1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ende-zu-Ende-Verschlüsselung…
  6. Them…

Wir nehmen jetzt TELEGRAM!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wir nehmen jetzt TELEGRAM!

    Autor: Ratamahatta 21.02.14 - 10:47

    Ratamahatta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Telegram auch ich auch nur empfehlen... binnen der letzten 24 Stunden haben
    > rund 80% meiner Massaging-Kontakte zu dieser App gewechselt!
    >
    > Wohin die Reise für jeden Einzelnen auch immer geht, ich hoffe nur, dass
    > Herrn Zuckerberg Einkauf total in die Hose geht ;)

    ...und noch eine Info am Rande. Für Telegram gibt es ebenso einen Windows Client:
    http://tdesktop.com/

    Der steckt zwar noch in der Beta, ist aber schon mal ein nettes Feature!

  2. Re: Wir nehmen jetzt TELEGRAM!

    Autor: jack_torrance 21.02.14 - 12:03

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was hat das mit rassismus zu tun?
    > du hast schon die nachichten verfolgt in den letzten wochen und monaten,
    > mit geheimdiensten, backdoors ins software für diese und so weiter?
    Dass "Russen schlimmer als Amis sind" ist eine Pauschalisierung, die sicher längst nicht auf alle privaten Menschen zutrifft. Die russische Geschichte der traditionellen Bespitzelung müsste aus meiner Sicht differenziert zum aktuellen NSA-Skandal, der zunächst ein rein amerikanischer ist, betrachtet werden.
    Die Macher von Telegram scheinen mir die Sache gut durchdacht zu haben und eine offene API mit OpenSource-Clients halte ich für den besten Weg. Threema ist privatwirtschaftlich und kostet Geld (weiterer Aufwand im Store nötig über Code-Karten oder Kreditkarte...), also in diesem Punkt im Nachteil. Wenn Telegram sich durchsetzt und das geniale Konzept beibehält, werden sie von mir auch eine Spende bekommen, wenn es um ein freiwilliges Bezahlmodell geht.

    Meine Freunde wechseln zurzeit übrigens munter (bei manchen laufen nun vermutlich vorläufig mehrere Messenger gleichzeitig) und es ist gerade mal 2 Tage her, dass ich auf die Alternative aufmerksam gemacht habe.

  3. Re: Wir nehmen jetzt TELEGRAM!

    Autor: flasherle 21.02.14 - 12:09

    genau wenn es hier um software geht meine ich natürlich private bürger.

  4. Re: Wir nehmen jetzt TELEGRAM!

    Autor: Kakiss 21.02.14 - 12:17

    JanH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unter Windows Phone gibt es keine offizielle App. Und die Apps die es gibt
    > haben wohl noch einige Probleme wenn man sich die Bewertungen durchliest.


    Ich benutze Migram und es funktioniert recht gut.
    Besser als Whatsapp... Das hatte Slowdowns (Lumia 620)
    Einige Kritiken in den Bewertungen sind nicht mehr aktuell, irgendwo wurde aufgeführt dass man keine Bilder verschicken kann, was z.B. nicht mehr stimmt.
    Auf der Telegram Hauptseite stehen viele auch als Alpha an, im Store sind es aber bereits Betas.
    Am besten man probiert einfach aus.

    Ein wenig Offtopic zu den den Slowdowns in Whatsapp.
    Als ich Whatsapp damals lud, hatte es Slowdowns.
    Nach einem Update nicht mehr, noch ein Update und die Slowdowns waren wieder drin.
    Es kam noch ein Update und sie waren weg, nach dem letzten Update dann wieder drin... Seltsame Angelegenheit ;)

  5. Re: Wir nehmen jetzt TELEGRAM!

    Autor: Paykz0r 21.02.14 - 12:28

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wieso sollte man telegramm nutzen wo man doch weiß das die russen noch
    > schlimmer als die amis sind? das macht doch gar kein sinn

    dann nimm enigma.

  6. Re: Wir nehmen jetzt TELEGRAM!

    Autor: BrollyLSSJ 21.02.14 - 12:51

    Viele von uns sind auch auf Telegram umgestiegen. Der Windows Desktop Client gefaellt mir auch. Gefuehlt sind die Nachrichten auch schneller da als bei WA. Aber ein Phaenonem hatte ich, wo von mir eine Nachricht und vom Kollegen einen Tag spaeter ebenfalls eine Nachricht nicht beim Gegenueber ankam. Mit Screenshots vom Geschreibsel konnte man aber sehen, dass wir es gesendet hatten. Aber bisher gefaellt es mir sehr gut. Threema meide ich, da wir auch Kollegen mit Windows Phone haben. Deswegen faellt auch myEnigma aus. Das gibt es auch nur fuer Android, iOS und BB.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.14 12:59 durch BrollyLSSJ.

  7. Re: Wir nehmen jetzt TELEGRAM!

    Autor: Markus M. 21.02.14 - 13:13

    Mhh.. Zwei meiner Bekannten wurden jetzt von "Wildfremden" Nutzern via Telegram kontaktiert/zugespamt. Beide nutzen die offizielle App aus dem Play Store. Sowas sollte eigentlich nicht passieren! Kann das jemand bestätigen?

  8. Re: Wir nehmen jetzt TELEGRAM!

    Autor: Centin 21.02.14 - 13:22

    Mir sind die Russen lieber, aus einem ganz einfachem Grund: Sie gehören nicht zum "westlichen Lager". Sie arbeiten nicht zusammen!

    Nehmen wir mal an ich fasel aus Jux was von einer geplanten kriminellen Handlung, dann hab ich bei einem westlichen Messenger ruckzuck die Bullen vor der Tür. Bei einem russischen Messenger ist es aber eher unwahrscheinlich dass sie die Info an den BND weitergeben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.14 13:24 durch Centin.

  9. Re: Wir nehmen jetzt TELEGRAM!

    Autor: JanH 21.02.14 - 14:29

    Also wenn es doch darum geht auf Sicherheit zu achten, dann kann ich doch nicht irgendeine fremde Implementierung nehmen. Gerade da finden sich doch in der Regel die "Fehler".

  10. Re: Wir nehmen jetzt TELEGRAM!

    Autor: Realist_X 21.02.14 - 14:33

    jack_torrance schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Meine Freunde wechseln zurzeit übrigens munter (bei manchen laufen nun
    > vermutlich vorläufig mehrere Messenger gleichzeitig) und es ist gerade mal
    > 2 Tage her, dass ich auf die Alternative aufmerksam gemacht habe.

    Yup, sieht hier ähnlich aus.
    Cooler Nick ;)

  11. Re: Wir nehmen jetzt TELEGRAM!

    Autor: Tannenzapfen 21.02.14 - 14:48

    Centin schrieb:
    > Nehmen wir mal an ich fasel aus Jux was von einer geplanten kriminellen
    > Handlung, dann hab ich bei einem westlichen Messenger ruckzuck die Bullen
    > vor der Tür. Bei einem russischen Messenger ist es aber eher
    > unwahrscheinlich dass sie die Info an den BND weitergeben.

    Sicher? ;-)

  12. Re: Wir nehmen jetzt TELEGRAM!

    Autor: Anonymer Nutzer 21.02.14 - 14:51

    Markus M. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mhh.. Zwei meiner Bekannten wurden jetzt von "Wildfremden" Nutzern via
    > Telegram kontaktiert/zugespamt. Beide nutzen die offizielle App aus dem
    > Play Store. Sowas sollte eigentlich nicht passieren! Kann das jemand
    > bestätigen?

    Ich bekam auch zwei Nachrichten von Fremden. Einmal aus Mexiko und einmal aus Usbekistan.

    Sollte da nochmal was kommen wird es wieder deinstalliert und Threema probiert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.14 14:52 durch Ramott.

  13. Re: Wir nehmen jetzt TELEGRAM!

    Autor: Markus M. 21.02.14 - 14:59

    So etwas geht gar nicht! Gerade jetzt, wo viele auf der Suche nach Alternativen sind. Liest man die App Store-Bewertungen, so findet man dort den ein oder anderen Betroffenen. Hoffentlich sind das nur technische Probleme. Ansonsten hat es sich mit Telegram für mich erledigt!

  14. Re: Wir nehmen jetzt TELEGRAM!

    Autor: Centin 21.02.14 - 15:06

    Tannenzapfen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Centin schrieb:
    > > Nehmen wir mal an ich fasel aus Jux was von einer geplanten kriminellen
    > > Handlung, dann hab ich bei einem westlichen Messenger ruckzuck die
    > Bullen
    > > vor der Tür. Bei einem russischen Messenger ist es aber eher
    > > unwahrscheinlich dass sie die Info an den BND weitergeben.
    >
    > Sicher? ;-)

    Heutzutage ist nix sicher, aber "wahrscheinlich" schon. ;) Russland und USA/EU haben gerade ganz dollen Beef :D Typische Haltung eben: "Ich werde lieber von einem Fremden ausspioniert als von meinem Nachbar" Deswegen war die Stasi auch ganz böse, während die NSA die meisten Bürger kaum aufregt.

  15. Re: Wir nehmen jetzt TELEGRAM!

    Autor: Jimpanse 21.02.14 - 15:11

    Hat bei Telegramm schon jemand nen Knopf gefunden, wo man unter IOS seinen Telegramm Account auch wieder löschen kann?

  16. Re: Wir nehmen jetzt TELEGRAM!

    Autor: Anonymer Nutzer 21.02.14 - 15:15

    Markus M. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So etwas geht gar nicht! Gerade jetzt, wo viele auf der Suche nach
    > Alternativen sind. Liest man die App Store-Bewertungen, so findet man dort
    > den ein oder anderen Betroffenen. Hoffentlich sind das nur technische
    > Probleme. Ansonsten hat es sich mit Telegram für mich erledigt!

    Hab meinen Kontakten auch schon gesagt das wenn sowas nochmal kommt die App umgehend gelöscht wird und ich zu Threema gehe.

  17. Re: Wir nehmen jetzt TELEGRAM!

    Autor: wenkman 21.02.14 - 15:24

    Telegram wurde kurz getestet.
    Jedoch hat es bei mir unter Android die kontakte leicht verunstaltet. Deswegen wird nun Threema genutzt.

  18. Re: Wir nehmen jetzt TELEGRAM!

    Autor: quadronom 21.02.14 - 15:52

    Ich bin auch gewechselt und versuche meine Freunde rüberzuziehen.
    Gefällt mir am besten von all den Alternativen.

    %0|%0

  19. Re: Wir nehmen jetzt TELEGRAM!

    Autor: Shizzle 21.02.14 - 15:54

    In meinem Freundeskreis habe wir uns auch für Threema entschieden. So wie es derzeit aussieht, geht die Migration von WA zu Threema zügig voran. Jedenfalls was die Kontakte in meinem Adressbuch angeht.

  20. Re: Wir nehmen jetzt TELEGRAM!

    Autor: Kakiss 21.02.14 - 16:05

    Ramott schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Markus M. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mhh.. Zwei meiner Bekannten wurden jetzt von "Wildfremden" Nutzern via
    > > Telegram kontaktiert/zugespamt. Beide nutzen die offizielle App aus dem
    > > Play Store. Sowas sollte eigentlich nicht passieren! Kann das jemand
    > > bestätigen?
    >
    > Ich bekam auch zwei Nachrichten von Fremden. Einmal aus Mexiko und einmal
    > aus Usbekistan.
    >
    > Sollte da nochmal was kommen wird es wieder deinstalliert und Threema
    > probiert.

    Mir ist selbiges, nur von anderen Nationen, mit Whatsapp auf dem Iphone passiert.
    Seltsame Sache.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. Haufe Group, St. Gallen (Schweiz), Freiburg, München, Home-Office
  3. PUK Group GmbH & Co. KG, Berlin
  4. Applied Materials GmbH & Co. KG, Alzenau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,99€
  2. 4,99€
  3. 65,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

  1. 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
    7.000 Arbeitsplätze
    Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen

    Elon Musk kündigte bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads an, dass Tesla seine erste europäische Gigafactory in Brandenburg südöstlich von Berlin bauen wird. In der Hauptstadt selbst soll ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.

  2. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  3. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.


  1. 23:10

  2. 19:07

  3. 18:01

  4. 17:00

  5. 16:15

  6. 15:54

  7. 15:21

  8. 14:00