Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Encrypted Media Extensions: Web-DRM…

Und das erfreut wohl die meisten Nutzer. Echt jetzt?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und das erfreut wohl die meisten Nutzer. Echt jetzt?

    Autor: Koto 19.09.17 - 17:01

    Es gibt Nutzer die sich über DRM freuen?

    Echt jetzt?

    Also ich sehe bei DRM Gängelung ohne nutzen für Nutzer.

  2. Re: Und das erfreut wohl die meisten Nutzer. Echt jetzt?

    Autor: DeathMD 19.09.17 - 17:16

    Solange er mir nicht irgendwie negativ auffällt und ich nicht vorher 10 Accounts anlegen muss, stört mich DRM bei Streaming eigentlich nicht. Ich würde nur gerne für Linux auch FHD auf Amazon Prime bekommen.

    Gesendet von meinem MyPhone mit Talkabull

  3. Re: Und das erfreut wohl die meisten Nutzer. Echt jetzt?

    Autor: hungkubwa 19.09.17 - 18:05

    Ja, mich erfreut das.
    Und ich möchte auch endlich drm in kodi damit ich amazon prime video auf dem fernseher sehen kann.

  4. Re: Und das erfreut wohl die meisten Nutzer. Echt jetzt?

    Autor: -Jake- 19.09.17 - 18:18

    Fakt ist nunmal das die Streaming Platformen keine Lizenzen bekommen wenn sie nicht eine Form von DRM nutzen. Die Frage ist also nicht ob DRM generell aktiviert wird sondern ob mit externen Plugins wie Flash/Silverlight oder jetzt standardisiertem HTML5 mit EME.
    Welchen Vorteil würde denn DRM freies Streaming bieten? Das man die Sachen problemlos herunterladen und lokal abspielen kann? Das hat dann nichts mehr mit Streaming zu tun...

  5. Re: Und das erfreut wohl die meisten Nutzer. Echt jetzt?

    Autor: MysticaX 19.09.17 - 22:52

    Eine Umfrage zu sowas macht man so: "Freut es dich das du kein Flash mehr brauchst zum streamen?" ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Trescal GmbH, Neustadt in Sachsen
  4. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€ und XCOM 2 16,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on: Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on
Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt
  1. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  2. Pixel 2 und 2 XL Neue Google-Smartphones sollen mit eSIM kommen
  3. Google Neue Pixel-Smartphones und Daydream View geleakt

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Blade Runner 2049: Ein gelungenes Update für die Zukunft
Blade Runner 2049
Ein gelungenes Update für die Zukunft

  1. Samyang: Schnelles Weitwinkelobjektiv für Sonys FE-Kameras
    Samyang
    Schnelles Weitwinkelobjektiv für Sonys FE-Kameras

    Sony hat mit der FE-Serie spiegellose Kameras im Sortiment, für die viele Dritthersteller Objektive anbieten. Neu ist das Autofokusobjektiv mit 35 mm und f/1,4 von Samyang, das als lichtstarke und erschwingliche Lösung gedacht ist.

  2. USB-C: DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
    USB-C
    DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones

    Die Ansteckkamera von DxO hat bisher nur iPhone-Nutzern zu besseren Fotos verholfen, jetzt folgt eine Neuauflage für USB-C-Smartphones mit Android-Betriebssystem. Und auch für die iOS-App gibt es Neuerungen.

  3. SSD: Samsungs 860 Evo und 970/980 gesichtet
    SSD
    Samsungs 860 Evo und 970/980 gesichtet

    In naher Zukunft soll Samsung sein Midrange- und Highend-SSD-Portfolio aktualisieren: Die 860 Evo im 2,5-Zoll-Formfaktor und die 970/980 Evo oder Pro tauchen jeweils in Datenbanken auf. Als plausibler Termin wird Januar 2018 genannt.


  1. 09:11

  2. 08:55

  3. 07:37

  4. 07:27

  5. 23:03

  6. 19:01

  7. 18:35

  8. 18:21