor: MakiMotora 17.08.22 - 14:39

    Und viele Medien befeuern das, indem sie ihm Aufmerksamkeit schenken und ihn obendrein zum Experten für alles mögliche ernennen - ohne Grundlage.

    Sätze wie "Wenn Musk twittert, zittern die Anleger und nun auch Fußball-Fans" werden schnell zur self-fulfilling prophecy.

  2. Re: aufmerksamkeit

    Autor: sg-1 17.08.22 - 15:26

    Das Problem an dem Artikel ist ja, dass er mit der Prämisse geschrieben ist, dass ALLES was Musk twittert ernst zu nehmen ist und sofort zu reagieren ist (inklusive Milliarden-Käufe/-Verkäufe bei crypto und an der Börse) ...noch bevor man evaluiert ob der tweet valide ist, Satire oder tatsächlich ernst gemeint. Man geht einfach bei ALL seinen tweets davon aus, dass man der erst sein muss, der darauf reagiert.

    Nein, er braucht keine Blutgrätsche (niemand braucht das) und schon gar nicht weil er schreibt, er würde einen Fußballclub kaufen.

    Zudem wird der vorangegangene Post völlig ignoriert und bleibt unerwähnt:
    "To be clear, I support the left half of the Republican Party and the right half of the Democratic Party!"

    Vielleicht sollten mal alle etwas mehr Medienkompetenz zeigen, weniger auf Kurse (crypto,börse) schauen und vor allem respektieren, dass es in den USA sehr viel Redefreiheit gibt (auch in Zusammenhang mit medienkompetenz zu betrachten)

  3. Re: aufmerksamkeit

    Autor: Fudanti 17.08.22 - 19:07

    sg-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem an dem Artikel ist ja, dass er mit der Prämisse geschrieben
    > ist, dass ALLES was Musk twittert ernst zu nehmen ist und sofort zu
    > reagieren ist (inklusive Milliarden-Käufe/-Verkäufe bei crypto und an der
    > Börse) ...noch bevor man evaluiert ob der tweet valide ist, Satire oder
    > tatsächlich ernst gemeint. Man geht einfach bei ALL seinen tweets davon
    > aus, dass man der erst sein muss, der darauf reagiert.
    >
    > Nein, er braucht keine Blutgrätsche (niemand braucht das) und schon gar
    > nicht weil er schreibt, er würde einen Fußballclub kaufen.
    >
    > Zudem wird der vorangegangene Post völlig ignoriert und bleibt unerwähnt:
    > "To be clear, I support the left half of the Republican Party and the right
    > half of the Democratic Party!"
    >
    > Vielleicht sollten mal alle etwas mehr Medienkompetenz zeigen, weniger auf
    > Kurse (crypto,börse) schauen und vor allem respektieren, dass es in den USA
    > sehr viel Redefreiheit gibt (auch in Zusammenhang mit medienkompetenz zu
    > betrachten)

    +1

    Das ist das Problem daran wenn Medien alles sofort irgendwie aufschnappen und blind weiterposten um ihr Label dran zu machen und Clicks zu generieren.

    Insbesondere Tesla und Musk polarisieren und sorgen für Aufmerksamkeit wenn man es reisserisch verpackt.

  4. Re: aufmerksamkeit

    Autor: nomorenoless 18.08.22 - 06:45

    Fudanti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Insbesondere Tesla und Musk polarisieren und sorgen für Aufmerksamkeit wenn
    > man es reisserisch verpackt.

    Hier hats nicht geklappt:

    https://www.golem.de/news/urteil-tesla-darf-weiterhin-von-autopilot-sprechen-2208-167674.html

    Nach zig Stunden online, nur 4 Posts..... wahrscheinlich zu wenig reisserische Überschrift.

  5. Re: aufmerksamkeit

    Autor: FerdiGro 18.08.22 - 07:27

    sg-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem an dem Artikel ist ja, dass er mit der Prämisse geschrieben
    > ist, dass ALLES was Musk twittert ernst zu nehmen ist und sofort zu
    > reagieren ist (inklusive Milliarden-Käufe/-Verkäufe bei crypto und an der
    > Börse) ...noch bevor man evaluiert ob der tweet valide ist, Satire oder
    > tatsächlich ernst gemeint. Man geht einfach bei ALL seinen tweets davon
    > aus, dass man der erst sein muss, der darauf reagiert.
    >
    > Nein, er braucht keine Blutgrätsche (niemand braucht das) und schon gar
    > nicht weil er schreibt, er würde einen Fußballclub kaufen.
    >
    > Zudem wird der vorangegangene Post völlig ignoriert und bleibt unerwähnt:
    > "To be clear, I support the left half of the Republican Party and the right
    > half of the Democratic Party!"
    >
    > Vielleicht sollten mal alle etwas mehr Medienkompetenz zeigen, weniger auf
    > Kurse (crypto,börse) schauen und vor allem respektieren, dass es in den USA
    > sehr viel Redefreiheit gibt (auch in Zusammenhang mit medienkompetenz zu
    > betrachten)

    Er ist schlicht gelangweilt und sucht Bestätigung (/Liebe) von Leuten auf Twitter die er aber nicht kennt.

    Und so Leute wie du die Crypto Geier sind folgen ihm auch nur weil es hoffentlich wirtschaftlich positive Auswirkungen hat. Der Mensch ist dir egal und du ihm.

  6. Re: aufmerksamkeit

    Autor: melody 18.08.22 - 08:19

    Ich denke nicht das er sowas einfach posten darf. Das ist ja Börsenmanipulation. Wenn ich das poste wirds klar gehen, weil ich mit meinen -1000¤ nichts kaufen kann.
    Es wird in ein paar Jahren sowieso rauskommen, dass er sich durch die Manipulationen ordentlich was eingesteckt hat.

  7. Narzisstische Persönlichkeitsstörung

    Autor: altuser 18.08.22 - 10:42

    Halte ich auch für möglich. Könnte ursächlich mit seiner Impotenz zusammenhängen. Der Mann und der öffentliche bzw. allgemeine Umgang mit ihm ist ein geradezu klassisches Fallbeispiel für Psychologie-Lehrbücher.

  8. Re: Narzisstische Persönlichkeitsstörung

    Autor: nomorenoless 18.08.22 - 10:58

    altuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Könnte ursächlich mit seiner Impotenz
    > zusammenhängen.

    Mit zehn (?) Kindern würde ich nicht von Impotenz sprechen.

  9. Re: Narzisstische Persönlichkeitsstörung

    Autor: altuser 18.08.22 - 11:05

    Äh, ist das Ironie?

    Aber als Begründung meiner These: Alle seine Kinder sind m.W. Zwillings- und Drillingsgeburten. Das schafft kein Mann, andernfalls wäre Musk auch in andere Lehrbücher aufgenommen worden. Musks Verhalten ist geradezu klassisch für einen impotenten Mann (der mit seiner Erkrankung nicht resilient umzugehen gelernt hat).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.22 11:09 durch altuser.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Automation Engineer (m/w/d)
    Packsize GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Beraterinnen / Berater (w/m/d) für den Bereich "Informationssicherheitsbera- tung für den ... (m/w/d)
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Bonn
  3. Projektmanager (m/w/d) Zentrallogistik - Schwerpunkt ERP
    Goldbeck GmbH, Bielefeld
  4. Software Integration and Test Engineer HPC (m/f / diverse)
    Continental AG, Wetzlar

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mindaugas Mozuras: Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben
Mindaugas Mozuras
"Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben"

Chefs von Devs "Effizienz, Pragmatismus und Menschlichkeit" sind für den VP of Engineering der Onlineplattform Vinted die wichtigsten Aspekte bei der Führung eines Entwicklerteams.
Ein Interview von Daniel Ziegener

  1. Ransomware-Angriff Wenn plötzlich nichts mehr geht
  2. Code-Genossenschaften Mitbestimmung und Einheitsgehalt statt Frust im Hamsterrad

Wi-Fi-6, Dual-Band, DECT: Die Fritzbox 6660 Cable in ihre Einzelteile zerlegt
Wi-Fi-6, Dual-Band, DECT
Die Fritzbox 6660 Cable in ihre Einzelteile zerlegt

Wir schrauben das Innenleben einer AVM Fritzbox 6660 Cable auseinander und vergleichen es mit dem einer aufgebohrten Refbox-Variante.
Eine Anleitung von Harald Karcher

  1. AVM Den Fritz!Repeater 1200 AX pimpen
  2. CPU, Docsis, WLAN, DECT, Antennen Das Innenleben der Fritzbox 6690 Cable
  3. AVM ISDN an der Fritzbox 7590 AX wird langsam verschwinden

Arbeit in der IT: Depression vorprogrammiert
Arbeit in der IT
Depression vorprogrammiert

ITler unterschätzen oft mentale Probleme. Dabei bietet gerade ihre Arbeitswelt einen Nährboden für Depressionen und Angstzustände.
Ein Feature von Andreas Schulte

  1. IT-Arbeit Zwei Informatikstudien und immer noch kein Programmierer
  2. Fairness am Arbeitsplatz "Das Gehalt ist ein klares Kriterium für Gerechtigkeit"
  3. Work-Life-Balance in der IT Ich will mein Leben zurück