1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Emotet: Mutmaßlicher Admin ist…

Von wegen "nichts gewusst"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Von wegen "nichts gewusst"

    Autor: AllDayPiano 10.06.21 - 12:05

    Wer in einschlägigen Foren unterwegs ist, der muss auch immer damit rechnen, dass sein Handeln kriminellen Machenschaften zugutekommt. Ob er wirklich auch an emotet beteiligt war, glaube ich fast nicht. Das sind doch alles nur kleine Lichter im Kartell der Kriminalität. Ich denke, er hat schon gewusst, dass er sich in zwielichtigen Kreisen bewegt, aber nicht, dass er bei diesem gigantischen Botnetz partizipiert.

    Doch wenn ich als Vater eine herzkranke Tochter zu Hause hätte, und dessen Behandlung bezahlen müsste, dann würde auch ich vermutlich zu solchen Mitteln greifen.

    Darüber hinaus: warum eigentlich so ein komischer Name, wenn er aus gedacht ist. Da könnte man doch durchaus etwas handliches finden.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Base Engineer (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. (Senior) Designer (w/m/d) - User Experience (UX) / User Interface (UI)
    The Capital Markets Company GmbH, Berlin, Frankfurt
  3. IT-Netzwerkadministrator*in
    Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe, Ettlingen
  4. Senior IT-Security Engineer (m/w/d) - Identity and Access Management (IAM) / Privileged Access Management (PAM)
    Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Biomutant für 33,49€, Frostpunk für 6,49€, Uno für 4,99€, Police Simulator: Patrol...
  2. 899€
  3. mit 150,90€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

  2. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
    Förderprogramm
    Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

    Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

  3. Elektroauto: Mercedes EQS mit besserer Hinterachslenkung als Abo
    Elektroauto
    Mercedes EQS mit besserer Hinterachslenkung als Abo

    Den Mercedes EQS gibt es mit Hinterachslenkung mit 4,5 Grad Einschlag. Wer ein Jahresabo abschließt, bekommt sogar 10 Prozent Lenkeinschlag und damit eine bessere Lenkung.


  1. 16:00

  2. 15:00

  3. 14:15

  4. 13:21

  5. 12:30

  6. 11:20

  7. 11:05

  8. 10:51