1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ende-zu-Ende-Verschlüsselung…
  6. Them…

Anhand der vielen Threads hier merkt man..

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Anhand der vielen Threads hier merkt man..

    Autor: TTX 21.02.14 - 11:50

    Willst ein Brot zu deinem Whine?

  2. Re: Anhand der vielen Threads hier merkt man..

    Autor: dopemanone 21.02.14 - 11:51

    JanH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig ... könnte - oder eher müsste, weil man den Rest sonst
    > wegschmeisst.

    meine güte, dann kauft man es eben direkt vom hersteller. manchmal muss man sich fragen ob man hier wirklich jedem alles hinterher tragen muss ober ob die leute auch mal selber nachdenken...

    hier sogar der link; nicht dass noch jemand selber danach suchen muss:
    [shop.threema.ch]

  3. Re: Anhand der vielen Threads hier merkt man..

    Autor: violator 21.02.14 - 12:01

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich persönlich sehe da eigentlich gar kein Problem. Was ändert sich denn
    > groß, wenn man mehrere Messenger hat? Ob man eine Nachricht über den einen
    > oder den anderen kriegt, macht doch gar keinen Unterschied.

    Ja DU siehst da kein Problem, aber 99% der Leute da draussen haben keinen Bock mehrere Messenger nutzen zu müssen, wenn ja alles auch über einen einzelnen gehen könnte. Aus dem Grund setzt sich auch immer ein einzelner durch und der Rest bleibt in seiner Nische.

  4. Re: Anhand der vielen Threads hier merkt man..

    Autor: MrSpok 21.02.14 - 12:02

    JanH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau 15 Euro verbraten

    Naja, nutzlos verbraten tust Du die 15 Euronen nur, wenn Du den Code mitabrubbelst!

    Ist mir tatsächlich schon mal passiert ... :-D

  5. Re: Anhand der vielen Threads hier merkt man..

    Autor: JanZmus 21.02.14 - 12:10

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JanZmus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich persönlich sehe da eigentlich gar kein Problem. Was ändert sich denn
    > > groß, wenn man mehrere Messenger hat? Ob man eine Nachricht über den
    > einen
    > > oder den anderen kriegt, macht doch gar keinen Unterschied.
    >
    > Ja DU siehst da kein Problem, aber 99% der Leute da draussen haben keinen
    > Bock mehrere Messenger nutzen zu müssen, wenn ja alles auch über einen
    > einzelnen gehen könnte.

    Aber wo ist denn der große Mehraufwand? Ich kriege eine Nachricht gepushed, ziehe die auf (also jetzt mal für iOS gesprochen), der Messenger xyz startet und zeigt mir die an, ich antworte und aus die Maus.

  6. Re: Anhand der vielen Threads hier merkt man..

    Autor: Anonymer Nutzer 21.02.14 - 12:11

    Immer dieses "ich möchte alles haben aber wehe das kostet was". Ich bezahle 1000x lieber für eine App anstatt sie kostenlos entgegen zu nehmen weshalb auch ein Großteil der bei mir installierten Apps aus kostenpflichtigen besteht. ICH habe da halt irgendwie ein besseres Gefühl bei wenn ich den Entwickler noch unterstütze.

    Einfach mal einen Tag auf Döner, Zigaretten, Bier, whatever verzichten und dann mit dem Erspartem ein oder zwei Apps kaufen.

    Ist ja wie bei einer Bekannten. +30 verschiedene Nagellacke im Regal haben die sich in den Farben kaum unterscheiden aber z.B. 1,60¤ für Threema sind zu viel.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.14 12:13 durch Ramott.

  7. Re: Anhand der vielen Threads hier merkt man..

    Autor: halfzware 21.02.14 - 12:19

    Zu Whine serviert man KÄSE anstatt Brot!

  8. Re: Anhand der vielen Threads hier merkt man..

    Autor: flasherle 21.02.14 - 12:21

    dann benutzt wieder jeder was anderes, und man muss wieder 5 apps aufm handy haben, kann auch net der sinn sein. gerade das jeder WA hat war doch das angenhme daran

  9. spitze spitze

    Autor: flasherle 21.02.14 - 12:22

    erst mal vorm schreiben überlegen müssen, wo war jetzt der Kontakt bei welchem Messenger?

    genau das is natürlich sehr angenehm...

  10. Re: Anhand der vielen Threads hier merkt man..

    Autor: violator 21.02.14 - 12:52

    Weil es einfach unnötiger Aufwand ist?
    An dem Punkt wo sich der normale User fragt, wieso er jetzt 5 Messenger braucht, statt nur einen wie vorher ist die Sache schon gegessen.

    Egal wie du argumentierst, so wird sich das einfach nicht durchsetzen.

  11. Re: Anhand der vielen Threads hier merkt man..

    Autor: JanZmus 21.02.14 - 13:13

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil es einfach unnötiger Aufwand ist?

    Ja aber nochmal, wo ist denn der große "unnötige Aufwand"? Beim Installieren oder wie? Beim Kontakte "einrichten"... okay, das ist ein bisschen Aufwand. Es steht ja auch jedem frei. Ich will gar niemanden "bekehren".

    > An dem Punkt wo sich der normale User fragt, wieso er jetzt 5 Messenger
    > braucht, statt nur einen wie vorher ist die Sache schon gegessen.

    Kann sein. Wobei ich mich jetzt nicht als den "unnormalen" User bezeichnen würde. Man sollte sich, nach der ganzen Diskussion aber gar nicht mehr fragen müssen, wieso man einen anderen Messenger benutzt. Um verschlüsselt zu kommunizieren! Das kann doch nicht so schwer zu verstehen sein.

    > Egal wie du argumentierst, so wird sich das einfach nicht durchsetzen.

    Ich will auch gar nicht pro irgendeinem Messenger Partei ergreifen... nur pro-Verschlüsselung.

  12. Re: Anhand der vielen Threads hier merkt man..

    Autor: Sirence 21.02.14 - 13:15

    Man kann auch über die Telefon Rechnung zahlen, dann musst du nur genau den Betrag aufwenden.

  13. Re: spitze spitze

    Autor: Dino13 21.02.14 - 13:46

    Nein in Kontakte reingehen, den Kontakt auswählen und dann einfach die App auswählen mit der man den Kontakt anschreiben will.

    Aber auch sonst spricht doch nichts dagegen zumindest etwas sein Gehirn einzuschalten.

  14. Re: Anhand der vielen Threads hier merkt man..

    Autor: violator 21.02.14 - 14:08

    Ja aber schon so kleine Hürden sorgen oft genug dafür, dass sich etwas nicht durchsetzt.

    Daher glaub ich auch kaum, dass sich Threema wirklich durchsetzen wird, weil das im Gegensatz zu WA was kostet. Wäre WA am Anfang nicht kostenlos gewesen hätte sich das auch nicht durchgesetzt.

  15. Re: spitze spitze

    Autor: flasherle 21.02.14 - 14:10

    lol also 5 schritte statt 2. auch net besser :)

  16. Re: Anhand der vielen Threads hier merkt man..

    Autor: martinboett 21.02.14 - 21:16

    Ramott schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JanH schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Genau 15 Euro verbraten für einen 1,60 Einkauf. Aber über die bösen
    > Amazon
    > > Coins wird gejammert. :D
    >
    > Ist ja jetzt nicht so als könnte man sich für den Rest nichts anderes
    > kaufen...

    wenn man sonst nur aptoide nutzt ist es doch rausgeschmissenes geld...aber ich will hier niemandem was unterstellen^^

  17. Re: Anhand der vielen Threads hier merkt man..

    Autor: MrSpok 21.02.14 - 21:31

    martinboett schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ramott schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > JanH schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Genau 15 Euro verbraten für einen 1,60 Einkauf. Aber über die bösen
    > > Amazon
    > > > Coins wird gejammert. :D
    > >
    > > Ist ja jetzt nicht so als könnte man sich für den Rest nichts anderes
    > > kaufen...
    >
    > wenn man sonst nur aptoide nutzt ist es doch rausgeschmissenes geld...aber
    > ich will hier niemandem was unterstellen^^

    Es wurde dem Fragesteller nur darauf geantwortet, dass es auch beim Threema-App-Kauf Alternativen zur Angabe persönlicher Bankdaten gibt. Und die PlayStore-Karte ist eine.

    Eine weitere Alternative (direkt beim Threema-Entwickler kaufen) wurde ihm auch genannt.

  18. Re: Anhand der vielen Threads hier merkt man..

    Autor: 9Z3R06 21.02.14 - 23:35

    X installierte Messenger = X Anwendungen im Hintergrund aktiv.
    Und je mehr Anwendungen im Hintergrund laufen, desto mehr Auslastung von RAM, CPU und Datenverbindung, tut dem Akku sicher nicht gut.
    Davon abgesehen haben die verschiedenen Messenger möglicherweise unterschiedliche Bedienkonzepte, am bequemsten ist es, wenn man überall das Selbe hat.

  19. Re: Anhand der vielen Threads hier merkt man..

    Autor: divStar 21.02.14 - 23:52

    Lustig. Was interessiert es mich, ob irgendein Hans, der keine Ahnung von IT oder gar digitaler Technik hat, WhatsApp jetzt noch nutzt oder nicht. Wenn er meint er hat nichts zu verbergen und sei ihm egal - soll er es machen. Irgendwann könnte er sich fragen warum der schwarze Lieferwagen vor seiner Tür nächtigt oder warum man ihm etwas ablehnt ohne, dass jemand eigentlich weiß, dass dieser Hans etwas gegen X hat.

    Das ist aber völlig in Ordnung so. Auf diese Weise lernen Leute denken.

    Wenn sie (diese Leute) meinen, dass es egal ist, ob sie über WhatsApp oder Facebook ihre letzten Beweisfotos vom Saufgelage posten (oder andere es für sie tun und sie "markieren"), dann ist Datenschutz für sie ja wirklich nicht relevant.

    Für alle anderen - und das sind beileibe nicht nur "IT Fuzzis" - gilt: nachdenken und wenn so ein Datenspion wie Facebook plötzlich von der geliebten App Besitz ergreift - wechseln und Freunde dazu bewegen auch zu wechseln.

    Ansonsten: die "IT Fuzzis" haben meistens mehr Ahnung von Apps, Programmen insgesamt - als nicht-ITler. Sie sind dann oft diejenigen, die Handys und Smartphones einrichten, PCs säubern, Notebooks wiederherstellen und ihre Verwandten und Bekannten über Technik beraten - die einen mal besser, die anderen vielleicht etwas schlechter.
    Wenn also ein "IT Fuzzi" den ahnungslosen nicht-ITlern glaubhaft versichert, dass WhatsApp mitunter gefährlich sein wird, wird man möglicherweise auf sie hören - immerhin haben sie ja Ahnung (je nachdem welchen Ruf diese ITler genießen).

    Ergo: der TE liegt falsch. ITler haben mehr Einfluss als man denkt, denn nur die wenigsten sind Egoisten, die sich nur um sich selbst kümmern.

  20. Re: Anhand der vielen Threads hier merkt man..

    Autor: Anonymer Nutzer 21.02.14 - 23:58

    9Z3R06 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > X installierte Messenger = X Anwendungen im Hintergrund aktiv.
    > Und je mehr Anwendungen im Hintergrund laufen, desto mehr Auslastung von
    > RAM, CPU und Datenverbindung, tut dem Akku sicher nicht gut.
    > Davon abgesehen haben die verschiedenen Messenger möglicherweise
    > unterschiedliche Bedienkonzepte, am bequemsten ist es, wenn man überall das
    > Selbe hat.

    Darum möchte ich in meinem Freundeskreis Threema durchbringen. Paar haben es schon und sind soweit zufrieden, eine Handvoll möchte ungern Geld für eine App ausgeben und eine würde zwar gerne wechseln kann aber nach eigenen Angaben nicht weil die App International noch zuwenig verbreitet ist und sie offensichtlich mit mehreren Kontakten aus dem Ausland in Verbindung steht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. bio verlag gmbh, Aschaffenburg
  2. VRS Media GmbH & Co. KG, Bremen
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Aachen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,61€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

  1. Navi-Grafikeinheit: Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
    Navi-Grafikeinheit
    Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M

    Die Navi-Familie erhält Zuwachs: Apple verwendet mit der Radeon Pro 5500M den Vollausbau des Navi-14-Chips, mit der Radeon RX 5300M veröffentlicht AMD eine Mobile-Version mit 96-Bit-Interface.

  2. Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
    Mi Note 10 im Kamera-Test
    Der Herausforderer

    Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.

  3. Software-Entwicklung: Github bekommt App und verbessert Code-Verwaltung
    Software-Entwicklung
    Github bekommt App und verbessert Code-Verwaltung

    Aktionen auf Github können künftig auch per App auf dem Smartphone ausgeführt werden. Das Unternehmen verbessert außerdem die Nutzung und Verwaltung und will Quellcode für 1.000 Jahre archivieren. Die Kritik an der Zusammenarbeit mit US-Behörden wird derweil größer.


  1. 12:51

  2. 12:05

  3. 11:59

  4. 11:44

  5. 11:33

  6. 11:18

  7. 11:00

  8. 10:45