1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ende-zu-Ende-Verschlüsselung…

Telegram sicher? Eher Augenwischerei...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Telegram sicher? Eher Augenwischerei...

    Autor: FlakeB 24.02.14 - 12:36

    Hier ein "kleiner" Artikel zum Thema Telegram. Das ist nicht so sicher wie es scheint:

    http://unhandledexpression.com/2013/12/17/telegram-stand-back-we-know-maths/

    Vor allem interessant:

    "Basically, their threat model is a simple “trust the server”. What goes around the network may be safely encrypted, although we don’t know anything about their server to server communication, nor about their data storage system. But whatever goes through the server is available in clear. By today’s standards, that’s boring, unsafe and careless. For equivalent systems, see Lavabit or iMessage. They will not protect your messages against law enforcement eavesdropping or server compromise. Worse: you cannot detect MITM between you and your peers."

  2. Re: Telegram sicher? Eher Augenwischerei...

    Autor: napster 24.02.14 - 13:01

    FlakeB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier ein "kleiner" Artikel zum Thema Telegram. Das ist nicht so sicher wie
    > es scheint:
    >
    > unhandledexpression.com
    >
    > Vor allem interessant:
    >
    > "Basically, their threat model is a simple “trust the server”.
    > What goes around the network may be safely encrypted, although we
    > don’t know anything about their server to server communication, nor
    > about their data storage system. But whatever goes through the server is
    > available in clear. By today’s standards, that’s boring, unsafe
    > and careless. For equivalent systems, see Lavabit or iMessage. They will
    > not protect your messages against law enforcement eavesdropping or server
    > compromise. Worse: you cannot detect MITM between you and your peers."


    Ziemlich einseitig, dein Kommentar oder besser gesagt deine Überschrift für.
    So wie es scheint liest du nur die Überschriften.
    Lies doch Bitte die Stellungnahme von den Betreibern, in den Kommentaren.

  3. Re: Telegram sicher? Eher Augenwischerei...

    Autor: rainer_zufall 24.02.14 - 13:20

    napster schrieb:

    > Ziemlich einseitig, dein Kommentar oder besser gesagt deine Überschrift
    > für.
    > So wie es scheint liest du nur die Überschriften.
    > Lies doch Bitte die Stellungnahme von den Betreibern, in den Kommentaren.

    worauf willst du hinaus? finde das nicht einseitig! finde es sogar essentiell, dass man seiten verlinkt, wo versucht wird aufzuklären wie es um die sicherheit alternativer messaging clients steht.

  4. Re: Telegram sicher? Eher Augenwischerei...

    Autor: napster 24.02.14 - 13:36

    Find ich auch OK. Aber doch nicht so eine reißerische Überschrift. Der Verfasser des Artikels kann seinen Standpunkt gegenüber Telegram überhaupt nicht halten.

  5. Re: Telegram sicher? Eher Augenwischerei...

    Autor: FlakeB 24.02.14 - 15:14

    Ich gebe dir recht, die Überschrift ist etwas zu extrem, aber bei solchen Themen werde ich ein wenig nervös. Das gilt übrigens für alle Messenger die Cryto machen und keinen einsehbaren Quelltext haben. Hier wird den Usern eine "total sichere" Lösung angeboten, welche unter Umständen keine ist (es gibt Menschen deren Freiheit oder im Extremfall sogar das Leben davon abhängt, dass die Kommunikation sicher ist). Die Betreiber können in den Kommentaren auch nicht abschliessend und vor allem 100% transparent beweisen, dass ihre Lösung sicher ist. Es ist mehr ein Schlagabtausch zweier "Experten", welcher kein Resultat bringt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Swyx Solutions GmbH, Dortmund
  2. finanzen.de, Berlin
  3. Bundeszentralamt für Steuern, Berlin
  4. Deloitte, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

  1. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.

  2. Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich
    Wasserverbrauch
    Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

    Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln.

  3. United States Space Force: Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans
    United States Space Force
    Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans

    Präsident Donald Trump hat das Logo der Space Force präsentiert, einer neuen Teilstreitkraft der Vereinigten Staaten. Weil das Logo der Militärsparte stark an das der Sternenflotte von Star Trek erinnert, gibt es Kritik.


  1. 10:11

  2. 13:15

  3. 12:50

  4. 11:43

  5. 19:34

  6. 16:40

  7. 16:03

  8. 15:37