1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Energiespeicher: Große…

Warum wieder aufwärmen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Warum wieder aufwärmen?

    Autor: splash42 19.01.22 - 15:58

    "Dabei verliert die Luft an Druck, was die Stromerzeugung der Turbine vermindern würde. Dieser Temperaturverlust wird durch Wärme aus dem Speicher von der Kompression ausgeglichen."

    Also, ja, die Luft muss wieder aufgeheizt werden, aber warum mit der gespeicherten Wärme? Die Wärme könnte man doch viel besser zum Heizen verwenden und die Kälte im Sommer für Klimaanlagen oder so und die eigentliche Wärme holt man sich per Wärmetauscher aus der Luft oder einem Gewässer wie dem Meer bei Offshore-Anlagen. Haben wir im Sommer nicht eh Probleme, dass die zu warm werden?

    Ist halt nur schade um die Wärme/Kälte, die man an anderer Stelle wieder mühsam mit Energiezufuhr erzeugt.

  2. Re: Warum wieder aufwärmen?

    Autor: Norbert Lamberti 19.01.22 - 16:12

    Das Problem ist immer, dass man die Wärme/Kühlung an Ort A erzeugt, aber an Ort B benötigt. Und wenn beide Orte nicht direkt nebeneinander sind, dann hat man halt Probleme die Wärme effizient zu transportieren. Aus dem gleichen Grund wird auch die Kraft-Wärme-Kopplung bei herkömmlichen Kraftwerken selten angewandt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.01.22 16:30 durch Norbert Lamberti.

  3. Re: Warum wieder aufwärmen?

    Autor: eastcoast_pete 19.01.22 - 16:24

    Wenn das Stromnetz entsprechend ausgebaut ist, könnte man einige dieser Speicher auch da bauen, wo die Hitze und Kälte auch gebraucht wird. Noch ein Argument, das Stromnetz für die Energiewende fit zu machen; geredet darüber wurde ja viel, aber gemacht? Was ist denn da so passiert in den letzten 10 Jahren?

  4. Re: Warum wieder aufwärmen?

    Autor: Norbert Lamberti 19.01.22 - 16:33

    eastcoast_pete schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist denn da so passiert in den letzten 10 Jahren?

    16 Jahre CDU/CSU. Aber hey, dafür hatten wir fast eine PKW-Maut, die niemand wollte und von der nicht mal der Bund profitiert hätte.

  5. Re: Warum wieder aufwärmen?

    Autor: gelöscht 19.01.22 - 17:03

    > letzten 10 Jahren?

    Nicht viel. Zuletzt forderten Landwirte eine Durchleitungsgebühr wenn Leitungen unter ihren Feldern lang laufen...

  6. Re: Warum wieder aufwärmen?

    Autor: Kilpikonna 20.01.22 - 17:37

    Es geht aber nicht nur um die Energiemengen, sondern auch darum, auf welchem Niveau die anfallen. Umgebungswärme ist meist nicht sonderlich hoch, während die gespeicherte Kompressionswärme ein paar hundert Grad höher liegen kann.
    Kommt dann alles dem Wirkungsgrad der Turbine zugute

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/w/d)
    Engelbert Strauss GmbH & Co. KG, Freigericht
  2. (Junior) IT-Berater Schnittstellen (m/w/d)
    Lohmann & Rauscher GmbH & Co. KG, Neuwied
  3. Senior IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  4. Teamleiter IT-Service Desk (m/w/d)
    Hays AG, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de