1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Encrypted Media Extensions: Web-DRM…

"ihr gebt uns nicht absolut alles kostenlos also sind wir beleidigt, gehen und schmollen!"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "ihr gebt uns nicht absolut alles kostenlos also sind wir beleidigt, gehen und schmollen!"

    Autor: tha_specializt 19.09.17 - 16:27

    kWt

  2. Re: "ihr gebt uns nicht absolut alles kostenlos also sind wir beleidigt, gehen und schmollen!"

    Autor: redwolf 19.09.17 - 16:42

    Schau dir lieber mal die Liste der Unterstützer an:

    https://www.w3.org/2017/09/pressrelease-eme-recommendation.html.en

    * CableLabs
    * Consumer Technology Association (CTA)
    * Microsoft Corporation
    * Motion Picture Association of America (MPAA)
    * NBCUniversal (Comcast)
    * Netflix
    * Recording Industry Association of America (RIAA)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.09.17 16:42 durch redwolf.

  3. Nur für schwerste Straftaten ...

    Autor: Dadie 19.09.17 - 16:48

    tha_specializt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kWt

    Ist dir der Begriff "Salamitaktik" bekannt? Als nächstes kommen die Verlage und wollen für ihren Qualitäts-Jounalismus ebenfalls eine DRM API. Mit welcher Argumentation würde man es ihnen verwehren wollen? Nur weil ihre Inhalte aus Text bestehen? Sind Texte etwa weniger urheberrechtlich schützenswert als Bild und Ton?

    Heute kannst du den Golem Artikel nehmen und lokal speichern oder archivieren. Ob das in 10 Jahren noch möglich ist, ist jedoch fraglich.

  4. Re: "ihr gebt uns nicht absolut alles kostenlos also sind wir beleidigt, gehen und schmollen!"

    Autor: tha_specializt 19.09.17 - 16:51

    Na klar - je mehr desto besser! Leider kann nur über DRM die Welt endlich mal ins 21. Jahrhundert springen, ohne das wird es niemals omnipräsenten Konsum geben und somit muss man sich bis in alle Ewigkeit mit schwachsinnigen Urzeit-Preismodellen und künstlichen Beschränkungen rumärgern statt halbwegs ordentliche Preise zu bekommen und komplett frei und unbegrenzt konsumieren zu können.

    Du willst Kinofilme noch im selben Jahr nach Erscheinung auf deinen Fernseher zuhause? Du willst endlich mal normale Preise für Medien?

    Ja? Willkommen in der Welt von (ordentlichem, nicht-invasivem, sinnvollem) DRM.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.09.17 16:52 durch tha_specializt.

  5. Re: "ihr gebt uns nicht absolut alles kostenlos also sind wir beleidigt, gehen und schmollen!"

    Autor: windermeer 19.09.17 - 16:53

    Normale Preise wären auch heute schon möglich, das hat nichts mit DRM zu tun.

  6. Re: Nur für schwerste Straftaten ...

    Autor: tha_specializt 19.09.17 - 16:55

    Dadie schrieb:
    >Als nächstes kommen die Verlage und wollen für ihren Qualitäts-Jounalismus ebenfalls eine DRM API.

    Sollen sie doch - juckt niemanden. Nur die Guten Sachen haben Erfolg und wenn es wirklich so eine "Qualität" ist die da fabriziert wird dann sollen sie auch entsprechend verkaufen können

    > Mit welcher Argumentation würde man es ihnen verwehren wollen?

    Genau.

    >Nur weil ihre Inhalte aus Text bestehen? Sind Texte etwa weniger urheberrechtlich
    > schützenswert als Bild und Ton?

    .... nö.

    > Heute kannst du den Golem Artikel nehmen und lokal speichern oder
    > archivieren. Ob das in 10 Jahren noch möglich ist, ist jedoch fraglich.

    ... Und? Wenn du etwas für die Ewigkeit willst dann musst du dich leider in einen Bunker einsperren - zusammen mit deinen Büchern, deinem Gas oder -Kohleofen usw.

    Willkommen im 21. Jahrhundert, alles wird (endlich) anders.

  7. Re: "ihr gebt uns nicht absolut alles kostenlos also sind wir beleidigt, gehen und schmollen!"

    Autor: tha_specializt 19.09.17 - 16:58

    Ne, kaum - bei aktuellen Vertriebsstrategien niemals. Solange gewisse Individuen und Konzerne noch ihren Daumen auf dem Vetrieb haben wird es keine topaktuellen Verkäufe geben, genau so lange muss man immernoch in ein schäbiges, hoffnungslos überfülltes Kino tingeln und sich 20-90 Minuten Werbung für ein 100-minütiges "Vergnügen" antun.

  8. Re: "ihr gebt uns nicht absolut alles kostenlos also sind wir beleidigt, gehen und schmollen!"

    Autor: windermeer 19.09.17 - 17:09

    Und wieso sollte sich das deiner Meinung nach durch DRM ändern?
    Über die Vertriebswege entscheiden immer die Studios/Verlage, auch jetzt schon. Wenn diese es anders wollte, könnten sie es.
    Das einzige was sich jetzt ändert, ist dass die Anbieter nicht mehr Flash/Silverlight/Widevine sondern die EME-API nutzen. Sie tauschen also DRM X gegen DRM Y aus.
    Das einzige, was sich für den "Kunden" ändert ist, dass ein paar unsicher Plugins, durch neue vermeintlich sichere Implementierungen ausgetauscht werden.
    Dafür ist jetzt der Weg geebnet, dass im Internet bald alles mit DRM zugekleistert wird.

  9. Re: "ihr gebt uns nicht absolut alles kostenlos also sind wir beleidigt, gehen und schmollen!"

    Autor: tha_specializt 19.09.17 - 17:46

    windermeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wieso sollte sich das deiner Meinung nach durch DRM ändern?

    DRM-geschützte Medien haben keine Werbung, da ist so ziemlich der Grundgedanke, die Prämisse und die Anforderung. Kinofilme aufm Heimfernseher die vorher noch Werbung anzeigen werden direkt wieder zurückgegeben bzw. der Kunde kauft kein Zweites Mal. Diese Lektion musste auch Amazon bereits lernen - die Nicht-Überspringbarkeit der (Amazon-) Werbung wurde schneller wieder gekippt als so manch einer "Was?!!" sagen konnte, jetzt reicht ein Knopfdruck :)

    > Über die Vertriebswege entscheiden immer die Studios/Verlage, auch jetzt
    > schon. Wenn diese es anders wollte, könnten sie es.

    Sie tun es.

    > Das einzige was sich jetzt ändert, ist dass die Anbieter nicht mehr
    > Flash/Silverlight/Widevine sondern die EME-API nutzen. Sie tauschen also
    > DRM X gegen DRM Y aus.

    Jau, es wird Müll gegen was Richtiges ausgetauscht.

    > Das einzige, was sich für den "Kunden" ändert ist, dass ein paar unsicher
    > Plugins, durch neue vermeintlich sichere Implementierungen ausgetauscht
    > werden.

    Zuerst einmal : Ja. Nach Jahren der Bewährung wird auch das Angebot erweitert werden, es gibt immer früher Kinofilme zuhause und so weiter und so fort. Warum ? Nun : Konsumgier, Faulheit und somit erhöhter Profit.

    > Dafür ist jetzt der Weg geebnet, dass im Internet bald alles mit DRM
    > zugekleistert wird.

    Was soll "im Internet" überhaupt bedeuten? Glaubst du ernsthaft dass nicht-medienbezogene Websites in Zukunft dichtgemacht werden? Was sollte das für einen Sinn ergeben, warum sollte Hans Wurst sein Forum mit ner paywall versehen wollen? Extra Verdienst? Das geht nach hinten los und er macht sie bald wieder raus, Menschen konsumieren immer nur das scheinbar Allerbeste, Allergrößte mit dem meisten Konsumpotential - irgendeinen Schrott von irgendwem nicht.

  10. Re: "ihr gebt uns nicht absolut alles kostenlos also sind wir beleidigt, gehen und schmollen!"

    Autor: FreiGeistler 19.09.17 - 18:08

    tha_specializt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "ihr gebt uns nicht absolut alles kostenlos also sind wir beleidigt, gehen und schmollen!"
    > kWt

    "Ihr standardisiert uns eine potenzielle Sicherheitslücke in den Browser. dessen unsicherheit zu beweisen wahrscheinlich strafbar ist!"
    kwT

  11. Re: "ihr gebt uns nicht absolut alles kostenlos also sind wir beleidigt, gehen und schmollen!"

    Autor: FreiGeistler 19.09.17 - 18:15

    tha_specializt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Menschen konsumieren immer nur das scheinbar
    > Allerbeste, Allergrößte mit dem meisten Konsumpotential - irgendeinen
    > Schrott von irgendwem nicht.

    Die Theorie des Homo Oeconomicus ist mitte letzten Jahrhunderts gestorben und mit dem Internet begraben worden. (siehe Youtube, Bild, etc)

  12. Re: "ihr gebt uns nicht absolut alles kostenlos also sind wir beleidigt, gehen und schmollen!"

    Autor: DeathMD 19.09.17 - 18:28

    Musste auch immer herzhaft lachen, wenn man der Menschheit rationales Handeln unterstellte.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  13. Re: "ihr gebt uns nicht absolut alles kostenlos also sind wir beleidigt, gehen und schmollen!"

    Autor: redwolf 19.09.17 - 19:23

    > Welt von (ordentlichem, nicht-invasivem, sinnvollem) DRM

    Ist ein Euphemismus für Welt von aufoktroyier, invasiver, unsinniger Bevormundung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.09.17 19:30 durch redwolf.

  14. Re: Nur für schwerste Straftaten ...

    Autor: rldml 19.09.17 - 19:26

    Dadie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tha_specializt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > kWt
    >
    > Heute kannst du den Golem Artikel nehmen und lokal speichern oder
    > archivieren. Ob das in 10 Jahren noch möglich ist, ist jedoch fraglich.

    Das kann durchaus so zutreffen. Aber ich frage mich gerade, wie oft ich selbst Onlineartikel von Heise, Golem, Chip oder von welchem journalistischem Presseerzeugnis auch immer ich tatsächlich ausgedruckt und/oder lokal gespeichert habe.

    Selbst nach angestrengtem Überlegen komme ich auf genau: Eins (in Zahlen: 1). Einem Artikel auf heise.de, wo es um die Konfiguration von PowerDVD10 ging. In knapp 20 Jahren als Internetkonsument nur ein einziges Mal.

    Wie oft ist es dir in der letzten Zeit passiert?

    Wenn das mir das nächste Mal passiert und der Onlineartikel sowohl einem Druckversuch, als auch einem Speicherversuch widersteht, kaufe ich mir einfach das gedruckte Heft und scan mir den Artikel dann ein. Die 5-10 Euro fürs Heft sind es mir dann auch noch wert.

    Oder ich notiere mir die für mich wichtigen Dinge in Stichpunkten raus.

    oder weine leise in meiner DRM-freien Onlineecke.

    ...

    Gruß Ronny



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.09.17 19:27 durch rldml.

  15. Re: "ihr gebt uns nicht absolut alles kostenlos also sind wir beleidigt, gehen und schmollen!"

    Autor: serra.avatar 19.09.17 - 21:28

    laß sie doch ... ob nun DRM x DRM y oder DRM z geknackt wird spielt doch keine Rolle!
    Besser dank DRM ? Wow der Stoff muss echt gut sein, wo kriegt man den ?

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!

  16. Re: "ihr gebt uns nicht absolut alles kostenlos also sind wir beleidigt, gehen und schmollen!"

    Autor: tha_specializt 19.09.17 - 22:03

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Ihr standardisiert uns eine potenzielle Sicherheitslücke in den Browser.
    > dessen unsicherheit zu beweisen wahrscheinlich strafbar ist!"
    > kwT

    Sicherheitslücken aufzudecken ist niemals eine Straftat - war nich, is nich und wird nie sein. Man darf sogar dekompilieren ABER das hieraus gewonnene Wissen darf nicht wirtschaftlich genutzt oder verkauft werden, bereits die einfache, unentgeltliche Weitergabe kann strafbewehrt sein also muss man sich auf die Sicherheitslücken beschränken - und zwar in abstrakter, proof-of-concept Form.

  17. Re: "ihr gebt uns nicht absolut alles kostenlos also sind wir beleidigt, gehen und schmollen!"

    Autor: tha_specializt 19.09.17 - 22:06

    serra.avatar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Besser dank DRM ? Wow der Stoff muss echt gut sein, wo kriegt man den ?

    Den kriegt man in der Welt der Erwachsenen - weisst schon : da wo man akzeptables Geld verdient und auch durchaus mal Geld in gute Sachen investieren kann - WENN es denn wirklich gut ist. Meisstens heisst der Stoff "Kaffee", für manche aber auch Energie-Riegel, Obst & Früchte oder sogar BILDUNG.
    Ich weiss - das ist nix für "Pros" und so ...

  18. Re: "ihr gebt uns nicht absolut alles kostenlos also sind wir beleidigt, gehen und schmollen!"

    Autor: FreiGeistler 20.09.17 - 07:43

    tha_specializt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > serra.avatar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Besser dank DRM ? Wow der Stoff muss echt gut sein, wo kriegt man den ?
    >
    > Den kriegt man in der Welt der Erwachsenen - weisst schon : da wo man
    > akzeptables Geld verdient und auch durchaus mal Geld in gute Sachen
    > investieren kann - WENN es denn wirklich gut ist. Meisstens heisst der
    > Stoff "Kaffee", für manche aber auch Energie-Riegel, Obst & Früchte oder
    > sogar BILDUNG.
    > Ich weiss - das ist nix für "Pros" und so ...

    Zitat vom anderen Thread:
    "DRM existiert um die Nutzung des Mediums einzuschränken und restriktieren. Damit Lieschen Müller den Film z.B. nur innerhalb dieses Monats und auch nur auf ihrem iPhone abspielen kann. Der Contentanbieter kann dann für extra Nutzungsrechte z.B. das Recht es das ganze Jahr auf beliebigen Geräten abspielen zu können extra zur Kasse bitten."

    Soviel zur "erwachsenen" Welt.
    Siehe: "Dieses Video ist in deinem Land leider nicht verfügbar" von Youtube.

    Und hier noch etwas weitere Lektüre dazu: defectivebydesign.org/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PUK Group GmbH & Co. KG, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  3. Applied Materials GmbH & Co. KG, Alzenau
  4. Simovative GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dark Souls 3 Digital Deluxe für 14,99€, Hitman 2 Gold für 23,99€, Assassin's Creed...
  2. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  3. (aktuell u. a. Evnbetter LED-Streifen in verschiedenen Ausführungen ab 33,90€, Beyerdynamic...
  4. (u. a. Farming Simulator 19 für 17,99€, The Surge 2 für 39,99€, The Guild 2 Gold Edition für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

  1. 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
    7.000 Arbeitsplätze
    Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen

    Elon Musk kündigte bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads an, dass Tesla seine erste europäische Gigafactory in Brandenburg südöstlich von Berlin bauen wird. In der Hauptstadt selbst soll ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.

  2. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  3. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.


  1. 23:10

  2. 19:07

  3. 18:01

  4. 17:00

  5. 16:15

  6. 15:54

  7. 15:21

  8. 14:00