1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EM-Drive: Der…
  6. Thema

Woher kommt die Kraft?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Woher kommt die Kraft?

    Autor: kazhar 28.11.16 - 21:51

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kazhar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > -> genau daran stört man sich - und zwar aus gutem Grund.
    >
    > Und welcher gute Grund wäre das? Eine Raumverzerrung erzeugt auch eine
    > Beschleunigung ohne, dass irgendwo etwas ausgestoßen wird.

    Wie schon geschrieben wurde: das EM-Drive ist nur ein schiefer Resonator. Das ist bekannte Technologie seit 100 Jahren und die Theorie dahinter ist 1a. Sehr unwahrscheinlich, dass man einfach was zusammenlöten kann, was dem widerspricht.

    Und es sollte generell skeptisch machen, wenn irgend etwas den grundlegenden Naturgesetzen nicht gehorcht. Energieerhaltung z.B.: wenn etwas offenbar ewig läuft und vielleicht sogar noch irgendwas antreibt ist es ganz offensichtlich Bullshit. Da lohnt sich nichtmal die Arbeit es zu untersuchen. Mit der Impulserhaltung ist es das Selbe.

    Versteh mich nicht falsch: ein Reactionless drive wäre extrem cool - aber es spielt ihn halt leider nicht (zumindest nicht so einfach)

  2. Re: Woher kommt die Kraft?

    Autor: picaschaf 28.11.16 - 22:47

    kazhar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > picaschaf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > kazhar schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > > -> genau daran stört man sich - und zwar aus gutem Grund.
    > >
    > > Und welcher gute Grund wäre das? Eine Raumverzerrung erzeugt auch eine
    > > Beschleunigung ohne, dass irgendwo etwas ausgestoßen wird.
    >
    > Wie schon geschrieben wurde: das EM-Drive ist nur ein schiefer Resonator.
    > Das ist bekannte Technologie seit 100 Jahren und die Theorie dahinter ist
    > 1a. Sehr unwahrscheinlich, dass man einfach was zusammenlöten kann, was dem
    > widerspricht.
    >
    > Und es sollte generell skeptisch machen, wenn irgend etwas den
    > grundlegenden Naturgesetzen nicht gehorcht. Energieerhaltung z.B.: wenn
    > etwas offenbar ewig läuft und vielleicht sogar noch irgendwas antreibt ist
    > es ganz offensichtlich Bullshit. Da lohnt sich nichtmal die Arbeit es zu
    > untersuchen. Mit der Impulserhaltung ist es das Selbe.
    >
    > Versteh mich nicht falsch: ein Reactionless drive wäre extrem cool - aber
    > es spielt ihn halt leider nicht (zumindest nicht so einfach)


    Schade, dass du nicht auf meinen Einwand eingeangen bist.

    https://en.m.wikipedia.org/wiki/White–Juday_warp-field_interferometer#Interferometer_experiment_with_an_EmDrive
    Wenn diese Abweichungen ausreichen die Beschleunigung zu erklären hätten wir genau meinen Punkt. Raumeffekte wie die Gravitation brauchen ebenso keinen Ausstoß. Das alleine wäre noch kein Argument den EmDrive als Spinnerei abzutun. Das sieht die NASA wohl auch so, sonst wäre das auch nie auf irgendeinen Tisch gekommen.

  3. Re: Woher kommt die Kraft?

    Autor: kazhar 28.11.16 - 23:10

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Raumeffekte wie die Gravitation brauchen ebenso
    > keinen Ausstoß. Das alleine wäre noch kein Argument den EmDrive als
    > Spinnerei abzutun. Das sieht die NASA wohl auch so, sonst wäre das auch nie
    > auf irgendeinen Tisch gekommen.

    Das Dings wiegt allerhöchstens ein paar Kilos. Was willst du denn da mit Raumverzerrungen?

    Solltest du auf das gute alte Alcubierre drive schielen: die (höchst optimistisch geschätzte) Masse von ein paarhundert Kilogramm bezieht sich auf _negative_ Energie.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.11.16 23:11 durch kazhar.

  4. Re: Woher kommt die Kraft?

    Autor: picaschaf 28.11.16 - 23:54

    kazhar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > picaschaf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Raumeffekte wie die Gravitation brauchen ebenso
    > > keinen Ausstoß. Das alleine wäre noch kein Argument den EmDrive als
    > > Spinnerei abzutun. Das sieht die NASA wohl auch so, sonst wäre das auch
    > nie
    > > auf irgendeinen Tisch gekommen.
    >
    > Das Dings wiegt allerhöchstens ein paar Kilos. Was willst du denn da mit
    > Raumverzerrungen?
    >
    > Solltest du auf das gute alte Alcubierre drive schielen: die (höchst
    > optimistisch geschätzte) Masse von ein paarhundert Kilogramm bezieht sich
    > auf _negative_ Energie.

    Nein, tue ich nicht. Wozu denkst du habe ich den Link zum EmDrive Anker gepostet? Das Gewicht des Gerätes spielt doch überhaupt keine Rolle wenn es um Effekte die beim Betrieb auftreten (können) geht. Aber du weichst mir immernoch aus, schade.

  5. Re: Woher kommt die Kraft?

    Autor: teenriot* 29.11.16 - 00:02

    Wer zu weit raus segelt der fällt am Rand von der Erde.
    Das weiß doch jeder, wozu es also versuchen?
    Oder: Frei nach Sokrates, wir wissen, dass wir alles wissen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.11.16 00:03 durch teenriot*.

  6. Re: Woher kommt die Kraft?

    Autor: quasides 29.11.16 - 06:11

    ad1: chemische antriebe nutzen nicht wirklich energie um eine rakete anzutreiben.
    vielmehr wird die energie für eine zustandsänderung und in möglichst schnelle expansion des gases zu erzeugen. daraus entsteht mechanische energie die man dann bündelt und eben zur forbewegung nutzt.
    die tatsächlich enthaltene energie im treibstoff geht zum größten teil verloren

    ad 2 der em verstösst gegen das grundgesetz das für jede aktion eine entgegengesetzte reaktion stattfinden muss. eine taschenlampe könnte nie irgendwohin im weltraum.

    ad3 der em antrieb wurde doch bereits debunkted. es war keineswegs saubere arbeit sondern ein unsauberer aufbau.

    der grund warum die messergebnisse positive waren war simple - die energiequelle war ausserhalb des messaufbaus. sprich es wurde strom von aussen zugeführt. dadruch wars möglich. man hat danach das ganze mit batterien montiert auf dem antrieb versucht und das ergebniss war wie zu erwarten neutral.

    ich frag mich nur warum golem das wieder ausgräbt. EM antrieb ist tot, gestorben und begraben lasst ihn in frieden ruhen.

  7. Re: Woher kommt die Kraft?

    Autor: garthako 29.11.16 - 08:52

    > ich frag mich nur warum golem das wieder ausgräbt. EM antrieb ist tot,
    > gestorben und begraben lasst ihn in frieden ruhen.

    Andere Gruppe, anderes Testsetup, paper reviewed, weiß man halt nur wenn man den Artikel liest

  8. Re: Woher kommt die Kraft?

    Autor: Voutare 29.11.16 - 10:21

    > "Das EM-Triebwerk soll ohne Treibstoffverbrauch Kraft durch einen Mikrowellenresonator erzeugen."
    > Also ein Perpetuum Mobile?

    Ich vermute mal das das ziel ein rein Elektrisches-Triebwerk ist, wobei in das Triebwerk nichts "verbraucht" wird.

    Der kraft ist damit Elektrizität, was durch mittel von Sonnenkollektoren, mini-kernkraftwerk, ... generiert werden soll.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler C# / .NET (m/w/d)
    IS Software GmbH, Regensburg
  2. Domänenarchitekt (w/m/d) Komposit
    W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  3. Informatiker (w/m/d) für elektronische Formularverarbeitung
    Stadt Erlangen, Erlangen
  4. IT-Leiter (m/w/d)
    Hays AG, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 12,49€
  3. (u. a. Hades PS5 für 15,99€, Doom Eternal PC inkl. Metal Plate für 14,99€,)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix

Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    Koalitionsvertrag: Zeitenwende bei der IT-Sicherheit
    Koalitionsvertrag
    Zeitenwende bei der IT-Sicherheit

    In der Ampelkoalition deuten sich große Veränderungen bei der IT-Sicherheit an. Wir haben uns den Koalitionsvertrag genauer angeschaut.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Security Hacker veröffentlichen Daten nach Angriff auf Stadt Witten
    2. Prosite Anonymous hackt Hildmann-Hoster
    3. Security IT-Angriff legt Stadtverwaltung Witten lahm