1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EM-Drive: Der…

ohne Treibstoffverbrauch ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ohne Treibstoffverbrauch ...

    Autor: rsaddey 28.11.16 - 19:55

    ... stimmt so überhaupt nicht: Der Wirkungsgrad ist absurd schlecht.

    Viel interessanter ist die Falle, in die viele Rezensenten arglos tappen: Hat ein Raumschiff mit emDrive erst einmal relativistische Geschwindigkeiten erreicht, würde der Wirkungsgrad auf über 100% steigen, da die Kraft unabhängig von der Geschwindigkeit des angetriebenen "Fahrzeugs" ist, und Leistung = Kraft mal Weg durch Zeit = das Perpetuum Mobile wäre Wirklichkeit geworden.

    Zum Glück gab es nach der speziellen noch die allgemeine (Relativitätstheorie). Aus der Sicht des Raumschiffs bleibt die Beschleunigung konstant, auch bei immer höherer Geschwindigkeit. Schade nur, dass mit dem relativistischen Massezuwachs auch die Zeit im Raumschiff immer langsamer vergeht...

    Ich selbst fand in dem Meer an (oftmals durchaus emotional gefärbtem) Halbwissen, die unprätentiösen Erläuterungen des Vaters des emDrives selbst sehr erhellend: https://www.youtube.com/watch?v=wBtk6xWDrwY

    EmDrive inventor Roger Shawyer explains the basic science behind his propulsion-less thrust microwave engine theory.

    The aerospace engineer Roger Shawyer created EMDrive theory in 2001 and promotes the thruster through his company, Satellite Propulsion Research LTD (SPRLTD).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.11.16 20:03 durch rsaddey.

  2. Re: ohne Treibstoffverbrauch ...

    Autor: Kleine Schildkröte 28.11.16 - 21:04

    rsaddey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... stimmt so überhaupt nicht: Der Wirkungsgrad ist absurd schlecht.
    >
    > Viel interessanter ist die Falle, in die viele Rezensenten arglos tappen:
    > Hat ein Raumschiff mit emDrive erst einmal relativistische
    > Geschwindigkeiten erreicht, würde der Wirkungsgrad auf über 100% steigen,
    > da die Kraft unabhängig von der Geschwindigkeit des angetriebenen
    > "Fahrzeugs" ist, und Leistung = Kraft mal Weg durch Zeit = das Perpetuum
    > Mobile wäre Wirklichkeit geworden.
    >
    > Zum Glück gab es nach der speziellen noch die allgemeine
    > (Relativitätstheorie). Aus der Sicht des Raumschiffs bleibt die
    > Beschleunigung konstant, auch bei immer höherer Geschwindigkeit. Schade
    > nur, dass mit dem relativistischen Massezuwachs auch die Zeit im Raumschiff
    > immer langsamer vergeht...

    Ist das wirklich so? :-) Ich meine nicht das mit der Zeit, sondern mit dem erreichen der 'relativisitschen' Geschwindigkeit. (PS: Was ist relativisitische Geschwindigkeit? Kenne das bis jetzt nicht, kenne keine Definition, nahm jetzt erstmal (nahe) Lichtgeschwindigkeit an... .

  3. Re: ohne Treibstoffverbrauch ...

    Autor: Kleine Schildkröte 28.11.16 - 21:28

    Kleine Schildkröte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rsaddey schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... stimmt so überhaupt nicht: Der Wirkungsgrad ist absurd schlecht.
    > >
    > > Viel interessanter ist die Falle, in die viele Rezensenten arglos
    > tappen:
    > > Hat ein Raumschiff mit emDrive erst einmal relativistische
    > > Geschwindigkeiten erreicht, würde der Wirkungsgrad auf über 100%
    > steigen,
    > > da die Kraft unabhängig von der Geschwindigkeit des angetriebenen
    > > "Fahrzeugs" ist, und Leistung = Kraft mal Weg durch Zeit = das Perpetuum
    > > Mobile wäre Wirklichkeit geworden.
    > >
    > > Zum Glück gab es nach der speziellen noch die allgemeine
    > > (Relativitätstheorie). Aus der Sicht des Raumschiffs bleibt die
    > > Beschleunigung konstant, auch bei immer höherer Geschwindigkeit. Schade
    > > nur, dass mit dem relativistischen Massezuwachs auch die Zeit im
    > Raumschiff
    > > immer langsamer vergeht...
    >
    > Ist das wirklich so? :-) Ich meine nicht das mit der Zeit, sondern mit dem
    > erreichen der 'relativisitschen' Geschwindigkeit. (PS: Was ist
    > relativisitische Geschwindigkeit? Kenne das bis jetzt nicht, kenne keine
    > Definition, nahm jetzt erstmal (nahe) Lichtgeschwindigkeit an... .

    Hab nochmal rumgelesen und auf Englisch macht es dann 'Sinn'. Das interessante sind die Theorien zur Vakuum Energie und der Gleichen. Beschleunigt man diese Systeme ausreichend schnell, wird erwartet, dass diese dann anfangen Licht abzugeben und sich über Strahlunsdruck sich dann von selbst weiter zu beschleunigen. Ein Hinweis, dass wir irgendetwas noch nicht verstanden haben. Sonst wäre das All voll von sowas bzw. es gibt ein Prozess, der das ganze zerlegt und somit unmöglich macht. Gab ja auch die Idee, dass größere Geschwindigkeiten dazu führt, dass Mikrolöcher... . Wir hatten schon genug Muhs (von Kuh abgeleitet) in der Physikgeschichte.

    Ich glaube ich hab das über relativisitische Geschwindigkeit schon bei dem alten Artikel über die Chinesen geschrieben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DevOps Administrator/IT-Infrastruct- ure to Zero-Trust / self-service-Transformierer (m/w/d)
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Durlach
  2. IT Service-Management Consultant (Valuemation) (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München
  3. Mitarbeiterin (m/w/d) Archivwesen
    Paul-Ehrlich-Institut, Langen
  4. Referent/in (w, m, d) Referat 101 - Digitale Koordinierungsstelle Versorgungsverwaltung stv. ... (m/w/d)
    Regierungspräsidium Stuttgart, Stuttgart-Vaihingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Beats Solo Pro kabellose On-Ear-Kopfhörer für 159€)
  2. Alle Produktlinks im PCGH-Artikel
  3. (u. a. Zurück in die Zukunft - Trilogie 4K-UHD für 31,97€)
  4. (u. a. Hisense 55U7QF 55 Zoll QLED HDR 10+ Dolby Vision & Atmos für 479€, Hisense 58AE7000F 58...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de